Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Haacke Krustbraten - Rezept

zur Rezeptsuche Krustenbraten mit feiner Biernote in leckerer Soße, dazu Kartoffeln, Möhren, Petersilienwurzeln und Frühlingszwiebeln.
Zutaten für: 4 Portionen

Zutaten

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 1 kg Schweine-Krustenbraten (aus der Schulter)
  • 2 EL Kräuter Crème Fraîche
  • 300 ml Fleischbrühe
  • 4 Stk. Möhren
  • 2 Stk. Petersilienwurzel
  • 6 Stk. Kartoffeln
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauchzehen
  • etwas Speisestärke
  • 300 ml Bier, hell
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • 1 EL Honig
  • etwas Majoran
  • etwas Petersilie
  • etwas Salbei
  • 2 EL Butterschmalz

Zubereitung

1. Die Fleischschwarte rautenförmig einschneiden, salzen und pfeffern und in heißem Schmalz scharf anbraten. Anschließend mit der Schwartenseite nach unten in einen Bräter legen, mit Fleischbrühe und Bier übergießen. 30 Min. im vorheizten Backofen bei 200 °C garen.

2. Kartoffeln, Möhren und Petersilienwurzeln putzen, schälen und in kleine Stücke schneiden. Frühlingszwiebeln in Röllchen schneiden, Knoblauchzehen pressen und zusammen mit den klein geschnittenen Kräutern und Honig zum Fleisch geben.

3. Den Braten wenden und weitere 60 Min. mit dem Gemüse und den Kräutern garen, bis die Schwarte goldgelb ist.

4. Den Braten herausnehmen und den Bratenfond mit Petersilie verfeinern und mit Speisestärke nach Belieben binden. Mit Salz und Pfeffer die Soße abschließend abschmecken und mit dem gegarten Gemüse und in Scheiben geschnittenen Braten servieren.


Rezeptinformationen

Zutaten für: 4 Portionen
Zubereitungszeit: 20 Min
Fertig in: 60 Min
Je Portion : 4 kJ, 1 kcal, 1 g Kohlenhydrate, 1 g Eiweiß, 1 g Fett

Schwierigkeitsgrad: anspruchsvoll

Kategorien: Sommer/ Herbst/ Winter/ mittlerer Preis

Bewertung

(0) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste