Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Fischeintopf - Rezept

zur Rezeptsuche Probieren Sie unser leckeres Fischeintopf-Rezept: Fischfilet, gegart in einem Sud mit Garnelen, frischem Gemüse und Bärlauch – eine köstliche Mischung!
Zutaten für: 4 Portionen
  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 150 g Karotten
  • 80 g Lauch
  • 200 g Zucchini
  • 300 g Kartoffeln, festkochend
  • 100 g Paprika, gelb
  • 1 kleine Chili
  • 1 Knoblauchzehe
  • 80 g Frühlingszwiebeln
  • 2 EL Pflanzenöl EDEKA Bio Natives Sonnenblumenöl
  • 400 ml Fischfond
  • 400 ml Kokosmilch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 5 Blätter Bärlauch
  • 400 g Fischfilet
  • 200 g Garnelen
  • 100 g Cocktailtomaten

1. Karotten schälen, den Lauch putzen, Zucchini von Blüten- und Stielansatz befreien, Kartoffeln schälen. Karotten in Scheiben, Lauch in Ringe, Zucchini und Kartoffel in ca. 1,5 cm Würfel schneiden. Paprikaschoten vierteln, Stielansatz, Samen und die weißen Trennwände entfernen, das Fruchtfleisch in dünne Streifen schneiden. Von der Chilischote den Stielansatz entfernen, quer in feine Ringe schneiden, dabei die Samen entfernen. Knoblauch schälen und fein hacken. Frühlingszwiebeln putzen und leicht schräg in etwa 3 cm große Stücke schneiden.

2. Das Öl in einer tiefen Pfanne oder in einem Wok erhitzen und das Gemüse darin anbraten. Fischfond und Kokosmilch zugeben, erhitzen, abschmecken und ca. 15-20 Minuten leicht köcheln lassen. Bärlauchblätter waschen und in Streifen schneiden. Fischfilets etwa 2 cm groß würfeln. Garnelen von der Schale befreien. Fischwürfel und Garnelen zufügen und weitere 5-8 Minuten garen.

3. Die Tomaten waschen, die Stielansätze entfernen und vierteln. In den letzten 2 Minuten den Bärlauch und die Tomatenviertel zufügen. Nochmals abschmecken und servieren.

Lust auf Fisch und Meeresfrüchte? Entdecken Sie weitere Fischsuppe-Rezepte, diese Garnelen-Rezepte, leckere Doraden-Rezepte, Rezepte mit Muscheln, Pangasius oder Hering!


In unseren laktosefreien Rezepten finden Sie weitere leckere Gerichte mit Kokosmilch!

Entdecken Sie noch mehr köstliche Bärlauch-Rezepte und unsere leichten Fatburner-Rezepte!


Mit unserem Fischeintopf-Rezept gesund und lecker kochen

Fisch sollte idealerweise ein- bis zweimal pro Woche auf Ihrem Speiseplan stehen, rät unsere EDEKA-Expertin Birthe Wulf. Er liefert viel Eiweiß und wertvolle Omega-3-Fettsäuren, die der menschliche Körper braucht, aber nicht selbst herstellen kann. Verbinden Sie daher das Angenehme mit dem Nützlichen: Essen Sie Fisch, und zwar lecker zubereitet, in einem Eintopf oder als Fischsuppe! Auf diese Weise landen Fisch und Gemüse gemeinsam auf dem Teller. Unkompliziert und äußerst köstlich ist unser Rezept mit feinen asiatischen Aromen: Der Fischeintopf enthält reichlich frisches Gemüse und wird mit Kokosmilch und Bärlauch abgerundet. Als Fischfilet können Sie gerne zarten Pangasius, Brasse oder Kabeljau verwenden, auch Meeresfrüchte wie knackige Garnelen kommen in unserem Fischeintopf zum Einsatz.

Fischeintopf-Rezepte: Lassen Sie sich inspirieren!

Traditionell gilt Freitag als der "Fischtag" der Woche. Aber Fisch schmeckt an jedem Tag. Wie wäre es also mit einer kleinen kulinarischen Rundreise zu den Fischeintopf-Gerichten Europas? Da wartet die französische Bouillabaisse, der beliebte provenzalische Eintopf aus einer Mischung von Mittelmeerfischen wie Dorade, Makrele oder Barsch. Oder Sie kosten die herzhafte spanische Kabeljau-Kartoffelsuppe "Porrusalda", die mit erlesenem Sherry veredelt wird. Eine aromatische Überraschung bieten Sie Ihren Gästen, wenn Sie unseren maltesischen Tintenfischeintopf "Stuffat tal-qarnit" mit Gemüse kochen: Mit Knoblauch, Zwiebeln und Tomaten mit intensivem Geschmack, Kartoffeln und Erbsen wird er zu einem außergewöhnlichen Hauptgericht. Probieren Sie es aus. Tipp: Wenn Sie einen passenden Wein zu Ihrem würzigen Fischeintopf reichen möchten, empfehlen wir aromatische Sorten wie Gewürztraminer, Chardonnay oder Grauburgunder.

Frühlingszwiebeln putzen:

Frühlingszwiebeln unter fließendem Wasser abwaschen und trocken schütteln. Anschließend die Wurzelansätze entfernen und die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.

EDEKA zuhause Kochmesser 20 cm:

· Klinge aus deutschem, geschmiedetem Klingenstahl

· Ergonomischer, dreifachgenieteter Griff

· Perfekte Griffgröße

· Fingerschutz für sicheres Arbeiten

· Sauberer Übergang von der Klinge zum Griff

EDEKA zuhause Großes Bambusbrett mit Saftrille:

Bei unseren Brettern haben wir uns auf den Werkstoff Bambus konzentriert, der sich durch viele positive Eigenschaften hervorhebt: er ist schnittfest, messerschonend und optisch sehr attraktiv. Bambus ist kein Holz, sondern eine Grasart, die besonders schnell nachwächst und ein ökologisch wertvoller Werkstoff ist. Auch zum Servieren von Aufschnitt und Käse geeignet.

38,5 x 25,5 x 1,9 cm

Fischeintopf-Rezept – aromatisch asiatisch

In Fischfond und Kokosmilch gegart, erhält der Fisch in unserem Fischeintopf-Rezept eine feine asiatische Note! Viel leckeres Gemüse und das aromatische und zarte Fischfilet machen den Eintopf einzigartig. Das Ergebnis: delikat!

Rezeptinformationen

Zutaten für: 4 Portionen
Zubereitungszeit: 50 Min
Fertig in: 50 Min
Je Portion : 2223 kJ, 531 kcal, 23 g Kohlenhydrate, 34 g Eiweiß, 33 g Fett, 119 mg Cholesterin, 5 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: mittel

Kategorien: Suppen & Eintöpfe/ Fisch & Meeresfrüchte/ Frühling/ asiatisch/ mittlerer Preis

Bewertung

(1) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste