Wir lieben Lebensmittel

Gegrillte Rinderhüftsteaks

Saftige Rinderhüftsteaks mit Kartoffeln vom Grill und knackigem Salat als Beilage

  • Zubereitungszeit: 35 Min
  • Fertig in: 25 Min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
2 Portionen
  • 2 Rinderhüftsteaks
  • 0,5 Stück Ingwer
  • 0,25 TL Chiliflocken, getrocknet
  • 0,5 EL Rapsöl
  • 400 g Kartoffeln
  • Salz
  • 1 EL Petersilie, fein geschnitten
  • 0,5 EL Rapsöl
  • 200 große Endiviensalat
  • 75 g Erdbeeren
  • 20 g Hartkäse
  • 0,5 Handvoll Pfefferminzblättchen

Für das Dressing:

  • 1,5 EL Apfelessig
  • 0,5 EL Orangenblütenhonig
  • 0,5 EL Senf, scharf
  • Pfeffer, grob, bunt
  • Salz
  • 1,5 EL Walnussöl, kaltgepresst

Zubereitung

1. Steaks mit frisch angeschnittenen Ingwerstücken einreiben, mit Chiliflocken bestreuen, mit Öl einpinseln und mindestens eine halbe Stunde marinieren lassen.

2. Kartoffeln in wenig Salzwasser stichfest garen. Anschließend halbieren, in eine Schüssel geben und mit Petersilie und Rapsöl vermischen.

3. Endivienblätter sehr fein schneiden und auf Tellern verteilen. Erdbeeren halbieren, in Scheiben schneiden und zum Blattsalat geben. Käse grob raspeln und mit den Minzeblättchen über den Salat streuen. Dressingzutaten verrühren und abschließend das Öl kräftig unterschlagen. Dressing unmittelbar vor dem Servieren über den Salat verteilen.

4. Grill anheizen und die Steaks bei guter Hitze auf beiden Seiten je zwei Minuten grillen. Beim Elektrogrill Hitze reduzieren und weitere drei Minuten auf jeder Seite grillen oder bei Verwendung eines Holzkohlegrills die Steaks an den Grillrost-Rand schieben. Bei beiden Grills die Steaks bei indirekter Hitze fünf Minuten nachziehen lassen. Zwischenzeitlich die gegarten Kartoffeln ca. fünf Minuten grillen, so dass die Grillmuster auf den Kartoffeln zu erkennen sind. Jeden Teller mit angemachtem Salat, einem Steak und Kartoffelhälften anrichten und servieren.

  • Je Portion: 2273 kJ, 543 kcal, 37 g Kohlenhydrate, 43 g Eiweiß, 24 g Fett, 106 mg Cholesterin, 6,5 g Ballaststoffe

Mix-Teller-Rezept

Das Rezept entspricht dem EDEKA-Mix-Teller.

So funktioniert das Mix-Teller-Konzept