Wir lieben Lebensmittel

Früchte Gugelhupf

Französicher Gugelhupf mit getrockneten Datteln, Feigen und gehackten Walnüssen.

  • Zubereitungszeit: 25 Min
  • Fertig in: 1 Stunde 0 Min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
16 Stücke

Für den Teig:

  • 80 g Datteln, getrocknet
  • 60 g Feigen, getrocknet
  • 50 ml Orangensaft
  • 100 g Walnusskerne
  • 150 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 100 g Akazienhonig
  • 4 Eier
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 400 g Weizenmehl
  • 250 ml Buttermilch

Außerdem:

  • etwas Butter zum Einfetten
  • etwas Paniermehl
  • etwas Puderzucker

Zubereitung

1. Die Datteln halbieren, entkernen und mit den Feigen fein würfeln, in eine Schüssel geben und mit dem Orangensaft übergießen, 15 Minuten ziehen lassen.

2. Den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze (Umluft 170 Grad) vorheizen. 2 Gugelhupfformen (18 cm Durchmesser) mit weicher Butter ausstreichen und sorgfältig mit Paniermehl ausstreuen.

3. Walnusskerne fein hacken.

4. Butter mit Zucker, Honig und den Eiern schaumig rühren. Backpulver, Salz und Mehl darüber sieben, Walnüsse zugeben und mit der Buttermilch unter die Schaummasse rühren. Zum Schluss die Trockenfrüchte unterheben.

5. Den Teig in die vorbereiteten Formen füllen und glatt streichen. In den vorgeheizten Backofen schieben und ca. 35 Minuten backen. Sollte die Oberfläche zu dunkel werden, mit Backpapier abdecken. Stäbchenprobe machen! Aus dem Ofen nehmen, in den Formen 10 Minuten ruhen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.

6. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Entdecken Sie auch dieses Dattelnkuchen-Rezept mit Kirschen und Walnüssen.

Soll es lieber ein kleiner Kuchen sein? Dann probieren Sie unser Rezepf für Mini-Gugelhupf!

  • Je Stück: 1285 kJ, 307 kcal, 37 g Kohlenhydrate, 6 g Eiweiß, 15 g Fett, 88 mg Cholesterin, 2 g Ballaststoffe