Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Grünes Erbsen Spargelragout - Rezept

zur Rezeptsuche Bereiten Sie geschmorten Spargel, Zuckerschoten & Erbsen mit einer cremigen Soße zu – mit unserem Spargelragout-Rezept gelingt das vegetarische Gericht.
Zutaten für: 4 Portionen

Für das Gemüse:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 500 g Spargel, grün
  • 200 g Zuckerschoten
  • 200 g Erbsen
  • Salz GUT&GÜNSTIG Jodsalz

Für die Gemüsesauce:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 60 g Zwiebeln
  • 20 g Butter GUT&GÜNSTIG Deutsche Markenbutter
  • 30 g Weizenmehl GUT&GÜNSTIG Weizenmehl
  • 500 ml Gemüsefond
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Basilikumcreme:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 150 g Schmand GUT&GÜNSTIG Haltbarer Schmand
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Zucker GUT&GÜNSTIG Feiner Zucker
  • 2 EL Basilikum-Blättchen

Außerdem:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 4 Eier
  • Basilikum-Blättchen

1. Den Spargel waschen, die unteren Enden abschneiden und nur den unteren Teil der Stangen dünn schälen. Zuckerschoten von den Enden befreien. Spargel und Zuckerschoten schräg in 2 cm große Stücke schneiden. In einem Topf ca. 1 l Wasser erhitzen, salzen, zum Kochen bringen, Spargel und Zuckerschoten nacheinander 5 Minuten blanchieren, herausnehmen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Erbsen antauen lassen.

2. Für die Sauce Zwiebeln schälen und fein würfeln. Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig anschwitzen. Mit Mehl bestauben, unterrühren, Gemüsefond angießen und glatt rühren. Soße etwa 10 Minuten leicht köcheln lassen.

3. Spargel, Zuckerschoten und Erbsen zugeben und 5 Minuten garen, nochmals abschmecken.

4. Schmand, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Zucker in einer Schüssel verrühren. Fein geschnittenes Basilikum untermischen.

5. Die Eier weich kochen, abkühlen lassen, schälen und halbieren.

6. Das Ragout anrichten und die Basilikumcreme dazu reichen oder als Klecks darauf geben. Mit den Eiern und Basilikumblättchen garnieren.

Probieren Sie auch unseren köstlichen Zuckerschoten-Salat!


Spargelragout-Rezept – so gelingt die leichte Delikatesse

Von April bis zum Johannistag hat der Spargel in all seiner Vielfalt Saison: weiße, grüne und violette Stangen sind in dieser Zeit überall erhältlich. Danach bleibt das Gemüse als Konservengut das ganze Jahr verfügbar und lässt sich so auch im Winter zu einem köstlichen Ragout verarbeiten. Weißer Spargel hat im Vergleich zu grünem Spargel einen etwas intensiveren Geschmack, Grünspargel hingegen ist zarter, selten holzig und Sie müssen ihn in der Regel nicht schälen – höchstens das untere Drittel. Zudem muss grüner Spargel nicht lange garen und eignet sich daher sehr gut für Salate wie beispielsweise für unseren fruchtigen Spargelsalat aus weißem und grünem Stangengemüse. Kurz geschmort, wie für unser Spargelragout, oder – leicht gebraten – mit Ingwer, Tofu, Koriander und Sojasauce auf asiatische Art – grüner Spargel schmeckt dank seiner leicht nussigen Note sowohl kalt, lauwarm als auch heiß.

Spargelragout-Rezept – das passt zu frischem Stangengemüse

Unser köstliches Spargelragout mit würziger, mild-saurer Basilikumcreme ist, mit oder ohne gekochte Eier serviert, eine leichte vegetarische Mahlzeit, die sich aber auch als Beilage für ein Steak vom Grill, Würstchen, Fisch oder Fleisch aus Pfanne und Ofen eignet: Unser Spargelragout können Sie sowohl mit Schweine-, Geflügel-, Rind- oder Lammfleisch als auch mit Muscheln, Kalmaren, Krabben und Garnelen genießen. Besonders gut zu unserem Spargelragout lässt sich in mundgerechte Stücke geschnittenes Geflügelfleisch, das Sie in der Pfanne kross anbraten, kombinieren. Aber auch saftiges, schonend gegartes Rinderfilet wird Ihr Spargelragout schmackhaft ergänzen. Tipps: Unser Spargelsalat mit Garnelen ist in nur 35 Minuten verzehrfertig und als kalte Vorspeise oder schnelles Mittagessen hervorragend geeignet. Und wenn Sie nicht nur Appetit auf Meeresfrüchte, sondern auch auf Fisch haben, servieren Sie unser Spargelragout mit einem kurz angebratenen Thunfisch-Steak. In knapp 40 Minuten können Sie Letzteres auch wunderbar mit grünem Spargel "mediterran" servieren.

EDEKA zuhause Ziehschäler:

Ziehschäler mit frei schwingender, beidseitig geschliffener Klinge, somit für Links- und Rechtshänder geeignet

Spargelragout-Rezept: knackiges Gemüse & Basilikumcreme

Ragout aus grünem Frühlingsgemüse, mit einer cremigen Soße und einer leichten Basilikumcreme serviert: Genießen Sie frischen Spargel, Erbsen und Zuckerschoten mit Dip und lassen Sie sich von unserem Spargelragout-Rezept inspirieren.

Rezeptinformationen

Zutaten für: 4 Portionen
Zubereitungszeit: 45 Min
Fertig in: 45 Min
Je Portion : 1398 kJ, 334 kcal, 23 g Kohlenhydrate, 17 g Eiweiß, 19 g Fett, 251 mg Cholesterin, 8 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: einfach

Kategorien: Vegetarisch/ Frühling/ deutsch/ mittlerer Preis

Bewertung

(1) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste