Wir lieben Lebensmittel

Geschmortes Kaninchen

Schmoren, backen oder garen Sie köstliche Kaninchen-Gerichte: Mit diesen Rezepten bereiten Sie ein leckeres Festmahl aus Kaninchenfleisch zu!

  • Zubereitungszeit: 60 Min
  • Fertig in: 60 Min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen
  • 1,8 kg Kaninchen
  • 300 g Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 3 EL Olivenöl, kalt gepresst
  • Salz
  • Pfeffer
  • 0,5 TL Zimt
  • 0,5 TL Piment, gemahlen
  • 300 ml Geflügelbrühe
  • 1 Dose Tomaten, gewürfelt
  • 2 Lorbeerblätter
  • 600 g Kartoffeln
  • 0,5 Bund Petersilie

Zubereitung

1. Das Kaninchen waschen, trocken tupfen und in 8 Stücke teilen.

2. Zwiebeln schälen und grob würfeln. Knoblauchzehen schälen und fein hacken.

3. Das Öl in einem Bräter erhitzen. Kaninchenteile darin rundherum kräftig anbraten. Zwiebeln und Knoblauch zufügen und mit braten. Kaninchen mit Salz, Pfeffer, Zimt und Piment würzen, mit Brühe ablöschen.

4. Die Tomaten samt Saft zufügen. Lorbeerblätter einlegen. Aufkochen und zugedeckt bei reduzierter Hitze 40 Minuten schmoren. Nochmals abschmecken.

5. Kartoffeln schälen, waschen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Zugedeckt in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen.

6. Petersilie waschen, trocken tupfen, Stiele entfernen und die Blätter in feine Streifen schneiden. Kartoffeln abtropfen lassen.

7. Kaninchen mit den Kartoffeln anrichten, mit Petersilie bestreuen und servieren.

Sie suchen einen feinen Likör als Aperitif? Probieren Sie das fruchtige Limoncello-Rezept !

Tipp: Entdecken Sie unser Rezept für köstliche Rosmarinkartoffeln oder dieses Wildschweinbraten-Rezept!

Tolle Rezepte für den Oster-Brunch: Osterlamm, Köttbullar, Omelett-Rezepte...

  • Je Portion: 2721 kJ, 650 kcal, 32 g Kohlenhydrate, 56 g Eiweiß, 33 g Fett, 209 mg Cholesterin, 5 g Ballaststoffe

Kaninchen-Rezept – zartes Fleisch würzig zubereiten

Genießen Sie feinsten Geschmack und entdecken Sie die Vielfalt von Kaninchenfleisch. Mit Kaninchen-Rezepten zaubern Sie zusammen mit Gemüse, Knödeln und Salat ein köstliches Gericht.

Kaninchenfleisch – mild im Geschmack

Feine Geschmacksnuancen und zarter Fleischgenuss – mit Kaninchen genießen Sie eine Fleischsorte, die genau das bietet und dazu das ganze Jahr über erhältlich ist. Zwar werden heute überwiegend Zuchtkaninchen angeboten, dem Geschmack der Gerichte, die Sie nach den Kaninchen-Rezepten zubereiten, tut dies aber keinen Abbruch.


Kochen Sie köstliches Kaninchen mit Kartoffeln und schmoren Sie saftiges Fleisch mit Zwiebeln, Knoblauch und Geflügelbrühe. Um den Garprozess zu beschleunigen, schneiden Sie das Fleisch am besten in Stücke. Nach dem Garen passt frische Petersilie als leckere Garnitur hervorragend dazu. Wenn Sie Kaninchen einmal ganz anders zubereiten möchten, dann kosten Sie herzhaften Kaninchenrollbraten an einer feinen Jus aus Paprika, getrockneten Tomaten und Weißwein und reichen Sie als Beilage Tagliatelle al dente. Auch Kaninchenkeulen bieten eine leckere Alternative zum Braten und sind als mediterranes Kaninchen mit buntem Gemüse ein wunderbares Hauptgericht für ein Essen mit Gästen. Kosten Sie das zarte Fleisch und probieren Sie mit unseren Kaninchen-Rezepten neue Gerichte aus.



Kaninchen-Rezept – worauf Sie achten müssen

Bei der Zubereitung von Kaninchen gilt es einiges zu beachten. Die Wahl des Fleisches beeinflusst den Geschmack maßgeblich. Auch der richtige Wein, die Wahl der Beilage und die Frische der Zutaten tragen zum Geschmack bei. Um Kaninchenfleisch besser bewerten zu können, sollten Sie darauf achten, dass das Fleisch beim Kauf zartrosa und fleckenfrei ist. Je nachdem, welches Gericht Sie kochen, hilft Ihnen der Verkäufer gerne bei der Auswahl zwischen Teilstücken, Filets oder einem Kaninchen am Stück weiter und steht Ihnen mit Zubereitungstipps zur Seite.


Neben der Frische des Fleisches beeindrucken Sie Ihre Gäste mit der Wahl des richtigen Weines. Eine Faustregel, die nicht nur für Kaninchen-Rezepte gilt, lautet: Der Wein, der auch bei der Zubereitung der Mahlzeit Verwendung findet, ist immer ein passendes Getränk. Wenn Sie beispielsweise eine Rotweinsoße kochen, sollten Sie demnach auch einen roten Wein zum Kaninchen reichen. Natürlich muss das nicht zwingend der gleiche Rebensaft wie in der Soße sein. Frische Rotweine aus Italien eignen sich sehr gut für Kaninchengerichte. Auch Weißweine wie Riesling sind ein hervorragender Begleiter. Wichtig bei der Wahl des Weines: Wählen Sie eine trockene Sorte.

EDEKA Produkt aus diesem Rezept