Wir lieben Lebensmittel

Fischfrikadellen

Begeistern Sie Ihre Familie für eine gesunde Ernährung mit Fisch und bereiten Sie mit unserem Rezept leckere Fischfrikadellen mit Dorsch und Gemüse zu.

  • Zubereitungszeit: 45 Min
  • Fertig in: 45 Min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen

Für die Frikadellen:

  • 500 g Dorschfilets
  • 100 g Paprika, rot
  • 50 g Lauch
  • 1 EL Petersilie
  • 1 EL Dill
  • 1 Ei
  • 4 EL Semmelbrösel
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Paprika-Vinaigrette:

  • 80 g Spitzpaprika, rot
  • 50 g Zwiebel, rot
  • 3 EL Weinessig, rot
  • 2 EL Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 EL Olivenöl, kalt gepresst
  • 1 EL Petersilie

Außerdem:

  • 3 EL Pflanzenöl
  • 120 g Lollo Bianco

Zubereitung

1. Für die Fischfrikadellen das Dorschfilet in grobe Würfel schneiden, portionsweise im Blitzhacker zerkleinern und in eine Schüssel geben.

2. Die Paprikaschote, wie unter Tipps/Kochschule beschrieben vorbereiten, und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Lauch putzen und ebenfalls klein würfeln.

3. Lauch mit Paprikawürfeln, Ei, Semmelbröseln und fein gehackten Kräutern zum Fisch geben. Salzen und pfeffern und die Masse gut vermischen.

4. Aus dem Fischteig mit angefeuchteten Händen 12 Frikadellen formen und zugedeckt kühl stellen.

5. Für die Vinaigrette die Paprikaschote, wie bereits beschrieben, vorbereiten. Zwiebel schälen, beides fein würfeln. Für das Dressing Essig, Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer in einer kleinen Schüssel so lange verrühren, bis sich das Salz aufgelöst hat. Das Öl unterrühren. Paprika-, Zwiebelwürfel und gehackte Petersilie zugeben und untermischen.

6. Das Öl in einer entsprechend großen beschichteten Pfanne erhitzen. Die Dorsch-Frikadellen darin bei mittlerer Hitze von beiden Seiten 3 bis 4 Minuten goldbraun braten.

7. Lollo Bianco putzen, waschen, gut abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke zerteilen und auf Tellern verteilen.

8. Dorsch-Frikadellen auf dem Salat anrichten und mit der Paprika-Vinaigrette beträufeln und servieren.

Entdecken Sie auch unsere Rezepte für Mini Frikadellen, Heringe, Brathering, Fischstäbchen, leckere Gerichte mit Pangasius und tolle dänische Rezepte.

Variationstipp:

Sie können auch jede andere Fischsorte für diese Frikadellen verwenden.

Hinweis:

Bei der Zuordnung der Rezepte zu den einzelnen Kategorien wie gluten- und laktosefrei gehen wir sehr sorgfältig vor, können aber keine Gewähr übernehmen. Wir danken für Ihr Verständnis.

  • Je Portion: 1612 kJ, 385 kcal, 13 g Kohlenhydrate, 26 g Eiweiß, 25 g Fett, 85 mg Cholesterin, 3 g Ballaststoffe

Fischfrikadellen-Rezept – einfaches Fischgericht mit Gemüse

Frischer Fisch, goldbraun in der Pfanne ausgebacken und mit einer feinen Vinaigrette serviert: In unserem Fischfrikadellen-Rezept verraten wir Ihnen, wie Sie Fischfrikadellen selbst herstellen und welche Beilagen perfekt dazu passen.

Fischfrikadellen-Rezept mit Dorschfilet, Lauch und Paprika

Fisch steckt voller Vitamine, Mineralstoffe und Aminosäuren, weshalb Sie ihn regelmäßig auf den Speiseplan setzen sollten. Für die Zubereitung der Fischfrikadellen nach unserem Rezept benötigen Sie Filets vom Dorsch, einem Jungfisch, der als älterer, laichreifer Fisch Kabeljau genannt wird. Mit seinem zarten, festen Fleisch und seinem dezent salzigen Geschmack gilt er als Delikatesse, die mit etwa 81 Kalorien pro hundert Gramm äußerst kalorienarm ist.

Dorsch enthält zudem kaum Fett, dafür aber reichlich Vitamin A und D. Serviert werden die Fischfrikadellen nach unserem Rezept mit einem Lollo-Bianco-Salat und einer Paprika-Vinaigrette.


Tipp: Wenn Kinder mit am Esstisch sitzen, eignen sich vor allem Gerichte mit Fisch, die für die Kleinen ansprechend zubereitet werden, wie beispielsweise unsere Mini-Fischburger, die aus Fischfilet, Weißbrot und roter Paprika bestehen. Die Chilischote lassen Sie bei der Zubereitung für ein Abendessen mit kleinen Kindern einfach weg.


Fischfrikadellen-Rezept: Snacks für das Party-Buffet

Unsere Fischfrikadellen eignen sich, auf kleine Zahnstocher gespießt, perfekt für ein Party-Buffet. Ergänzend dazu können Sie sich auch von unserem Rezept für Fischstäbchen-Spieße inspirieren lassen: Kräftig grüne Zucchinischeiben werden dafür abwechselnd mit Stücken von gelber Paprika und Fischstäbchen auf Holzspieße gesteckt, in einer Pfanne angebraten und mit Rosmarin gewürzt. Mit einem Kräuter-Dip serviert schmecken die Spieße warm und kalt.


Fischfrikadellen-Rezept: Beilagen zu gebratenem Fisch

Zu frittiertem, gebackenem, gebratenem oder auch paniertem Fisch schmecken frische Salate wie Kartoffelsalat, Blattsalate oder Salate aus verschiedenen Gemüsesorten wie Tomate, Gurke, Radieschen, Mais, Rucola oder Karotten besonders gut. Auch warme Beilagen wie Pellkartoffeln, Buttergemüse, Pommes oder Nudeln passen sehr gut zu Fischfrikadellen, Fischstäbchen oder Backfisch.


Tipps: Den Fisch für unsere Fischfrikadellen können Sie sowohl frisch als auch tiefgefroren kaufen. Achten Sie bei frischem Fisch darauf, dass er ein elastisches Fleisch und einen angenehmen, leicht an das Meer erinnernden Geruch hat. Wenn Sie den Fisch nicht als Filet, sondern im Ganzen erwerben, sollte er eine schimmernde Haut, leuchtend rote Kiemen und klare Augen haben.