Wir lieben Lebensmittel

Herzkuchen

Kombinieren Sie mit unserem Herzkuchen-Rezept die Säure der Zitrone mit der Süße der Erdbeere und kreieren Sie einen Cheesecake für besondere Anlässe.

  • Zubereitungszeit: 45 Min
  • Fertig in: 90 Min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
12 Stücke

Für den Cheesecake:

  • 150 g Butter
  • 300 g Butterkekse
  • 675 g Frischkäse, natur
  • 2 Eier
  • 1 Eigelb
  • 225 g Quark
  • 2 EL Speisestärke
  • 210 ml Sahne
  • 210 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Bio-Zitrone

Für die Erdbeersauce:

  • 150 g Erdbeeren
  • 3 EL Speisestärke

Außerdem:

  • Springform von 26 cm Durchmesser
  • etwas Butter für die Form
  • Zahnstocher

Zubereitung

1. Ofen auf 180 °C vorheizen.

2. Springform am Rand buttern und den Boden mit Backpapier auslegen.

3. Kekse zerbröseln, z.B. in der Küchenmaschine oder Kekse in einen Gefrierbeutel füllen, verschließen und mit einem Nudelholz darüber rollen. Butter schmelzen und mit den Keksbröseln vermischen. Kekskrümel auf dem Boden der Form verteilen, einen kleinen Rand formen und alles gut andrücken. Boden für ca. 10 Minuten im Ofen backen, herausnehmen und abkühlen lassen.

4. Temperatur des Ofens auf 160 Grad reduzieren.

5. Erdbeeren pürieren und bei mittlerer Hitze etwas einkochen lassen. Speisestärke zunächst mit 2 EL kaltem Wasser glatt rühren, dann zu den Erdbeeren geben und eindicken lassen.

6. Sauce abkühlen lassen und in eine kleine Spritzflasche oder Spritze füllen.

7. Quark, Frischkäse und Sahne glatt rühren. Stärke, Zucker und Vanillezucker dazugeben, dann die Schale der Bio-Zitrone mit einer kleinen Reiben darüber reiben. Zitrone auspressen und 1 EL Saft zum Teig geben. Zuletzt Eigelb und Ei unterrühren.

8. Den Teig gleichmäßig auf dem Boden verteilen.

9. Nun mit der Spritzflasche kleine Punkte auf den Kuchen setzen. In der Mitte des Kuchens mit einem Punkt beginnen. Dann insgesamt 4 Kreise mit vielen Punkten darum ziehen.

10. Um aus den Punkten Herzen zu machen, mit einem Zahnstocher durch die Punkte streichen, dabei die Punkte eines Kreises miteinander verbinden.

11. Den Kuchen auf das Backblech in den Ofen stellen und 45 Minuten bei 160 Grad backen. Kuchen bei leicht geöffneter Ofentür im Ofen abkühlen lassen und über Nacht kalt stellen.

Tipp: Unser Herzkuchen macht sich prima als selbstgebackenes Geschenk zum Muttertag!

Probieren Sie auch andere Kuchenrezepte. Zum Beispiel unser Kirschkuchen Rezept, dieses Rezept für Zitronenkuchen, Marmeladenkuchen,Mini-Gugelhupf, französischen Zuckerkuchen, gekühlten Raw Cake mit Avocado und leckere Donuts mit Zuckerguss.


Für den kulinarischen Start in den Tag eignen sich unsere Frühstücksmuffins sehr gut.

Keine Zeit zum Kochen? Hier finden Sie unsere Blitzrezepte, die Ihnen eine Menge Zeit sparen!


Entdecken Sie auch unsere Kochtipps, Foodporn-Rezepte und weitere leckere und ausgefallene Gerichte in unseren Genussmomente-Videos!

  • Je Stück: 2512 kJ, 600 kcal, 45,6 g Kohlenhydrate, 12,2 g Eiweiß, 41 g Fett, 173 mg Cholesterin, 1 g Ballaststoffe

Herzkuchen-Rezept – Süße und Säure kombiniert

Kombinieren Sie mit unserem Herzkuchen-Rezept die Säure von Zitronen und mit der Süße von Erdbeeren. So zaubern Sie einen saftigen Cheescake für den nächsten Geburts- oder Muttertag.

Herzkuchen-Rezept für Cheesecake mit Zitronenarmoma

Ob zum Geburtstag, Valentinstag oder Muttertag – mit unserem Herzkuchen-Rezept liefern wir Ihnen die perfekte Backidee für einen Käsekuchen mit Zitronenaroma. Auf dem Backwerk verteilen Sie mithilfe einer Spritzflasche Erdbeerpüree in Herzform. Ein ähnliches Rezept liegt unserem Käsekuchen mit Kompott zugrunde. Die Basis bildet ein Boden aus Vollkornkeksen, der in 4 kleine herzförmige Springformen gegeben wird. Auf dem Boden verteilen Sie eine Creme aus Milch, Eiern, Frischkäse und Gelatine. Hingucker und besondere Geschmacksnote zugleich ist das rote Herz aus Himbeerkompott in der Mitte. Tipp: Essen oder verarbeiten Sie frische Himbeeren nach dem Einkauf möglichst schnell. Ungewaschen halten sie sich im Kühlschrank lediglich 1-2 Tage. Auch frische Erdbeeren sollten Sie schnellstmöglich konsumieren.

Herzkuchen-Rezept: perfekt für die Hochzeit

Wenn Sie für die Hochzeit guter Freunde nach einem Kuchenrezept für eine leckere, dennoch schnelle Überraschung suchen, empfehlen wir unseren herzförmigen Erdbeerkuchen: Er ist binnen einer Stunde zubereitet, wobei die Hälfte der Zeit auf das Backen entfällt. Zuvor garnieren Sie den herzförmigen Mürbeteig mit halbierten Erdbeeren und Limettenschale. Bei unserem Birnenkuchen in Herzform handelt es sich um eine raffinierte Variante mit einem Hefeteig, der mit Birnenspalten geschmückt, mit einer Rum-Zucker-Mischung beträufelt und mit Aprikosenmarmelade bestrichen wird. Er schmeckt am besten mit Schlagsahne.

Herzkuchen mit Dinkelvollkornmehl

Vielleicht möchten Sie auch mal ein Kuchenrezept mit Vollkornmehl ausprobieren. Dafür bietet sich unser Herzkuchen mit Früchten an. Dessen Teig besteht unter anderem aus Traubenkern- und Dinkelvollkornmehl, bekommt für ein besonderes Aroma zudem etwas Kurkuma verabreicht. Garniert wird der Herzkuchen mit Mango, Litschis und getrockneten Cranberries. Lecker! Und ganz nebenbei hat der Kuchen – verglichen mit einem Schokokuchen – recht wenig Kalorien: 304 pro Portion.