Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Gefüllte Weihnachtsgans - Rezept

zur Rezeptsuche Nicht umsonst ein Festtagsklassiker: Mit unserem Rezept gelingt Ihnen Ihre Weihnachtsgans mit leckerer Maronen-Füllung, Rieslingkraut und Schneeflocken.
Zutaten für: 6 Portionen

Für die Gans:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 1 küchenfertige Gans
  • 6 EL Calvados
  • Pfeffer, grob, bunt
  • 6 Wacholderbeeren

Für die Füllung:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 400 g Maronen, küchenfertig (z.B. im Vakuumpack)
  • 2 Äpfel
  • 2 Zwiebeln, rot
  • 100 g Cranberries, getrocknete

Zum Einpinseln:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 1 EL Zuckerrüben-Sirup
  • 1 Salz GUT&GÜNSTIG Jodsalz
  • 1 TL Paprika, edelsüß

Für das Kraut:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 1 kg Sauerkraut
  • 1 Zwiebel, rot
  • 2 EL Rapsöl, kalt gepresst GUT&GÜNSTIG Natives Rapskernöl
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Nelken
  • 1 Anisstern
  • 150 ml Weißwein, trocken
  • 300 g Trauben, rot

Für die Schneeflocken:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 1 kg Kartoffeln, mehlig kochend
  • 1 Salz GUT&GÜNSTIG Jodsalz
  • 2 Eigelbe
  • 2 EL Petersilie
  • 1 TL Majoran
  • 1 Msp. Muskatnuss
  • 100 g Dinkelvollkornmehl

Für die Gans:

1. Die Gans innen und außen mit Calvados beträufeln und mit gemahlenem Pfeffer und den zerdrückten Wacholderbeeren einreiben.

2. Die Zutaten für die Füllung vermischen und in die Gans einfüllen.

3. Backofen auf 220 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen und die Gans auf dem Gitterrost, unter dem sich eine Fettpfanne befinden sollte, 15 Minuten im Backofen auf mittlerer Schiene anbraten. Anschließend die Gradzahl auf 175 Grad reduzieren und weitere 140 Minuten backen.

4. 10 Minuten vor Ende der Garzeit die Zutaten zum Einpinseln der Gans mit einer halben Tasse heißem Wasser verrühren und die Gans damit einpinseln.

Entdecken Sie auch unser festliches Gänsebraten Rezeptoder probieren Sie unser Gans-Rezept für gefüllte Martinsgans!

Für das Rieslingkraut:

1. Kraut in 5 cm lange Abschnitte schneiden. Zwiebel fein würfeln und in Öl glasig dünsten, Sauerkraut in die Pfanne geben, dabei 1 Handvoll Kraut zurück behalten.

2. Gewürze zugeben, alles etwa 5 Minuten anbraten lassen und mit Wein ablöschen. Das Kraut 30 Minuten bei mittlerer Hitze garen.

3. 5 Minuten vor Ende der Garzeit die Trauben und das restliche Kraut unterheben. Wer mag, kann mit feinwürzigem Essig zum Schluss nochmals abschmecken.

Für die Schneeflocken:

1. Gegarte Kartoffeln schälen, durch die Presse drücken und mit den übrigen Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten, der nicht an den Händen klebt und würzig abschmecken.

2. Daraus 16 Schneeflocken mit einem Esslöffel abstechen und mit einem zweiten Esslöffel auf einen nassen Teller abstreifen. Die Schneeflocken in einen großen Topf mit kochendem Wasser geben und bei mittlerer Hitze 10 Minuten gar ziehen lassen.

Probieren Sie auch dieses Maronensuppe-Rezept!


Mix-Teller-Rezept

Dieses Rezept entspricht dem EDEKA Mix-Teller-Schema - für den richtigen Mix an Lebensmitteln und eine ausgewogene Ernährung zum Sattessen.

So funktioniert das Mix-Teller-Konzept

Garprobe: Um sicher zu gehen, dass die Gans auch vollständig durchgegart ist, können Sie mit einem Holzstäbchen in die Schenkel einstechen. Halten Sie einen weißen Teller darunter. Ist die ausgetretene Flüssigkeit klar, dann ist die Gans servierbereit.

Vorbereitungstipps:

1. Damit Sie nicht in der Festtagsrobe eine Gans tranchieren müssen, garen Sie die Gans nach Rezeptempfehlung bereits am Vortag. Lassen Sie diese bei Zimmertemperatur abkühlen und anschließend wird im kalten Zustand tranchiert. Am Besuchstag die Geflügelteile auf der Füllung mit der Haut nach oben auf einer ofenfesten Platte oder dem Blech anrichten und 30 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad auf mittlerer Schiene überbacken.

2. Das Kraut am Vortag garen. Das rohe Kraut erst direkt vor dem Servieren unterheben, erwärmen und abschmecken.

3. Kartoffeln am Vortag mit Schale bissfest garen.

Saucentipp: Braten Sie die Geflügelteile wie Leber, Niere und Hals mit Zwiebeln und Sellerie an, löschen das Ganze mit Geflügelfond ab und lassen es 30 Minuten köcheln. Mit Bindemittel eindicken und mit Calvados, Pfeffer und Salz abschmecken.

Rezeptinformationen

Zutaten für: 6 Portionen
Zubereitungszeit: 65 Min
Fertig in: 3 Stunden 30 min
Je Portion : 2386 kJ, 570 kcal, 54 g Kohlenhydrate, 41 g Eiweiß, 15 g Fett

Schwierigkeitsgrad: mittel

Kategorien: Fleisch & Geflügel/ Winter/ premium/ Festlich/ Advent & Weihnachten

Bewertung

(2) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste