Wir lieben Lebensmittel

Festlicher Eichblattsalat

Marinierte Hüftsteakstreifen verfeinern diesen Salat.

  • Zubereitungszeit: 30 Min
  • Fertig in: 1 Stunde 0 Min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen

Für die Steakstreifen:

  • 200 g Rinderhüftsteak
  • 2 EL Sherry, medium
  • 2 EL Olivenöl, kalt gepresst
  • 0,5 TL Rosmarin
  • 0,5 TL Salbei
  • Salz
  • Pfeffer

Für den Salat:

  • 250 g Eichblattsalat
  • 80 g Staudensellerie
  • 100 g Karotten
  • 120 g Paprika, rot
  • Salz
  • 2 Eier

Für das Dressing:

  • 2 EL Weinessige, weiß
  • 4 EL Gemüsefond
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 2 EL Olivenöl, kalt gepresst

Zubereitung

1. Das Hüftsteak in feine Streifen schneiden, in eine Schüssel legen. Sherry, 1 EL Olivenöl und die fein gehackten Kräuter zufügen, mischen und zugedeckt im Kühlschrank 30 Minuten marinieren. In der Zwischenzeit die Eier hart kochen und in kaltem Wasser abkühlen lassen.

2. Eichblattsalat putzen, waschen, gut abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke zerpflücken. Staudensellerie putzen, evtl. vorhandene Fäden abziehen, Stangen quer in feine Scheiben schneiden. Karotten schälen und in feine etwa 5 cm lange Streifen schneiden. Paprikaschote vierteln, Stielansatz, Samen und die weißen Trennwände entfernen, das Fruchtfleisch in feine Streifen schneiden. Sellerie, Karotten und Paprika in kochendem Salzwasser blanchieren, herausheben, kalt abschrecken und sehr gut abtropfen lassen. Die Eier schälen und in Scheiben schneiden.

3. Die Zutaten für das Dressing in einer kleinen Schüssel gut miteinander verrühren.

4. 1 EL Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die Steakstreifen darin von allen Seiten kurz braten, mit Salz und Pfeffer würzen.

5. Eichblattsalat mit Sellerie, Karotten, Paprika, Eischeiben und Steakstreifen auf 4 Tellern dekorativ anrichten. Mit dem Dressing beträufeln und servieren.

Tipp: Entdecken Sie auch unsere Festessen-Rezepte!

  • Je Portion: 1206 kJ, 288 kcal, 9 g Kohlenhydrate, 16 g Eiweiß, 20 g Fett, 124 mg Cholesterin, 3 g Ballaststoffe