Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Gänsebraten mit Backobst - Rezept

zur Rezeptsuche Gänsebraten mit Backobst und Serviettenknödeln.
Zutaten für: 4 Portionen

Für den Gänsebraten:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 4,5 kg küchenfertige Gans
  • 1 Zwiebel
  • 1 Orange
  • 300 g Trockenfrüchte, Mischung EDEKA Mischobst, 5-Frucht-Mischung
  • 1 Apfel
  • Salz GUT&GÜNSTIG Jodsalz

Für die Serviettenknödel:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 3 Laugenstangen
  • 1 mittelgroßes Ei
  • 4 EL Sahne EDEKA Bio Frische Schlagsahne
  • 1 Stängel Petersilie
  • etwas Salz, Pfeffer
  • etwas Muskatnuss

Für die Soße:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 1 TL Tomatenmark EDEKA Italia Tomatenmark
  • 250 ml Rotwein, trocken
  • 750 ml Gemüsebrühe

1. Die Gans mit der Grätenzange von Federkielansätzen befreien. Die Flügel am Gelenk abhacken, in circa 2 cm große Stücke hacken und bereithalten. Die Gans ggf. noch ausnehmen, falls dies nicht bereits beim Kauf inbegriffen war.

2. Die Gans auf einen Bräter legen und den Ofen auf 165 °C Umluft vorheizen.

3. Die Zwiebel pellen, die Orange schälen, den Apfel waschen und alles in mundgerechte Stücke schneiden. Das Obst und Gemüse zusammen mit dem Backobst und einer guten Prise Salz mischen und die Gans damit befüllen.

4. Die Gans für 3 Stunden in den Ofen geben. Nach 30 Minuten mit 500 ml Wasser übergießen. Anschließend alle 30 Minuten mit einer Kelle den ausgetretenen Bratensaft über die Gans gießen.

5. Während der Garzeit die Laugenstangen in 1x1 cm große Würfel schneiden und zusammen mit dem Ei, der Sahne mischen. Die Petersilie hacken und mit einrühren. Alles mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Einen breiten Topf mit ausreichend Wasser zum Kochen bringen.

6. Die Laugenbrotmasse auf hitzebeständiger Klarsichtfolie verteilen und zu 3 cm großen Würsten formen. In Alufolie einrollen und für 20-30 Minuten bei geringer Hitze in den Kochtopf geben. Nach der Hälfte der Backzeit die Gans ggf. drehen, sodass sie eine gleichmäßige Bräune erreicht.

7. Die gehackten Gänseflügel in einen flachen Topf geben und mit etwas Rapsöl anrösten. Sobald die Flügelteile dunkelbraun sind das Tomatenmark hineingeben und für 30 Sekunden unter Rühren mit anrösten. Mit Rotwein ablöschen und mit Gemüsebrühe auffüllen.

8. Den Soßenansatz einkochen lassen und ggf. mit etwas Kartoffel- oder Speisestärke binden.

9. Die Serviettenknödel 20 Minuten vor Ablauf der Garzeit aus der Verpackung entnehmen und in Scheiben schneiden. Mit etwas Rapsöl in einer heißen Pfanne anbraten und für die letzten 10 Minuten mit in den Ofen geben.

10. Die Gans aus dem Ofen holen und mit einem Esslöffel das Backobst entnehmen. Die Gans zusammen mit dem Backobst und den Serviettenknödeln auf eine Servierplatte anrichten und zusammen mit der Bratensoße genießen.

Tipp: Probieren Sie auch unser Rezept für gefüllte Kartoffelklöße und dieses Rezept für Krustenbraten mit Rosmarin !


Noch mehr Lust auf deftige Klassiker? Entdecken Sie unser köstliches Rezept für Käsefondue und diese leckeren Herbst-Rezepte !

Rezepte, Tipps und Tricks für Ihr Weihnachtsessen finden Sie hier!


EDEKA zuhause Geschmiedete Aluminium Pfanne 28cm:

  • Geschmiedete Qualität mit besonders hohem Aluminiumanteil
  • Kalt geschmiedet, dadurch können beim Erhitzen keine Blasen in der Beschichtung entstehen
  • Besonders langlebig und widerstandsfähig
  • Schwere Profiqualität: Boden-/Wandstärke 5,5/3,5 mm
  • 3-fach Antihaftversiegelung mit Keramikpartikeln verstärkt für fettarmes Braten
  • Für alle Herdarten geeignet - auch Induktion!
  • Ergonomisch geformter, hitzebeständiger Griff bis 180 °C mit verchromtem Inlay

Rezeptinformationen

Zutaten für: 4 Portionen
Zubereitungszeit: 40 Min
Fertig in: 3 Stunden 40 min
Je Portion : 2437 kJ, 582 kcal, 105 g Kohlenhydrate, 11 g Eiweiß, 7 g Fett, 126 mg Cholesterin, 12 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: mittel

Kategorien: Fleisch & Geflügel/ Herbst/ Winter/ deutsch/ mittlerer Preis/ Party & Büfett/ Advent & Weihnachten/ Silvester

Bewertung

(1) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste