Wir lieben Lebensmittel

Gänsebraten mit Linsen

Gänsekeulen auf Linsen-Kartoffel-Gemüse.

  • Zubereitungszeit: 30 Min
  • Fertig in: 2 Stunden 0 min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen
  • 200 g Puy-Linsen (grün)
  • 4 Gänsekeulen
  • 150 g Zwiebeln
  • 1 TL Pfefferkörner, bunt
  • 3 Lorbeerblätter
  • Salz
  • 400 g Lauch
  • 500 g Kartoffeln, festkochend
  • 100 g Schalotten
  • 30 g Butter
  • Pfeffer
  • 3 EL Balsamico-Essig
  • 1 Bund Thymian

Zubereitung

1. Linsen über Nacht einweichen. Gut abspülen. Gänsekeulen auftauen lassen, waschen und gut abtropfen lassen. Zwiebeln schälen und halbieren. Keulen, Zwiebeln, Pfefferkörner und Lorbeer in Salzwasser ca. 45 Minuten kochen.

2. Inzwischen Lauch putzen, waschen, in Ringe schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Schalotten schälen, eventuell halbieren.

3. Keulen aus dem Fond heben und auf ein Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 175 Grad) ca. 45 Minuten braten.

4. Vom Fond das Fett abschöpfen. Butter in einem Topf erhitzen und Schalotten und Lauch darin 5 Minuten andünsten. Abgetropfte Linsen zufügen und anrösten. Mit 1 l Gänsefond ablöschen und zugedeckt 40 Minuten garen.

5. Kartoffeln schälen und würfeln und nach 20 Minuten zufügen. Thymianblättchen von den Zweigen zupfen und hacken. Linsengemüse mit Salz, Pfeffer, Essig und Thymian abschmecken. Mit den Gänsekeulen anrichten.

Entdecken Sie auch unser festliches Gänsebraten Rezept oder probieren Sie unser Gans-Rezept für gefüllte Martinsgans!

Auch lecker: Dieses Rezept für Krustenbraten mit Rosmarin und unser Brathähnchen-Rezept!

Weitere Linsen-Rezepte finden Sie hier oder wie wäre es mit diesem Kartoffelgemüse als Beilage zur Gans.

  • Je Portion: 3684 kJ, 880 kcal, 47 g Kohlenhydrate, 53 g Eiweiß, 53 g Fett, 232 mg Cholesterin, 14 g Ballaststoffe