Wir lieben Lebensmittel

Geflügelragout

Ragout von der Hähnchenbrust mit Curryreis.

  • Zubereitungszeit: 60 Min
  • Fertig in: 60 Min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
6 Portionen

Für den Curryreis:

  • 300 g Basmati-Reis
  • 50 g Zwiebeln
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 1 Nelke
  • 4 Pfefferkörner, schwarz
  • 1 Stück Zimtstange
  • 5 g Curry
  • 600 ml Gemüsefond
  • Salz
  • 40 g Sultaninen

Für das Geflügelragout:

  • 800 g Hähnchenbrustfilets
  • 0,5 TL Ingwerpulver
  • 0,5 TL Chili
  • 0,5 TL Kreuzkümmel (Cumin), gemahlen
  • 0,5 TL Garam Masala (Gewürzmischung)
  • Salz
  • 80 g Zwiebeln, rot
  • 4 EL Pflanzenöl
  • 80 ml Sahne
  • 100 g Joghurt
  • 0,5 EL Koriandergrün
  • 0,5 EL Minzblätter

Zubereitung

1. Den Reis in einem Sieb unter fließendem Wasser gründlich waschen und in einer Schüssel, mit kaltem Wasser bedeckt, 15 Minuten einweichen. Abseihen und gut abtropfen lassen.

2. Die Zwiebel schälen und sehr fein hacken.

3. Das Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel, Nelke, Pfefferkörner und Zimt darin anschwitzen, ohne dass sie Farbe annehmen. Den Reis 2 Minuten mitschwitzen. Das Currypulver darüber streuen und 1 weitere Minute rühren. Mit dem Gemüsefond aufgießen und salzen. Aufkochen lassen, dann die Hitze reduzieren und den Reis 15 bis 20 Minuten köcheln lassen, dabei mehrmals umrühren. Die Sultaninen waschen und abtropfen lassen. 5 Minuten vor Ende der Garzeit unter den Reis mischen.

4. Die Hähnchenbrust in Streifen schneiden und mit den Gewürzen und Salz mischen. Die Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden.

5. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die gewürzten Hähnchenstreifen darin 5 Minuten anbraten. Die Zwiebeln zugeben und 2 Minuten mit braten. Mit der Sahne ablöschen. Vom Herd nehmen und den Joghurt und die Kräuter unterrühren. Nochmals abschmecken.

6. Ragout mit dem Reis anrichten, mit fein geschnittenem Koriander und Minze garnieren.

Die Gewürzmischung "Garam Masala" selber herstellen: 1 EL Koriandersamen,1 TL schwarze Pfefferkörner, 1 TL Gewürznelken, 5 grüne Kardamomkapseln, 1 kleine Zimtstange von ca. 5 cm in einer beschichteten Pfanne ohne Zugabe von Fett rösten, bis die Gewürze zu duften beginnen, abkühlen lassen und in einem Mörser fein zermahlen. In ein gut schließendes Glas zur Aufbewahrung füllen.

Probieren sie auch unser Rezept für saftiges Hähnchengeschnetzeltes!

  • Je Portion: 2579 kJ, 616 kcal, 47 g Kohlenhydrate, 33 g Eiweiß, 33 g Fett, 143 mg Cholesterin, 2 g Ballaststoffe