Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Fitness-Salat mit Speck - Rezept

zur Rezeptsuche Deftiger Fitness-Salat mit Speck
Zutaten für:
  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 300 g Endiviensalat
  • 60 g Speck, geräuchert
  • 1 EL Weizenmehl
  • 50 g Gouda, jung
  • 1 Babyananas
  • 50 g Walnüsse
  • 50 g Kresse

Für den Dip

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 2 EL Joghurt
  • 1 EL Senf, mittelscharf
  • 1 EL Meerrettich aus dem Glas
  • 1 EL Olivenöl, kalt gepresst
  • Pfeffer
  • Salz

Dazu

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 2 Scheiben Vollkornbrot

1.) Salatblätter unter fließendem Wasser abspülen und in mundgerechte Stücke reißen.

2.) Speck in feine Streifen schneiden, mit dem Mehl bestreuen und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren braun anbraten.

3.) Gouda würfeln. Babyananas schälen, in 1 cm dicke Scheiben schneiden und die Scheiben vierteln. Der Strunk kann mitverzehrt werden.

4.) Walnüsse vierteln. Kresse vom Beet schneiden.

5.) Alle Zutaten, mit Ausnahme des Specks und der Kresse, auf Tellern anrichten. Aus den Dressingzutaten eine Sauce rühren und diese über dem Salat verteilen.

6.) Ganz zum Schluß die Kresse und den noch warmen Speck darüber streuen. Brot dazu reichen.


Mix-Teller-Rezept

Reichen Sie dazu getoastete Vollkorntoastscheiben diagonal halbiert, dann stimmt der richtige Mix!

So funktioniert das Mix-Teller-Konzept

Statt des Specks schmecken auch marinierte Champignons oder knusprig gebratene Zwiebelstreifen echt lecker.

1.) Es ist immer ratsam das Dressing separat zuzubereiten und vor der Anwendung abzuschmecken. Denn zuviel z.B. an Salz, kann nur schlecht durch die Zugabe von Flüssigkeit neutralisiert werden.

2.) Früher schnitt man die Endivienblätter besonders klein und ließ sie dann zehn Minuten im lauwarmen Salzwasser liegen. Heute weiß man, daß dieser Tipp das absolute Aus für die im Blattsalat enthaltenen Vitalstoffe bedeutet. Deshalb: Die ungeschnittenen Blätter erst waschen und anschließend in Stücke schneiden oder zupfen.

Bier

alkoholfreies Bier

Rezeptinformationen

Zutaten für: 2 Portionen
Zubereitungszeit: 15 Min
Fertig in: 20 Min
Je Portion : 2353 kJ, 562 kcal, 36 g Kohlenhydrate, 25 g Eiweiß, 35 g Fett, 40 mg Cholesterin

Schwierigkeitsgrad: mittel

Kategorien: Salate/ Frühling/ Sommer/ Herbst/ Winter/ exotisch/ deutsch/ mittlerer Preis/ Festlich/ Frühstück & Brunch/ Party & Büfett/ Karneval, Fasching & Fastnacht/ Grillen/ Ballaststoffreich/ Knochen- und Zahngesund

Bewertung

(0) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste