Wir lieben Lebensmittel

Gegrillte Artischocken

Kochen Sie für die Vorspeise oder als Beilage mit unseren Artischocken-Rezepten appetitliches Frühlingsgemüse für gesellige Abende mit Freunden.

  • Zubereitungszeit: 45 Min
  • Fertig in: 45 Min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen

Für die Vinaigrette:

  • 200 g Tomaten
  • 80 g Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Tomatenessig (alternativ Obstessig)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 EL Olivenöl, kalt gepresst
  • 1 EL Basilikum

Für die Artischocken:

  • 8 kleine Artischocken
  • 50 ml Zitronensaft

Zum Garnieren:

  • einige Blätter Basilikum

Zubereitung

1. Für die Tomaten-Vinaigrette die Tomate halbieren, Stielansatz und Samen entfernen – letztere durch ein Sieb passieren, den entstanden Saft beiseite stellen, das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Schalotten und Knoblauch schälen und fein würfeln.

2. Tomatenessig und Tomatensaft mit Salz und Pfeffer in einer Schüssel verrühren, bis sich die Salzkristalle aufgelöst haben. Olivenöl einrühren und Tomatenwürfel, Schalotten, Knoblauch und fein geschnittenen Basilikum zugeben und miteinander vermengen.

3. Von jeder Artischocke mit einer Küchenschere die stacheligen Blätter am Stiel abschneiden. Den Stiel bis auf etwa 10 cm kürzen, eventuell vorhandene kleine harte Blätter rund um den Stielansatz abzupfen. Die stacheligen Spitzen der äußeren Blätter zu etwa einem Drittel mit der Küchenschere gleichmäßig abschneiden und den Stiel schälen. Die Artischocken längs halbieren, evtl. vorhandenes Heu entfernen. Die Artischocken dann sofort in mit Zitronensaft versetztes Wasser legen, damit sie sich nicht verfärben.

4. Die Artischocken aus dem Wasser heben, gut abtropfen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen, auf dem vorgeheizten Grill legen und ca. 10 Minuten grillen. Dabei öfters wenden.

5. Die gegrillten Artischocken mit der Tomaten-Vinaigrette anrichten und nach Belieben mit Basilikum garnieren.

Entdecken Sie auch weitere kalorienarme Grill-Ideen und vegetarische Grillrezepte, wie z.B. dieses Rezept für Halloumi Spieße. Möchten sie lieber Fleisch auf den Grill legen? Dann probieren Sie unser Rezept für Spareribs vom Grill!

Hinweis:

Bei der Zuordnung der Rezepte zu den einzelnen Kategorien wie gluten- und laktosefrei gehen wir sehr sorgfältig vor, können aber keine Gewähr übernehmen. Wir danken für Ihr Verständnis.

  • Je Portion: 737 kJ, 176 kcal, 6 g Kohlenhydrate, 4 g Eiweiß, 15 g Fett, 0 mg Cholesterin, 14 g Ballaststoffe

Artischocken-Rezept – gedippt oder gegrillt, immer lecker!

Als leichte Vorspeise oder elegante Beilage – die Zubereitung von frischen Artischocken ist gar nicht schwer. Bereiten Sie das leckere Frühlingsgemüse mit diesen Artischocken-Rezepten schnell und einfach zu.

Köstliches Gemüse mit viel Geschmack – Artischocken-Rezept

Die großen Blütenköpfe, die in ihrer Optik zwar an Disteln erinnern, im Geschmack aber nichts mit den stacheligen Gewächsen gemein haben, eignen sich hervorragend als Vorspeise und Beilage. Sie planen einen Grillabend mit Freunden? Dann überraschen Sie Ihre Gäste und geben Sie als Beilage köstliche Artischocken aufs Feuer – mit fruchtig-frischer Vinaigrette sind sie genau das Richtige zu Fleisch und Fisch.

Tipp: Anstelle der im Artischocken-Rezept angegebenen Tomaten können Sie für die Vinaigrette auch Zutaten wie Paprika oder Zwiebeln nehmen.


Wenn Sie lieber auf die klassische Zubereitungsart der Artischocke setzen, servieren Sie das Gemüse mit leckeren Soßen und Dips vorweg – so wird die Vorspeise in jedem Fall zu einem gelungen Entree in den Abend. Für die Artischocken mit Dip empfehlen wir einen Avocado-Kräuter-Dip und einen Spargel-Dip. Beide Soßen ergänzen den Geschmack der Artischocken perfekt.


Artischocken-Rezept – so gelingt’s!

Artischocken-Rezepte variieren häufig, aber wie bereitet man ganze Artischocken richtig zu? Kurz gesagt: Die Artischocke unter kaltem Wasser reinigen, den Stiel der Knospe entfernen und in gewürztem Kochwasser garen. Achten Sie darauf, die harten Spitzen der Blätter zu entfernen. Geben Sie einen Spritzer Zitrone oder Weißwein in das Kochwasser, so verfärben sich Bruch- und Schnittstellen nicht so schnell. Um den Verfärbungen von vornherein Einhalt zu gebieten, können Sie bereits beim Kauf der Artischocken auf bestimmte Merkmale achten: Druckstellen, braune Flecken und Verfärbungen sind ein Zeichen für eine ältere Blüte. Eine grüne und violette Farbe sowie praller Stiel und schwere Blüte sind dagegen ein Zeichen von exzellenter Frische.


Übrigens: Die Haupt-Importzeit für Artischocken, die aus dem südlichen Mittelmeerraum stammen, ist zu Beginn des Jahres. So lohnt die Zubereitung eines Artischocken-Rezepts vor allem im Frühjahr (von Februar bis Mai). Wenn Sie sich für ein Artischocken-Rezept als leichtes Hauptgericht entscheiden, reichen Sie einen leckeren Salat mit frisch gebackenem Brot dazu – fertig ist ein tolles Frühlingsgericht!