Wir lieben Lebensmittel

Ischler Schnitten

Feines Mürbeteiggebäck mit Johannisbeer-Konfitüre gefüllt.

  • Zubereitungszeit: 60 Min
  • Fertig in: 2 Stunden 30 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
40 Stück

Für den Teig:

  • 200 g Butter
  • 120 g Puderzucker
  • abgeriebene Schale einer halben unbehandelten Zitrone
  • 1 Eigelb
  • 180 g Mandeln, gemahlen
  • 270 g Weizenmehl

Für die Füllung:

  • 200 g Johannisbeerkonfitüre, schwarz
  • 2 cl Crème de Cassis

Zum Garnieren:

  • 250 g Couverture, zartbitter
  • 50 g Pistazien, gehackt

Zubereitung

1. Die weiche Butter mit dem Puderzucker, der Zitronenschale und dem Eigelb vermischen, dann die Mandeln und das Mehl unter kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und in Folie gewickelt mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

2. Den Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche zu einer 3 bis 4 mm dicken, rechteckigen Platte ausrollen. Mit Hilfe eines Lineals und eines Teigrädchens den Teig in 4,5 x 2,5 cm große Schnitten schneiden. Die Schnitten relativ eng auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen, da der Teig beim Backen nicht verläuft.

3. Die Mandelschnitten bei 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad) im vorgeheizten Ofen etwa 12 Minuten nach Sicht backen.

4. Inzwischen die Johannisbeer-Konfitüre durch ein Sieb streichen, mit dem Likör verrühren, leicht erwärmen und die Hälfte der Schnitten damit bestreichen und die restlichen Schnitten darauf setzen.

5. Kuvertüre nach Vorschrift temperieren. Die Oberfläche der Schnitten in die Kuvertüre tauchen, mit den Pistazien bestreuen, auf Backpapier legen und trocknen lassen.

Entdecken Sie auch dieses köstliche Baumkuchen-Rezept und unser Rezept für Petit Fours!

  • Je Stück: 645 kJ, 154 kcal, 14 g Kohlenhydrate, 3 g Eiweiß, 9 g Fett, 6 mg Cholesterin, 2 g Ballaststoffe