Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Gugelhupf mit Früchten - Rezept

zur Rezeptsuche Exotischer Kuchen mal anders: Backen Sie unseren Gugelhupf mit getrockneten Cranberrys, Haselnüssen, Pistanzien, Karottenraspeln und frischen Früchten!
Zutaten für: 12 Portionen
  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 100 g Cranberries, getrocknete
  • 50 ml Orangensaft
  • 2 Päckchen Trockenhefe
  • 125 ml Milch, erwärmen
  • 140 g Zucker, braun
  • 500 g Dinkelvollkornmehl
  • 125 g Butter, weich
  • 10 g Butter für die Form
  • 4 Eier
  • 0,5 TL Vanilleschote aus der Mühle
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Haselnüsse, gemahlen
  • 50 g Pistazien, gehackt
  • 150 g Karottenraspel

Für den Fruchtsalat:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 2 Äpfel
  • 1 Mango
  • 20 ml Orangensaft
  • 1 TL Agavendicksaft

Zum Bestreichen:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 75 ml Orangensaft
  • 2 EL Agavendicksaft

Zum Bestreuen:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • Pistazien

1. Cranberrys in Orangensaft einweichen. Hefe mit lauwarmer Milch und einem TL Zucker verrühren. Mehl mit dem restlichen Zucker in einer Teigschüssel vermischen, dabei eine kleine Mulde formen. Hefe-Milch-Gemisch in die Mulde gießen, mit etwas Mehl bestäuben und zugedeckt 15 Minuten gehen lassen.

2. Butter, Eier, Vanille und Salz zugeben und alles mit den Knethaken eines Handrührgerätes oder mit den Händen verkneten. Abgedeckt ein bis zwei Stunden gehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat.

3. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine gefettete Gugelhupf-Form mit gemahlenen Nüssen und einem Drittel der Pistazien ausstreuen. Teig mit Karottenraspeln, Cranberrys und den restlichen Pistazien verkneten und in die Form geben. Teig in der Form eine weitere Viertelstunde gehen lassen und etwa 50 Minuten auf der mittleren Schiene des Backofens backen.

4. Währenddessen das Obst fein würfeln. Apfelwürfel in Orangensaft und Agavendicksaft zwei Minuten garen. Mangowürfel zugeben und kurz mitgaren.

5. Gugelhupf etwas abkühlen lassen und aus der Form nehmen. Orangensaft und Agavendicksaft mischen und den noch warmen Kuchen damit bestreichen. Gugelhupf mit Früchten und Pistazienkernen garniert servieren.

Lust auf weitere gebackene Köstlichkeiten? Probieren Sie dieses Donut-Rezept !


Mix-Teller-Rezept

Das Rezept entspricht dem EDEKA-Mix-Teller.

So funktioniert das Mix-Teller-Konzept

Aus dem Teig lassen sich auch Mini-Gugelhupfe backen. Dafür die Hälfte des Teigs nach Anleitung zubereiten, gehen lassen und weiter verarbeiten. Karottenstreifen und Cranberrys etwas feiner hacken. Teig in zehn bis zwölf kleine Silikon-Gugelhupf-Förmchen füllen und 20 Minuten backen. Mit Früchten garniert servieren. Schneiden Sie dafür die Früchte in kleinere Würfel (Kantenlänge etwa drei bis vier Millimeter) und verkürzen Sie die Garzeit auf ein bis zwei Minuten. Oder servieren Sie sie ungegart als Obstsalat mit etwas Agavendicksaft beträufelt.

1 Gugelhupfform

Rezeptinformationen

Zutaten für: 12 Portionen
Zubereitungszeit: 30 Min
Fertig in: 80 Min
Je Portion : 1809 kJ, 432 kcal, 56 g Kohlenhydrate, 10 g Eiweiß, 17 g Fett, 112 mg Cholesterin, 5,9 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: mittel

Kategorien: Vegetarisch/ Gebäck & Kuchen/ Frühling/ Sommer/ Herbst/ Winter/ deutsch/ mittlerer Preis/ Frühstück & Brunch/ Party & Büfett

Bewertung

(0) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste