Wir lieben Lebensmittel

Indisches Hähnchen

Hähnchen mit indischen Gewürzen in feiner Tomatensauce mit Vollkornfladen.

  • Zubereitungszeit: 80 Min
  • Fertig in: 1 Stunde 20 Min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen

Für das Hähnchen:

  • 1 kg Hähnchenfleisch, ohne Haut und Knochen
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 Chilischoten, rot
  • 1 EL Kreuzkümmel (Cumin)
  • 1 TL Schwarzkümmel
  • 1 EL Garam Masala (Gewürzmischung)
  • 2 EL Koriandergrün
  • 20 ml Limettensaft
  • 50 ml Ananassaft
  • 125 g Joghurt, fettarm

Für die Sauce:

  • 800 g Tomaten
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 1 TL Rohrohrzucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 ml Gemüsefond

Für die Parathas:

  • 125 g Vollkorn-Weizenmehl
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 1,5 EL Minze
  • 0,25 TL Salz
  • 0,5 TL Pfeffer, grob
  • 2 EL Pflanzenöl

Außerdem:

  • 1 EL Pflanzenöl
  • 40 g Frühlingszwiebeln
  • 1 EL Koriandergrün

Zubereitung

1. Das Hähnchenfleisch in größere Stücke schneiden. Kreuz- und Schwarzkümmel in einer Pfanne kurz anrösten. Knoblauch schälen und klein schneiden. Chilischoten längs halbieren, Stielansatz, Samen und Scheidewände entfernen, Fruchtfleisch klein schneiden.

2. Alle Zutaten für die Marinade in einen Mixer geben und fein pürieren. Das Hähnchenfleisch in eine flache Schüssel legen, die Marinade darauf verteilen, zugedeckt über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen.

3. Für die Sauce die Tomaten waschen, Stielansätze entfernen, Tomaten würfeln. Öl in einem Topf erhitzen, die Tomaten zugeben, kurz anschwitzen, mit dem Zucker bestreuen, leicht karamelisieren lassen. Würzen, Fond angießen, bei reduzierter Hitze ca. 15 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Dann durch ein feines Sieb passieren, sollte die Sauce zu dick sein, mit etwas Gemüsefond verdünnen.

4. Für die Parathas die Minze fein schneiden und mit den anderen Zutaten in einer Schüssel zu einem glatten Teig verarbeiten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche 5 Minuten durchkneten, in 8 Stücke teilen, zu Fladen von ca. 12 cm Durchmesser ausrollen. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fladen darin nacheinander erst von der einen Seite darin backen, dann die ungebackene Oberfläche mit Fett einpinseln, umdrehen und von der anderen Seite backen.

5. Das Hähnchenfleisch aus der Marinade heben und die Marinade sorgfältig abstreifen. Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen und das Hähnchenfleisch darin von allen Seiten anbraten. Die Sauce dazugeben und das ganze 10-12 Minuten köcheln lassen.

6. Die Frühlingszwiebeln putzen, in dünne Ringe schneiden und mit dem fein geschnittenen Koriandergrün in den letzten 2 Minuten zufügen. Vom Herd nehmen und je nach Geschmack 2-3 EL von der Marinade unterrühren. Nicht mehr kochen!

7. Nochmals abschmecken und anrichten, die Parathas dazu servieren.

Die Gewürzmischung "Garam Masala" selber herstellen: 1 EL Koriandersamen,1 TL schwarze Pfefferkörner, 1 TL Gewürznelken, 5 grüne Kardamomkapseln, 1 kleine Zimtstange von ca. 5 cm in einer beschichteten Pfanne ohne Zugabe von Fett rösten, bis die Gewürze zu duften beginnen, abkühlen lassen und in einem Mörser fein zermahlen. In ein gut schließendes Glas zur Aufbewahrung füllen.

Mehr Lust auf Indien? Entdecken Sie unsere Indischen Rezepte, wie Chicken Tikka Masala oder die schnelle Naan Pizza von Bloggerin Kathi!

Probieren Sie auch unsere asiatischen Rezepte!

  • Je Portion: 2604 kJ, 622 kcal, 36 g Kohlenhydrate, 67 g Eiweiß, 23 g Fett, 155 mg Cholesterin, 7 g Ballaststoffe