Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Feldsalat mit Roter Bete - Rezept

zur Rezeptsuche
Zutaten für:
  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 400 g Kartoffeln, violett
  • Salz
  • 0,5 Zweig Rosmarin
  • 125 g Feldsalat
  • 50 g Rote Bete, roh
  • 0,5 Apfel
  • 2 EL deutscher Balsamico
  • 1,5 EL Rapsöl
  • 1 Msp. Lebkuchengewürz
  • Pfeffer
  • 0,5 Avocado
  • 0,5 EL Meerrettich
  • 1 EL Walnussöl, kaltgepresst
  • 2 Forellenfilets, geräuchert

1. Kartoffeln kräftig bürsten, in einen Topf geben und diesen zur Hälfte mit Wasser auffüllen. Salz und Rosmarin zugeben und zehn bis 15 Minuten stichfest garen.

2. Küchenfertigen Feldsalat in eine große Schüssel geben. Rote Bete kräftig bürsten, aber nicht schälen, und fein reiben. Apfel entkernen und ebenfalls fein reiben. Rote Bete und die Hälfte des geriebenen Apfels mit Essig und Öl vermischen und mit Gewürzen abschmecken.

3. Avocado-Fruchtfleisch aus der Schale heben und mit einer Gabel zerdrücken. Mit dem Meerrettich, dem restlichem geriebenen Apfel sowie mit Pfeffer und Salz abschmecken.

4. Kartoffeln halbieren und mit Walnussöl beträufeln.

5. Salat mit Rote-Bete-Dressing vermengen, gegebenenfalls nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf Tellern anrichten. Darauf die Forellenfilets, den Avocado-Dip und die Kartoffeln anrichten und servieren.

Entdecken SIe auch unser Rezept für Rote Bete Salat !


Mix-Teller-Rezept

Das Rezept entspricht dem EDEKA-Mix-Teller.

So funktioniert das Mix-Teller-Konzept

Rezeptinformationen

Zutaten für: 2 Portionen
Zubereitungszeit: 20 Min
Fertig in: 35 Min
Je Portion : 1700 kJ, 406 kcal, 35 g Kohlenhydrate, 21 g Eiweiß, 20 g Fett, 44 mg Cholesterin, 6,1 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: mittel

Kategorien: Fisch & Meeresfrüchte/ Salate/ Frühling/ Sommer/ Herbst/ Winter/ deutsch/ mittlerer Preis/ Frühstück & Brunch/ Party & Büfett/ Abendessen/ Glutenfrei/ Laktosefrei

Bewertung

(0) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste