Wir lieben Lebensmittel

Haselnusstorte mit Kiwi

Kleine Haselnusstörtchen mit einer Passionsfrucht-Joghurtfüllung.

  • Zubereitungszeit: 1 Std 20 min
  • Fertig in: 3 Stunden 35 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
20 Stück

Für den Biskuit:

  • 50 g Butter
  • 50 g Nuss-Nougat
  • 4 Eier
  • 100 g Zucker
  • 80 g Weizenmehl
  • 40 g Speisestärke
  • 2 TL Backpulver

Für die Creme:

  • 10 Passionsfrüchte
  • 5 Blatt Gelatine, weiß
  • 40 ml Zitronensaft
  • 100 g Zucker
  • 200 g Joghurt
  • 2 Eiweiße
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Sahne

Für die Dekoration:

  • 100 g Haselnüsse, gehackt
  • 3 Kiwis
  • 400 ml Sahne
  • 40 g Zucker
  • einige Blätter Melisse

Zubereitung

1. Backrahmen (30 x 24 cm) mit Backpapier umschließen und auf ein Backblech stellen.

2. Für den Teig die Butter in einem kleinen Topf schmelzen und mit der Nuss-Nougat-Creme verrühren. Eier und Zucker in eine hitzebeständige Schüssel geben, auf dem ca. 40 Grad heißen Wasserbad in etwa 8 Minuten schaumig aufschlagen. Die Masse soll dabei warm, aber nicht heiß werden. Vom Wasserbad nehmen und in 5-8 Minuten kalt schlagen. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, über die Eier-Zucker-Masse sieben und unterheben. Butter-Nuss-Nougat-Creme-Mischung vorsichtig unterheben.

3. Teig in den Backrahmen geben und gleichmäßig glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft160 Grad) ca. 15 Minuten backen.

4. Für die Creme Passionsfrüchte halbieren, das Fruchtfleisch mit einem Löffel herauslösen. In eine hohe Schüssel geben, mit dem Pürierstab mixen (so trennt sich das Fruchtfleisch von den Kernen), dann durch ein feines Sieb streichen (ergibt 100 g Püree).

5. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Zitronensaft mit Zucker kurz aufkochen, vom Herd nehmen, Gelatine ausdrücken, im Zitronensud unter Rühren auflösen und anschließend abkühlen lassen. Joghurt mit dem Zitronensud verrühren und das Passionsfruchtpüree unterrühren. Eiweiße mit Salz steif schlagen. Sahne ebenfalls steif schlagen. Zuerst die Sahne und danach das Eiweiß unter die Fruchtcreme heben.

6. Biskuitboden auf eine Kuchenunterlage legen und mit dem Backrahmen umschließen. Fruchtmasse darauf verteilen und glattstreichen. Etwa 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

7. Für die Dekoration die Haselnüsse in einer beschichteten Pfanne anrösten, herausnehmen und abkühlen lassen. Kiwis schälen, längs halbieren und in Scheiben schneiden. Sahne mit Zucker steif schlagen.

8. Torte aus dem Backrahmen lösen und in 20 Stücke à 6 x 6 cm schneiden.

9. Die Ränder der Stücke dünn mit Sahne einstreichen und mit den Haselnüssen einstreuen. Restliche Sahne in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen.

10. Die Oberfläche der Törtchen mit Sahnetupfen, Kiwischeiben und Melisse garnieren – fertig!

Probieren Sie auch unser Nussecken-Rezept!

  • Je Stück: 1319 kJ, 315 kcal, 23 g Kohlenhydrate, 6 g Eiweiß, 22 g Fett, 75 mg Cholesterin, 2 g Ballaststoffe