Wir lieben Lebensmittel

Flammkuchen mit Rosenkohl

  • Zubereitungszeit: 20 Min
  • Fertig in: 40 Min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
2 Portionen
  • 150 g Dinkelvollkornmehl
  • 0,25 TL Salz
  • 75 ml Wasser
  • 75 ml Salzwasser
  • 200 g Rosenkohl
  • 0,5 Knoblauchzehe
  • 100 g Sauerrahm
  • 1 EL Olivenöl
  • Rauchsalz
  • Pfeffer
  • 1 Zwiebel, rot
  • 0,5 TL Zucker
  • 2 EL Walnüsse, gehackt
  • 40 g Pecorino

Zubereitung

1. Mehl mit Salz und Wasser zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten, der nicht mehr an den Händen klebt. Dabei das Wasser nach und nach zugeben. Teig zugedeckt ruhen lassen. Backofen auf 200 Grad (Umluft) vorheizen.

2. Salzwasser aufkochen und den Rosenkohl binnen fünf bis zehn Minuten zugedeckt bissfest garen, etwas abkühlen lassen und je nach Größe in Scheiben oder Viertel schneiden. Knoblauch fein schneiden und mit Sauerrahm und einem Esslöffel Öl verrühren. Rahmmasse mit Rauchsalz und Pfeffer abschmecken. Zwiebeln in Ringe schneiden und im restlichen Olivenöl und einem Teelöffel Zucker anbraten.

3. Teig zu dünnen Fladen ausrollen und auf mit Backpapier ausgekleidete, leicht bemehlte Backbleche verteilen. Fladen mit Sauerrahmmasse bestreichen und mit Rosenkohl, Zwiebeln und Walnusskernen belegen. Den Flammkuchen in den mittleren Einschubleisten zehn bis zwölf Minuten knusprig backen.

4. Pecorino in Späne hobeln und die heißen Flammkuchen damit bestreuen.

  • Je Portion: 2843 kJ, 679 kcal, 75 g Kohlenhydrate, 22 g Eiweiß, 30 g Fett, 39 mg Cholesterin, 11 g Ballaststoffe

Mix-Teller-Rezept

Das Rezept entspricht dem EDEKA-Mix-Teller.

So funktioniert das Mix-Teller-Konzept