Wir lieben Lebensmittel

Hähnchen "Andalusische Art"

Zimt, Nelken und Safran verfeinern dieses Hähnchengericht aus Spanien.

  • Zubereitungszeit: 70 Min
  • Fertig in: 70 Min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
6 Portionen

Für das Hähnchen:

  • 2 Hähnchen
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 EL Olivenöl, kalt gepresst
  • 20 g Weißbrot
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 g Zwiebeln
  • 600 ml Geflügelfond
  • 1 TL Zitronensaft
  • 0,5 TL Zimt
  • 0,5 TL Nelkenpulver
  • 10 g Mandel, gehobelt
  • 1 Dose Safranfäden
  • 0,5 TL Kreuzkümmel (Cumin)
  • 2 Eier

Zubereitung

1. Die Eier hart kochen, abkühlen lassen, pellen, halbieren und die Eigelbe zur Seite legen. Das Eiweiß wird nicht benötigt.

2. Die Hähnchen (á 800 g) unter fließend kaltem Wasser innen und außen waschen, trocken tupfen und in je 8 Teile zerlegen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Öl in einem entsprechend großen Bräter erhitzen und die Hähnchenteile darin goldbraun anbraten.

4. Weißbrot in kleine Würfel schneiden. Knoblauch und Zwiebeln schälen und beides fein würfeln. Alles zum Hähnchen geben und einige Minuten mit braten. Geflügelfond zugießen. Zitronensaft, Zimt und Nelken hinzugeben. Zugedeckt bei reduzierter Hitze etwa 40-45 Minuten köcheln lassen.

5. Mandelblättchen in einer trockenen Pfanne rösten und abkühlen lassen.

6. Mandeln, Safran und Kreuzkümmel in einem Mörser fein zerstoßen. Die gekochten Eigelbe und ca. 3-4 EL Kochflüssigkeit dazugeben und alles zu einer Paste vermischen.

7. Kurz vor Ende der Garzeit die Safranpaste hinzugeben und unterrühren. Nochmals abschmecken. Anrichten und servieren.

Beilagentipp:

Dazu passt Reis (z.B. EDEKA Langkorn- & Wildreis).

Probieren Sie auch unsere anderen spanischen Rezepte!

  • Je Portion: 2181 kJ, 521 kcal, 5 g Kohlenhydrate, 48 g Eiweiß, 34 g Fett, 295 mg Cholesterin, 1 g Ballaststoffe