Wir lieben Lebensmittel

Grünkohl

Spezialität aus Norddeutschland.

  • Zubereitungszeit: 45 Min
  • Fertig in: 45 Min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen

Für den Grünkohl:

  • 900 g Grünkohl, tiefgekühlt
  • 150 g Zwiebeln
  • 10 g Schweineschmalz
  • 150 ml Gemüsefond
  • Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 500 g Kartoffeln

Dazu:

  • 4 Scheiben Kasseler ohne Knochen

Zubereitung

1. Den Grünkohl auftauen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Das Schweineschmalz in einem entsprechend großen Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin anschwitzen. Den Grünkohl zugeben und den Fond angießen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Den Grünkohl bei mittlerer Hitze 20 Minuten garen, evtl. noch etwas Fond zugeben.

2. In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen und würfeln. Zum Grünkohl geben und alles weitere 20 Minuten garen.

3. In den letzten 10-15 Minuten das Kasseler auf den Grünkohl legen und mit erhitzen.

4. Nochmals abschmecken und servieren.

Probieren Sie auch unser Kassler-Rezept und unseren leckeren Sauerkrauteintopf.Exotisch mit Ananas präsentiert sich auch dieses Grünkohlsalat-Rezept!

Variationstipp:

Alternativ zum Kasseler kann traditionell der Grünkohl auch mit Oldenburger Pinkel, Mettenden oder Kochwurst serviert werden.

  • Je Portion: 1959 kJ, 468 kcal, 30 g Kohlenhydrate, 38 g Eiweiß, 22 g Fett, 79 mg Cholesterin, 12 g Ballaststoffe