Wir lieben Lebensmittel

Halloumi Spieße

Vegetarisch grillen liegt im Trend: Leckere Halloumi-Spieße schmecken auch Fleischessern. EDEKA verrät, wie die Grillkäse-Gemüse-Kombi perfekt gelingt.

  • Zubereitungszeit: 22 Min
  • Fertig in: 22 Min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen

Für die Halloumi-Spieße:

  • 250 g Halloumi (Grillkäse)
  • 2 Spitzpaprika, grün
  • Salz
  • 8 Cocktailtomaten

Für die Marinade:

  • 2 EL Öl
  • 1 EL Petersilie
  • 1 EL Koriander
  • 1 TL unbehandelte Zitrone, davon die abgeriebene Schale

Dazu:

  • 200 g Fladenbrot

Für den Tomaten-Chili-Dip:

  • 2 Spitzpaprika, rot
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Öl
  • 500 ml Tomatenketchup
  • 1 TL Chiliflocken, getrocknet

Arbeitsmaterial:

  • 4 Holzspieße

Zubereitung

Für die Halloumi-Spieße:

1. Halloumi in 2 x 1,5 cm große Würfel schneiden.

2. Spitzpaprika entkernen und in 2 cm lange Abschnitte schneiden, Paprika salzen.

3. Käse, Paprika und Tomaten abwechselnd auf 4 Spieße stecken, dabei die Tomaten im Paprikaring aufstecken.

4. Petersilie und Koriander fein hacken Marinadezutaten vermischen, salzen und die Spieße damit bepinseln.

5. Auf jeder Seite bei mittlerer Glut 4 Minuten grillen.

6. Dazu passt Fladenbrot, das Sie in Viertel schneiden und auf dem Grill auf jeder Seite 3 Minuten grillen.

Probieren Sie auch unser Rezept für Lahmacun und weitere Käse-Rezepte aus!

Entdecken Sie auch unsere schönsten Tomaten-Rezepte!

Für den Tomaten-Chili-Dip:

1. Spitzpaprika entkernen und zusammen mit dem Knoblauch sehr fein schneiden.

2. In Olivenöl glasig dünsten und mit Ketchup ablöschen. 10 Minuten leicht köcheln lassen und mit Chili abschmecken.

Probieren Sie auch Lángos, dieses Fladenbrot Rezept und lassen Sie sich auch unser Cevapcici-Rezept und tolle ägyptische Gerichte nicht entgehen!


Und als Beilage: Leckerer Krautsalat oder Tzatziki.

Viele weitere vegetarische Grillrezepte und -ideen und Ideen für leichtes und kalorienarmes Grillen finden Sie in unserem Grill-Special.

  • Je Portion: 2190 kJ, 523 kcal, 52 g Kohlenhydrate, 27 g Eiweiß, 23 g Fett

Halloumi-Rezept - die leckere Alternative zum Fleisch

Es müssen nicht immer Würstchen, Steaks und Fisch auf dem Rost landen: Zum Grillen eignen sich auch einige Käsesorten ganz hervorragend. Dazu gehört der Halloumi, der besonders gut zu Gemüse passt. .

Halloumi-Rezept: der Käsetraum vom Grill

Kennen Sie das? Sie haben zum Grillfest geladen und einige Gäste kündigen sich als Vegetarier an. Für eingefleischte Würstchen- und Steak-Liebhaber ist nun guter Rat teuer – wie lassen sich die vegetarischen Gaumen verwöhnen? Die Antwort lautet: Grillen Sie einfach mal Käse.


Verschiedene Grillkäsesorten stehen Ihnen dafür zur Verfügung. Für Spieße eignen sich feste Sorten wie der Halloumi am besten. Dabei handelt es sich um eine mediterrane Spezialität aus Kuh-, Schaf- oder Ziegenmilch beziehungsweise Mischformen. Vermutlich kannten schon die alten Ägypter den Käse mit der halbfesten Konsistenz, der heute in Griechenland, der Türkei sowie anderen Ländern des Mittelmeerraums auf der Speisekarte steht.


Der würzige Käse ist ideal zum Braten, Backen und Grillen, da er auch bei hohen Temperaturen seine Form behält. Gemüse verleiht er durch seinen hohen Gehalt an Salz Geschmack. Seien Sie beim Nachwürzen Ihrer Halloumi-Spieße lieber zurückhaltend, denn das Erhitzen auf dem Grill oder im Backofen verstärkt den Salzgeschmack des Käses. Essen Sie die Spezialität möglichst rasch: Bei Erkalten wird der Käse schnell "quietschig".


Neben Halloumi eignen sich als eiweißreiche Fleischalternativen auch Tofu – probieren Sie unsere vegetarisch gefüllten Paprika mit Sesam-Räuchertofu –, Seitan und Tempeh gut zum Grillen. Rezepte, Zutaten und weitere Tipps finden Sie im Special Vegetarisch grillen mit Gemüse, Tofu und Käse.



Halloumi-Rezept: Schnelles aus dem Ofen und der Pfanne

Wenn Sie ein schnelles, leckeres und gesundes Abendessen kochen möchten, sind Sie mit einem Halloumi-Rezept gut beraten. Mit Gemüse aller Art schmeckt der in Scheiben geschnittene Käse aus der Pfanne oder vom Rost hervorragend. Bestes Beispiel ist unser Rezept für Halloumi mit Kartoffeln. Auch zu kalt angerichtetem Salat schmeckt gebratener Halloumi herrlich.


Wichtig: Erhitzen Sie den Grillkäse immer nur ein paar Minuten von jeder Seite, sonst wird er zäh. Länger in den Ofen kann das Milchprodukt, wenn Sie es würfeln und zum Überbacken verwenden, etwa von gefüllten Auberginen oder Zucchini. Der Käse wird dann leicht flüssig. Probieren Sie auch einmal ein Halloumi-Omelette oder mit dem Käse gefüllte Ravioli – beides sind Gerichte, die auf Zypern auf jeder Speisekarte stehen.


Als Gesundes Fast Food schmeckt die Spezialität in Form eines Halloumi Burgers oder als Topping auf einem Pizza-Snack aus der Pfanne.


Zum Schluss noch ein Tipp, wenn Sie schwanger sind. Immer wieder kommt die Frage auf, welche Käsesorten dann lieber gemieden werden sollten, weil die Gefahr einer Belastung mit Listerien besteht. Beim Halloumi gibt es in dieser Hinsicht Entwarnung: Diesen Käse können Sie bedenkenlos genießen.

Mix-Teller-Rezept

Dieses Rezept entspricht dem EDEKA Mix-Teller-Schema - für den richtigen Mix an Lebensmitteln und eine ausgewogene Ernährung zum Sattessen.

So funktioniert das Mix-Teller-Konzept

EDEKA Produkt aus diesem Rezept