Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Jakobsmuscheln auf Salat - Rezept

zur Rezeptsuche Pochiert auf Salat, gebraten mit Garnelen oder mit grünem Spargel: Jakobsmuscheln sind eine Delikatesse! Erfahren Sie mehr über Rezepte und Zubereitung.
Zutaten für: 4 Portion

Für die Jakobsmuscheln:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 100 g Karotten
  • 100 g Schalotten
  • 16 Jakobsmuscheln
  • 1 Zweig Thymian
  • 125 ml Weißwein, trocken
  • Salz GUT&GÜNSTIG Jodsalz

Für den Salat:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 250 g Feldsalat

Für das Dressing:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 2 EL Weinessig, weiß
  • 3 EL Pflanzenöl EDEKA Bio Natives Sonnenblumenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Kerbel

Zum Garnieren:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • einige Blätter Kerbel

1. Für den Sud Karotten und Schalotten schälen und in sehr feine Scheiben schneiden oder hobeln. Die Jacobsmuscheln quer halbieren.

2. Den Feldsalat putzen, waschen und gut abtropfen lassen.

3. 600 ml Wasser in einem Topf aufkochen lassen. Karottenscheiben und Thymianzweig dazugeben und das Ganze 10 Minuten köcheln lassen. Schalotten, Weißwein und Salz zugeben. Eine weitere Minute aufkochen und die Hitze reduzieren. Jacobsmuscheln einlegen und bei schwacher Hitze 3-4 Minuten ziehen lassen. Die Muscheln, Karotten und Schalotten mit einem Schaumlöffel herausheben und abtropfen lassen.

4. Für das Salatdressing 5 EL Muschelsud mit den restlichen Zutaten in einer Schüssel gründlich verrühren. Kerbelblättchen fein hacken und zusammen mit Muscheln, Karotten und Schalotten in das Dressing einlegen und leicht vermischen. Nochmals abschmecken.

5. Feldsalat auf 4 Tellern anrichten, marinierte Muscheln mit Gemüse darauf verteilen und mit dem Dressing beträufeln. Mit Kerbelblättchen garnieren.

Entdecken Sie auch unser Rezept für Herzmuscheln mit Risotto und weitere Muschel-Rezepte!


Jakobsmuscheln zubereiten – das sollten Sie beachten

Muscheln sind eine wahre Delikatesse – wenn sie frisch sind und Sie die Meeresfrüchte richtig zubereiten. Die Regel, dass die Schalentiere beim Kauf unbedingt geschlossen sein sollten, trifft auf Jakobsmuscheln nicht zu. Im Gegensatz zu Venus- und Miesmuscheln sowie Austern darf die Schale etwas geöffnet sein. Ein Indikator für Frische ist aber auch hier der Geruch. Die Muscheln sollten angenehm nach Seewasser duften. Ist hier alles in Ordnung, sind die Pilgermuscheln sogar roh genießbar, weiß EDEKA-Experte Jürgen Zimmerstädt. Der Fachmann gibt auch Tipps, wie man Jakobsmuscheln zubereitet. In unserem Rezept für Jakobsmuscheln auf Salat – ideal als Vorspeise – werden sie pochiert. Hervorragend schmecken die leicht nussig-süßlichen Muscheln zudem gebraten. Einfach mit Salz und Pfeffer oder anderen Geschmacksgebern würzen, kurz braten – fertig. Ein bis zwei Minuten pro Seite genügen, damit die Meeresfrüchte goldbraun werden. Die Zubereitung unseres Rezepts für Jakobsmuscheln mit Spargel nimmt gerade einmal zehn Minuten in Anspruch, nach rund 20 Minuten steht das Essen auf dem Tisch.

Leicht und lecker: Rezepte mit Jakobsmuscheln

Nicht nur die Zubereitung von Jakobsmuscheln ist leicht, die Schalentiere sind auch kalorienarm. Sie enthalten lediglich 80 Kilokalorien pro 100 Gramm und stecken voller guter Inhaltsstoffe wie Eiweiß, Mineralien und Vitamin B12. Weitere Informationen über den Nährwert sowie zur Aufbewahrung und Haltbarkeit der Meeresfrüchte erhalten Sie in unserer Warenkunde über Jakobsmuscheln. Die übrigen Zutaten für ein Jakobsmuschel-Rezept müssen nicht unbedingt üppig ausfallen. Ein wenig Gemüse reicht vollkommen, auch Pilze harmonieren sehr gut mit dem Eigengeschmack der Jakobsmuschel. Neben Steinpilzen und Pfifferlingen bringen Austernpilze und Kräuterseitlinge das Aroma voll zur Geltung. In unserem Jakobsmuscheln-und-Garnelen-Rezept wird das Ganze von einer feinen Käsesoße abgerundet. Überhaupt ist Käse ein guter Begleiter für die Meerestiere, sowohl geschmacklich als auch optisch. Gratinieren Sie die Jakobsmuscheln in der Schale, entsteht im Handumdrehen eine ansprechende Vorspeise. Was Sie bei Jakobsmuscheln möglichst nie vergessen sollten, ist der Wein. Ein trockener, herber Weißwein schmeckt am besten dazu. Er lässt sich auch gleich zum Garen verwenden.

Zwiebeln schneiden:

Ihnen strömen beim Schneiden von Zwiebeln leicht Tränen in die Augen? Kein Problem: Legen Sie die Zwiebel vorher einfach in kaltes Wasser oder nehmen Sie einen Schluck Wasser in den Mund, wenn Sie die Zwiebeln schneiden.

EDEKA zuhause Gurkenhobel:

  • Speziell für hauchfeine Gurken- und Zucchinischeiben
  • Rostfreier Edelstahl
  • Silikonummantelung an Griff und Bügel

EDEKA zuhause Edelstahl-Seiher:

  • Durchmesser 25,5 cm
  • Rostfreier Edelstahl 18/10
  • Hohe, gleichmäßige Seitenlochung gewährleistet schnellen Wasserablauf
  • Boden mit Dreipunktauflage
  • Extra breite Griffe

Rezepte für leckere Jakobsmuscheln – pochiert oder gebraten

Die Jakobsmuschel verdankt ihren Namen Erzählungen, wonach Pilger ihre Schalen auf dem Jakobsweg als Trinkgefäße benutzten. Was Sie über die leckere Meeresfrucht beim Kochen wissen müssen, erfahren Sie hier.

Rezeptinformationen

Zutaten für: 4 Portion
Zubereitungszeit: 35 Min
Fertig in: 35 Min
Je Portion : 1005 kJ, 240 kcal, 10 g Kohlenhydrate, 15 g Eiweiß, 13 g Fett, 180 mg Cholesterin, 2 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: mittel

Kategorien: Fisch & Meeresfrüchte/ Salate/ Frühling/ Sommer/ Herbst/ Winter/ mediterran/ premium/ Festlich/ Geburtstag/ Ostern/ Valentins- & Muttertag/ Advent & Weihnachten/ Silvester

Bewertung

(1) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste