Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Hochzeitstorte - Rezept

zur Rezeptsuche Dreistöckige Hochzeitstorte aus Schokoladenbiskuit, mit Vanillebuttercreme gefüllt und mit Fondant dekoriert.
Zutaten für: 30 Portionen

Für den 1. Boden:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 9 Eigelbe
  • 140 g Zucker GUT&GÜNSTIG Feiner Zucker
  • Mark von einer ½ Vanilleschote
  • 9 Eiweiße
  • 1 Prise Salz GUT&GÜNSTIG Tafelsalz
  • 140 g Zucker
  • 120 g Weizenmehl EDEKA Weizenmehl
  • 90 g Speisestärke
  • 90 g Kakaopulver

Für den 2. und 3. Boden:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 9 Eigelbe
  • 140 g Zucker
  • Mark von einer ½ Vanilleschote
  • 9 Eiweiße
  • 1 Prise Salz
  • 140 g Zucker
  • 120 g Weizenmehl
  • 90 g Speisestärke
  • 90 g Kakaopulver

Zum Tränken:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 150 ml Wasser
  • 150 g Zucker
  • 50 ml Kirschlikör

Für die Buttercreme:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 500 ml Milch EDEKA Bio Fettarme H-Milch
  • 120 g Zucker
  • Mark von einer ½ Vanilleschote
  • 40 g Speisestärke
  • 4 Eigelbe
  • 250 g Butter EDEKA Bio Süßrahmbutter

Für die Blüten:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 200 g Rollfondant, weiß
  • Profi Ausstechformen-Set Blüten und Schmetterlinge
  • 2 weiße dünne Drähte von 0,55 mm Durchmesser und je 25 cm Länge
  • 2 weiße dünne Drähte von 0,55 mm Durchmesser und je 12,5 cm Länge

Zum Einkleiden der Torte:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 800 g Rollfondant, weiß
  • Lebensmittelfarbe, blau
  • Lebensmittelfarbe, rot
  • etwas Zitronensaft

Für die Spritzglasur:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 250 g Puderzucker
  • 1 Eiweiß

1. Die Eier trennen. Den Boden der Springform (26 cm) mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

2. Für den Biskuit Eigelbe mit Zucker und Vanillemark weißschaumig aufschlagen. Eiweiße mit dem Salz in einer völlig fettfreien Schüssel steif schlagen, dabei den Zucker nach und nach einrieseln lassen. Mehl, Speisestäke und Kakao auf ein Stück Backpapier sieben. Abwechselnd mit dem Eischnee unter die Eigelbmasse heben.

3. Teig in die Form füllen und die Oberfläche glattstreichen. In den Ofen stellen und 25-30 Minuten backen. Stäbchenprobe machen! Aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter stellen und über Nacht auskühlen lassen.

4. Für den 2. und 3. Boden die Biskuitmasse wie oben herstellen. Die Springformen (20 und 12 cm) mit Backpapier auslegen. Den Teig in beide Formen füllen und die Oberflächen glattstreichen. In den Ofen stellen. Kleine Form 20-25 Minuten backen, große Form 25-30 Minuten backen. Stäbchenprobe machen! Aus dem Ofen nehmen, auf Kuchengitter stellen und ebenfalls über Nacht auskühlen lassen.

5. Zum Tränken Wasser und Zucker in eine Kasserolle geben und in etwa 5 Minuten klar kochen. Vom Herd nehmen, den Kirschlikör unterrühren und abkühlen lassen.

6. Für die Buttercreme die Milch (bis auf 5 EL) mit 80 g Zucker und dem Vanillemark in einem Topf aufkochen. Restlichen Zucker, Speisestärke und Eigelbe mit der zurückbehaltenen Milch in einer Schüssel verrühren. Die Mischung in die heiße Milch einrühren, alles einige Male aufwallen lassen. Die Creme vom Herd nehmen, leicht mit Puderzucker besieben und abkühlen lassen. Die Butter schaumig rühren. Die Vanillecreme durch ein Sieb streichen, portionsweise unter die Butter rühren.

7. Die Böden aus den Springformen lösen und das Backpapier vorsichtig abziehen. Die Böden jeweils 2-mal durchschneiden. So entstehen je 3 Böden.

8. Die erste Torte (26 cm Durchmesser) füllen. Den unteren Boden in die Springform legen und tränken. Mit 150 g Buttercreme bestreichen, mittleren Boden darauf setzen, tränken und mit 150 g Buttercreme bestreichen, oberen Boden darauf setzen und tränken. In den Kühlschrank stellen.

9. Die zweite Torte (Durchmesser 20 cm) wie oben beschrieben tränken und füllen (Buttercreme pro Boden: 100 g).

10. Die dritte Torte (Durchmesser 12 cm) ebenfalls wie oben beschrieben tränken und füllen (Buttercreme pro Boden: 50 g).

11. Restliche Buttercreme (etwa 400 g) zum Einstreichen der Torten beiseite stellen.

12. Für die Dekoration der Hochzeitstorte 100 g weißen Rollfondant dünn ausrollen und 5 Blüten von 3 cm, 5 Blüten von 2 cm Durchmesser, 8 Blüten von 1,5 cm und 7 Schmetterlinge ausstechen. Die Schmetterlinge mit der dekorativen Seite auf einen Kochlöffelstiel legen, dabei die Flügel etwas nach unten biegen und antrocknen lassen. 4 kleine Fondantkugeln formen. Restliches Fondant zusammenkneten, in Plastikfolie legen und verschließen. 100 g weißes Fondant mit der roten Lebensmittelfarbe rosa einfärben. Aus einem kleinen Teil davon vier kleine Kugeln für die Blüten formen, restliches rosa Fondant für die Streifen in eine Plastiktüte legen und verschließen. Auf zwei große und zwei kleine Blüten jeweils mit etwas Zitronensaft bestrichene rosa Kugeln in die Mitte kleben. Anschließend die kleinen weißen Fondantkugeln mit etwas Zitronensaft bestreichen und an die Rückseite der Blüten kleben. Die Drähte für die Blütenstengel einzeln um einen Stift wickeln, dabei jeweils oben und unten eines jeden Drahtes 2 cm gerade lassen. Die Drähte an die Rückseite der Blüten in die weißen Fondantkugeln zur Befestigung stecken. Die Blumendrähte in ein Stück Styropor stecken und antrocknen lassen.

13. Die Torten aus den Formen lösen, auf Tortenunterlagen setzen, mit der restlichen Buttercreme ringsum einstreichen und kühl stellen.

14. Zum Einkleiden der ersten Torte (26 cm Durchmesser) 400 g weißen Rollfondant zu einer Platte von 42 cm Durchmesser ausrollen. Auf eine Teigrolle locker aufrollen und mittig auf die Torte legen und abrollen. Mit den Händen zuerst die Oberfläche von der Mitte aus glattstreichen, damit keine Luftblasen zwischen Creme und Fondant entstehen. Mit einer Palette den Fondant vorsichtig andrücken, damit er nahezu faltenlos am Tortenrand liegt. Das überstehende Fondant mit einem Messer an der Unterkante abschneiden. Kühl stellen. Fondantreste sofort wieder zusammen kneten und in eine Plastiktüte legen und verschließen.

15. Zum Einkleiden der zweiten und dritten Torte 400 g weißes Fondant mit der blauen Lebensmittelfarbe hellblau einfärben. Davon für die zweite Torte (20 cm Durchmesser) 250 g hellblauen Fondant zu einer Platte von 30 cm Durchmesser ausrollen und die Torte wie oben beschrieben einkleiden. Für die dritte Torte (12 cm Durchmesser) 150 g hellblauen Fondant zu einer Platte von 25 cm Durchmesser ausrollen und die Torte einkleiden. Restlichen hellblauen Fondant sofort wieder zusammenkneten, in eine Plastiktüte legen und verschließen.

16. Restlichen blauen Fondant für die Unterkanten ausrollen, 1 Streifen von etwa 40 cm Länge und 1 cm Breite ausschneiden. Streifen auf einer Seite mit Zitronensaft dünn einstreichen und mit der bestrichenen Seite an die Unterkante der Torte (12 cm Durchmesser) kleben. Einen weitere Streifen von 65 cm Länge und 1 cm Breite ausschneiden, eine Seite mit Zitronensaft bestreichen und mit dieser Seite an die Unterkante der Torte (20 cm Durchmesser) kleben. Restlichen weißen Fondant ca. 2 mm stark ausrollen und kleine Kreise von 1 cm Durchmesser ausstechen. Diese auf einer Seite mit wenig Zitronensaft bepinseln und versetzt rund um den Rand der zweiten Torte (20 cm Durchmesser) kleben.

17. Bei der ersten Torte (26 cm Durchmesser) mit einem Messer 14 Stück für die Streifendekoration leicht markieren. Rosa Fondant 2 mm dick ausrollen und 7 Streifen von 2 cm Breite und 12 cm Länge ausschneiden. Fondant ausrollen und 7 Streifen von 2 cm Breite und 12 cm Länge ausschneiden. Die Streifen mit Zitronensaft bestreichen und abwechselnd von der Unterkante zur Mitte auf die Markierung der Torte legen. Restlichen hellblauen Fondant ausrollen, einen Streifen von 90 cm Länge und 1 cm Breite ausschneiden, eine Seite mit Zitronensaft bestreichen und an die Unterkante der Torte kleben.

18. Für die Spritzglasur den Puderzucker in eine Schüssel sieben und mit dem Eiweiß mit einem Handrührgerät mit Rührbesen zu einer zähen Glasur rühren. Diese in einen Spritzbeutel mit kleiner Sterntülle (Nr. 8) füllen.

19. Die erste Torte auf eine Tortenplatte umsetzen. Zweite und dritte Torte darauf setzen und alle Abschlusskanten ringsum mit Spritzglasur verzieren.

20. Blüten und Schmetterlinge leicht mit Zitronensaft bestreichen und die Hochzeitstorte damit dekorieren. Die Blüten am Blütenstengel auf der obersten Torte platzieren. Torte bis zum Servieren kühl stellen.

Ein weiteres tolles Fondant-Rezept für köstlichen Zitronenkuchen finden Sie hier!


Entdecken Sie auch Kathis leckeres Rezpt für eine Geburtstagstorte mit viel Schokolade!


EDEKA zuhause Edelstahl-Schüssel Ø 24 cm, 820 g:

  • Formschönes, edles Design; außen matt polierte Oberfläche mit Hochglanzrand, innen hochglanzpoliert
  • Schwere Qualität durch hohe Materialstärke
  • Rostfreier Edelstahl 18/10
  • Spülmaschinengeeignet: leicht zu reinigen
  • Praktischer Griff- und Schüttrand
  • Steht stabil - wackelt nicht
  • Für kalte und warme Speisen

Rezeptinformationen

Zutaten für: 30 Portionen
Zubereitungszeit: 6 Std 0 min
Fertig in: 24 Stunden
Je Portion : 1955 kJ, 467 kcal, 80 g Kohlenhydrate, 7 g Eiweiß, 12 g Fett, 172 mg Cholesterin, 2 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: anspruchsvoll

Kategorien: Gebäck & Kuchen/ Frühling/ Sommer/ Herbst/ Winter/ deutsch/ premium/ Festlich/ Party & Büfett/ Geburtstag

Bewertung

(16) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste