Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Gulasch mit Rotkohl - Rezept

zurück Gulasch mit Rotkohl und Kräuter-Kürbisspätzle
Zutaten für:

Für das Apfelrotkraut

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 375 g Rotkohl
  • 1 kleine Zwiebel, rot
  • 1 TL Butter
  • 1 TL Rapsöl, kalt gepresst
  • 1 kleine Kartoffel, geschält
  • 1 kleiner Apfel, entkernt
  • 100 ml Rotwein
  • 65 ml Gemüsebrühe
  • 1 kleines Lorbeerblatt
  • 1 Prise Nelken
  • 1 Msp. Zimt
  • 0,25 Zitrone, Saft auspressen
  • 1 EL Holunderbeerengetränk
  • Salz

Für das Minutengulasch

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 3 kleine Zwiebel, rot
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Rapsöl, kalt gepresst
  • 250 g Rindergulasch, aus der Hüfte, in große Würfel geschnitten
  • Pfeffer, grob
  • Salz
  • 1 Wacholderbeere
  • 1 kleiner Rosmarinzweig
  • 1 kleiner Thymianzweig
  • 1 Msp. Lebkuchengewürz
  • 2 Pflaumen, frisch, klein geschnitten
  • 200 ml Rinderfond
  • 65 ml Rotwein
  • 1 Stück Schokolade, dunkel

Für die Kräuter-Kürbis-Spätzle

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 7 g Kräuter, frische
  • 1 TL Rapsöl, kalt gepresst
  • 75 g Dinkelvollkornmehl
  • 75 g Spätzlemehl (Weizendunst)
  • 1 Ei
  • Salz
  • 35 ml Wasser
  • 1 TL Rapsöl, kalt gepresst
  • 1 kleine weiße Zwiebel, gewürfelt
  • 100 g Hokkaido-Kürbis

Für das Apfelrotkraut

1.) Die äußeren Blätter des Kohls waschen und den Kohl ohne die dicken Blattrippen in feine Streifen schneiden.

2.) Zwiebel/n fein würfeln und in Butter und Rapsöl goldbraun anbraten. Den Kohl zufügen und 15 Minuten mitdünsten.

3.) In der Zwischenzeit Kartoffel und Apfel grob raspeln. Kohl mit Rotwein und Brühe ablöschen und ca. 30 Minuten mit Kartoffel, Apfel, Gewürzen und Zitronensaft garen. Abschließend mit Holunderbeerengetränk und gegebenenfalls noch etwas Salz abschmecken.

Für das Minutengulasch

1.) Während das Apfelrotkraut gart, Zwiebeln schälen und fein würfeln. Knoblauch schälen und fein schneiden.

2.) Öl in einem Schmortopf erhitzen. Fleischwürfel pfeffern und unter ständigem Rühren binnen 5 Minuten goldbraun anbraten.

3.) Fleisch aus der Pfanne nehmen, salzen und zugedeckt stehen lassen.

4.) Zwiebeln und Knoblauch in den Bratenfond geben, goldbraun anbraten. Wacholderbeeren, entstielte Rosmarinnadeln und Thymianblättchen, Lebkuchengewürz und Pflaumen zugeben und kurze Zeit anbraten. Mit Fond und Rotwein ablöschen. Und ca. 15 Minuten sanft köcheln lassen. Das Fleisch zugeben und mit Schokolade und Salz abschmecken.

Entdecken Sie auch unser Gulasch Rezept für fruchtiges Schweinegulasch!

Für Kräuter-Kürbisspätzle

1.) Kräuter waschen, grob schneiden und mit dem Öl verrühren. Langsam 60 ml (bei Zubereitung für 3 Portionen) Wasser zugeben.

2.) Mehl mit einem feinen Sieb sieben. Mehl, Dunst, Ei/er und Salz in eine große Schüssel geben und mit dem Handrührer oder Schneebesen verrühren. Langsam die Kräutermischung zugeben. Dem Teig noch so viel Wasser zugeben, bis dieser Blasen wirft und sich von der Schüssel löst. Den Teig mit Salz nochmals abschmecken.

3.) Einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und einen weiteren Topf mit heißem Wasser bereitstellen. Eine hohe Schüssel mit kaltem Wasser zum befeuchten des Messers bereitstellen. Kochwasser salzen.

4.) Den Teig portionsweise auf ein nasses Spätzlebrett geben und mit einem breiten nassen Messer mit glatter Klinge, schmale Teigstreifen in das kochende Wasser schaben. Messer zwischendurch immer wieder anfeuchten, damit der Teig nicht daran kleben bleibt. Sobald die Spätzle an die Oberfläche kommen, sofort mit einem Schaumlöffel herausnehmen und in dem bereitgestellten heißen Wasser schwenken, gut abtropfen lassen und in eine vorgewärmte Platte geben.

5.) Zum Abschluss für die Spätzle die Pfanne mit Öl ausstreichen, Zwiebel/n und klein gewürfelten Hokkaido kurz anbraten und die Spätzle unterheben.


Mix-Teller-Rezept

Das Rezept entspricht dem EDEKA-Mix-Teller

So funktioniert das Mix-Teller-Konzept

Rezeptinformationen

Zutaten für: 3 Portionen
Zubereitungszeit: 40 Min
Fertig in: 1 Stunde 25 Min
Je Portion : 2818 kJ, 673 kcal, 58 g Kohlenhydrate, 54 g Eiweiß, 22 g Fett, 236 mg Cholesterin

Schwierigkeitsgrad: mittel

Kategorien: Fleisch & Geflügel/ Herbst/ deutsch/ mittlerer Preis/ Festlich/ Advent & Weihnachten/ Mittagessen

Bewertung

(0) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste