Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Gemüse-Pizza mit Pesto - Rezept

zur Rezeptsuche Gemüse-Pizza mit Pesto.
Zutaten für: 2 Stück

Für den Pizzateig:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 0,5 Würfel Hefe, frisch
  • 1 TL Rohrohrzucker
  • 250 g Weizenmehl Type 550 EDEKA Bio Weizenmehl
  • 1 TL Meersalz

Für die Tomatensoße:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 0,5 Bund Oregano
  • 0,5 Bund Basilikum
  • 125 ml passierte Tomaten GUT&GÜNSTIG Tomaten, passiert
  • Meersalz GUT&GÜNSTIG Atlantik-Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle

Für den Pizzabelag:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 0,5 Zucchini
  • 0,5 Aubergine
  • 70 g Gemüsemais aus der Dose EDEKA Gemüsemais
  • 2 EL Olivenöl
  • 50 g Rucola

Für das Pinienkern-Topping:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 1 EL Pinienkerne
  • 1 EL Hefeflocken
  • Meersalz GUT&GÜNSTIG Atlantik-Meersalz

Für das Tomatenpesto:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 50 g getrocknete Tomaten EDEKA Antipasti Getrocknete Tomaten
  • 50 ml Olivenöl

1. Für den Teig Hefe mit 125 ml lauwarmem Wasser, Rohrzucker und 2 EL Mehl vermengen und 10 Minuten gehen lassen. Meersalz und etwa 2/3 des restlichen Mehls dazugeben und mit einem Handrührgerät oder mit der Hand gut durchkneten. Nach und nach restliches Mehl zugeben, bis sich der Teig gut vom Rand ablöst. Je nach verwendeter Mehlmarke und Klima können Wasser und Mehlmengen leicht variieren. Ist der Teig zu fest oder fällt er gar auseinander, bitte Wasser zufügen, ist er zu flüssig, bitte mehr Mehl zugeben. Der Teig ist perfekt, wenn er sich weich und leicht feucht anfühlt, aber nicht an den Fingern klebt. Mit einer eingeölten Klarsichtfolie zugedeckt an einem warmen Ort ca. 20–40 Minuten gehen lassen, bis sich der Teig sichtbar vergrößert, am besten etwa verdoppelt hat.

2. Inzwischen für die Tomatensoße die Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken, gröbere Stiele entfernen. Mit den passierten Tomaten mischen, salzen und pfeffern. Backofen auf 250 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

3. Für den Pizzabelag Zucchini und Aubergine waschen und in dünne Scheiben schneiden. Den Mais abtropfen lassen. Das Gemüse in einer Pfanne in Olivenöl 3 Minuten anbraten. Rucola waschen und trocken schleudern. Pinienkerne, Hefeflocken und 1 Prise Meersalz in einen Mixer geben und mixen.

4. Den Teig halbieren, mit etwas Mehl bestäuben, auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche mit dem Nudelholz dünn zu 2 runden Pizzaböden ausrollen, diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Mindestens 10 Minuten unter einem Tuch ruhen lassen.

5. Tomatensoße dünn auf den Pizzen verteilen und mit Gemüse belegen. Im Ofen auf der untersten Schiene ca. 10 Minuten backen.

6. Inzwischen für das Pesto im Mixer die getrockneten Tomaten mit dem Olivenöl durchmixen. Schafft es der Mixer nicht, die Tomaten zu einem Pesto zu zerkleinern, tun Stücke darin dem Geschmack keinen Abbruch.

7. Pizzen aus dem Ofen nehmen, mit Rucola belegen, Tomatenpesto darüberträufeln. Wer auf dieser Pizza Parmesan vermisst, kann mit der Pinienkernmischung (Pinienkerne in einer Pfanne kurz anrösten, das steigert den Geschmack) einen sehr ähnlichen Effekt erreichen.

Entdecken Sie auch unser leckeres Bärlauchpesto-Rezept !

Tipp: Lust auf italienische Küche? Probieren Sie auch dieses leckere Antipasti Rezept oder unsere köstlichen Ravioli-Rezepte !

Entdecken Sie auch Kathis tolles Rezept für leckere Mini-Pizzen oder Pasta mit Artischocken und getrockneten Tomaten!


EDEKA zuhause Pizzaschneider:

  • Pizzaschneider mit Fingerschutz und extra scharfem Schneidrad

Rezeptinformationen

Zutaten für: 2 Stück
Zubereitungszeit: 40 Min
Fertig in: 1 Stunde 30 Min
Je Stück : 4354 kJ, 1040 kcal, 112 g Kohlenhydrate, 33 g Eiweiß, 49 g Fett, 0 mg Cholesterin, 10 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: mittel

Kategorien: Vegan/ Aufläufe, Überbackenes & Pizza/ Frühling/ Sommer/ Herbst/ Winter/ mediterran/ mittlerer Preis/ Mittagessen/ Abendessen

Bewertung

(0) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste