Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Garnelen-Mangoldsalat - Rezept

zur Rezeptsuche
Flambierte Garnelen mit Mangoldsalat
Zutaten für: 2 Portionen

Für die Garnelen:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 12 Garnelen
  • 20 Kirschtomaten
  • 50 g Schalotten
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 2 EL Cognac
  • 1 EL Olivenöl zum Braten
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Für den Salat:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 400 g Mangold
  • 6 Stück Radieschen
  • 0,25 Stück Salatgurke
  • 3 EL Öl
  • 1 TL Senf
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL Essig
  • 1 TL Honig

1. Die Garnelen schälen und mit einem Küchenmesser am Rücken einen langen Schnitt machen, um den Darm zu entfernen.

2. Die Kirschtomaten halbieren. Die Schalotten in Streifen schneiden. Den Knoblauch fein würfeln. Zu guter Letzt die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden.

3. Nun die Garnelen im heißen Öl anbraten und danach die Schalotten und den Knoblauch zugeben. Nachdem die Schalotten glasig sind, die Tomaten und die Frühlingszwiebeln zugeben und kurz mit anschwitzen.

4. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und danach den Cognac angiessen und am besten mit einem langen Streichholz anzünden. Brennend servieren.

5. Den Mangold, die Radieschen & die Gurke gründlich waschen und in kleine Stücke bzw. Scheiben schneiden.

6. Den Essig zusammen mit dem Honig, dem Senf, Salz & Pfeffer in eine Schüssel geben. Das Öl mischt man zum Schluss unter das Dressing, ähnlich wie bei einer Mayonnaise. Der Senf im Dressing wirkt hierbei emulgierend und es entsteht ein geschmeidiges Salatdressing.

7. Salat in eine Schüssel geben und das Dressing unterheben.

Probieren Sie auch unsere vielfältigen glutenfreien Rezepte aus!

Weitere Meeresfrüchte-Rezepte finden Sie hier! Sie können gar nicht genug bekommen von Garnelen und frischem Gemüse? Dann probieren Sie auch unseren bunten Garnelensalat mit Gurke, Paprika und Tomate!

Entdecken Sie auch unsere Kochtipps, Foodporn-Rezepte und weitere leckere und ausgefallene Gerichte in unseren Genussmomente-Videos!


Mangold-Salat-Rezept: vielfältiges Gemüse & Vitaminlieferant

Vom Frühjahr bis in den Herbst findet sich Mangold in den Gemüsetheken und sticht hier vor allem wegen seiner auffallenden Farben hervor. Die kräftig-grünen Blätter des Blattmangolds wachsen an weißen, roten oder gelben Stielen und schmecken leicht bitter bis würzig. Beim Stielmangold sind die Stiele kräftiger ausgebildet und haben einen leicht nussigen Geschmack. Sein hoher Nährstoffgehalt macht den Mangold zu einem gesunden Gemüse mit vielen Vitaminen, Eisen und Kalzium.

Mangoldgemüse warm oder kalt genießen

Ähnlich wie Spinat kann Mangold roh, gebraten oder gedünstet verzehrt werden. Die Blätter lassen sich zudem sehr gut wickeln und befüllen. In vielen Mangold-Rezepten wird das Gemüse als Beilage zu Fleischgerichten zubereitet, mit verschiedensten Zutaten gefüllt oder in Gratins oder einer Mangold-Lasagne verarbeitet. Roh lassen sich die Blätter gut in einem gesunden Smoothie oder knackigen Salat genießen.

Mangold-Salat mit Garnelen zubereiten

Als Nährstofflieferant mit kräftigem Geschmack eignet sich Mangold ideal für Salate – wie in unserem Rezept für Mangold-Salat mit Garnelen. Hierbei wird das ganze Mangoldgemüse verwendet, also Blätter und Stiele. In schmale Streifen geschnitten, können Sie das Blattgemüse mit unterschiedlichen Zutaten oder Gemüsesorten variieren – dafür eignen sich vor allem ein paar knackige Radieschen und ein Stück Salatgurke. Für einen besonderen Geschmack ergänzen Sie den Mangold-Salat mit frischen Garnelen, die Sie mit Schalotten, Knoblauch, einer Frühlingszwiebel und Kirschtomaten anbraten und auf den Salat geben. Zuletzt verfeinert ein Honig-Senf-Dressing den Salat.

Mangold-Salat-Rezept: Tipps zur Verarbeitung von Mangold

Die Zubereitung von Mangold gelingt einfach und schnell, dennoch sollten Sie einige Punkte beachten: Kaufen Sie Mangold möglichst frisch und achten Sie dabei auf kräftige Blätter ohne bräunliche Verfärbungen. Vor der Verarbeitung waschen Sie zunächst den Mangoldstrunk gründlich unter fließendem Wasser. Wenn das Gemüse gekocht oder gedünstet werden soll, trennen Sie den Stiel vom Blatt, da der härtere Stiel eine längere Garzeit benötigt und einige Minuten vor den Blättern in den Topf oder die Pfanne gegeben wird. Da er mit Fasern durchzogen ist, empfiehlt es sich, den Mangoldstiel in kurze Stücke zu schneiden, um die Fasern zu durchtrennen. Die Blätter können ebenfalls in beliebig große Streifen geschnitten werden. Nun ist der Mangold optimal vorbereitet und Sie können ihn nach Belieben in unterschiedlichen Fleisch-, Reis- oder Nudel-Gerichten einsetzen. Probieren Sie zum Beispiel unseren köstlichen Mangold-Cannelloni-Auflauf!

Mangold-Salat-Rezept – würzige und gesunde Salatvariante

Meistens wird Mangold als gesunde Beilage für warme Gerichte verwendet. Aber auch roh schmeckt das Blattgemüse, wie zum Beispiel in unserem leichten Mangold-Salat, verfeinert mit flambierten Garnelen.

Rezeptinformationen

Zutaten für: 2 Portionen
Zubereitungszeit: 40 Min

Je Portion : 1691 kJ, 404 kcal, 8 g Kohlenhydrate, 25 g Eiweiß, 26 g Fett, 135 mg Cholesterin, 7 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: mittel

Kategorien: Fisch & Meeresfrüchte/ Salate/ Frühling/ Sommer/ Herbst/ Winter/ mediterran/ mittlerer Preis/ Festlich/ Frühstück & Brunch/ Grillen/ Mittagessen/ Abendessen

Bewertung

(3) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste