Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Hackbraten mit Äpfeln - Rezept

zur Rezeptsuche Braten aus gemischtem Hackfleisch mit fein gewürfelten Äpfeln.
Zutaten für: 4 Portionen

Für den Hackbraten:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 1 Brötchen vom Vortag
  • 100 g Zwiebeln
  • 200 g Äpfel
  • 600 g Hackfleisch, gemischt
  • 2 Eier
  • Salz GUT&GÜNSTIG Jodsalz
  • Pfeffer
  • 1 TL Thymianblätter
  • 1 EL Petersilie

Für die Sauce:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 80 g Karotten
  • 80 g Zwiebeln
  • 80 g Knollensellerie
  • 400 ml Geflügelfond
  • 0,5 TL Soßenbinder, dunkel
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Kartoffeln:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 350 g Kartoffeln, festkochend
  • 1,5 EL Olivenöl, kalt gepresst GUT&GÜNSTIG Natives Olivenöl extra
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Rucola

Für die geschmorten Tomaten:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 400 g Cocktailtomaten
  • 80 Zwiebeln
  • 1 EL Olivenöl, kalt gepresst
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Basilikum

1. Brötchen in kaltem Wasser einweichen. Thymian, Petersilie, Rucola und Basilikum fein schneiden und zur Seite stellen.

2. Zwiebeln und Äpfel schälen, Zwiebeln fein hacken, Äpfel vierteln, Kerngehäuse entfernen, die Viertel in kleine Würfel schneiden.

3. Hackfleisch in eine Schüssel geben, das ausgedrückte Brötchen, Zwiebeln, Apfelwürfel, Eier, Gewürze, Petersilie und Thymian zugeben und alles zu einem Teig verarbeiten. Den Teig zu einem länglichen Laib formen und in eine entsprechend große feuerfeste Form setzen.

4. Das Gemüse schälen und in mittelgroße Würfel schneiden und um den Hackbraten verteilen.

5. Hackbraten in den auf 175 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 155 Grad) vorgeheizten Backofen schieben und ca. 45-50 Minuten braten, nach der Hälfte der Zeit den Geflügelfond angießen.

6. In der Zwischenzeit die Kartoffeln gründlich waschen und in leicht gesalzenem Wasser ca. 15-20 Minuten kochen, abgießen und längs halbieren. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Kartoffeln darin in etwa 10 Minuten golden braten. Mit Salz, Pfeffer und Rucola würzen.

7. Tomaten waschen, Stielansatz entfernen und vierteln. Zwiebel schälen und fein würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebel darin kurz anbraten, die Tomaten zugeben mit anschwitzen, salzen und pfeffern und 2-3 Minuten schmoren. Basilikum einstreuen.

8. Hackbraten aus dem Ofen nehmen, aus der Form heben und in Folie gewickelt kurz ruhen lassen. Bratfond durch ein Sieb in einen Topf passieren, mit dem Soßenbinder leicht binden und abschmecken.

9. Hackbraten in Scheiben schneiden, mit der Sauce, den Kartoffeln und den Tomaten anrichten.

Entdecken Sie auch dieses Rezept für Sauerbraten oder unser Kalbsbraten-Rezept !


Kräuter waschen und hacken:

Waschen Sie die Kräuter unter fließend kaltem Wasser. Schleudern Sie dann die Kräuter in einer Salatschleuder oder in einem Geschirrhandtuch trocken. Die Kräuter nun abzupfen, mit der Hand etwas zusammendrücken und mit einem großen Messer mehrmals längs und quer fein hacken. Mit einem Blitzhacker geht es noch schneller.

EDEKA zuhause Edelstahl-Schüssel Ø 24 cm, 820 g:

  • Formschönes, edles Design; außen matt polierte Oberfläche mit Hochglanzrand, innen hochglanzpoliert
  • Schwere Qualität durch hohe Materialstärke
  • Rostfreier Edelstahl 18/10
  • Spülmaschinengeeignet: leicht zu reinigen
  • Praktischer Griff- und Schüttrand
  • Steht stabil - wackelt nicht
  • Für kalte und warme Speisen

EDEKA zuhause Apfelausstecher:

  • Apfelausstecher mit extra feiner Zahnung

Rezeptinformationen

Zutaten für: 4 Portionen
Zubereitungszeit: 80 Min
Fertig in: 1 Stunde 20 Min
Je Portion : 2663 kJ, 636 kcal, 35 g Kohlenhydrate, 39 g Eiweiß, 37 g Fett, 200 mg Cholesterin, 6 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: einfach

Kategorien: Fleisch & Geflügel/ Frühling/ Sommer/ Herbst/ Winter/ deutsch/ mittlerer Preis

Bewertung

(1) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste