Wir lieben Lebensmittel

Feine Avocadocreme

In unserem Avocadocreme-Rezept zeigen wir Ihnen, worauf es bei der Zubereitung der berühmten Guacamole ankommt.

  • Zubereitungszeit: 20 Min
  • Fertig in: 20 Min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen
  • 250 g Avocado
  • 1,5 TL Zitronensaft
  • 120 g Frischkäse, natur
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Stiele Dill
  • 1 Msp. Chili

Zubereitung

Für die Creme:

1. Die Avocado der Länge nach mit einem Messer rings um den Kern einschneiden. Die Hälften mit beiden Händen vorsichtig gegeneinander drehen und eine Hälfte ablösen. Dabei darauf achten, dass die Frucht nicht zerdrückt wird. Den Kern entfernen und das Fruchtfleisch mit etwas Zitronensaft bepinseln. Die Avocados mit einem Sparschäler vorsichtig schälen, das Fruchtfleisch (180 g) in einen Mixer geben.

2. Frischkäse, Salz, Pfeffer und den restlichen Zitronensaft zufügen, alles fein pürieren. In eine Schüssel umfüllen.

3. Dill waschen, sehr gut abtropfen lassen, Stängel entfernen und den Dill fein hacken. Dill unter die Creme rühren. Nochmals abschmecken, die Creme anrichten und mit Chiliflocken bestreuen.

4. Nach Belieben mit halbierten Kirschtomaten garnieren.

Schmeckt auch toll zu Spareribs oder Lángos!

Avocado ist ein echtes Superfood. Alles Wissenswerte zum Thema und leckere Avocado-Rezepte finden Sie hier. Probieren Sie zum Beispiel auch unsere leckeren gefüllten Avocados!

Tipp: Entdecken Sie auch unsere Käse-Rezepteund weitere Dip-Rezepte, wie zum Beispiel pikanten Kräuterquark!

Beilagentipp:

Dazu passt Knäckebrot (z.B. GUT&GÜNSTIG Knäckebrot Vollkorn oder Sesam).

  • Je Portion: 678 kJ, 162 kcal, 3 g Kohlenhydrate, 4 g Eiweiß, 15 g Fett, 25 mg Cholesterin, 2 g Ballaststoffe

Avocadocreme-Rezept: Schmackhaftes aus der buttrigen Frucht

Ob als pikanter Dip, als ausgefallener Brotaufstrich oder unverzichtbare Grundzutat für viele mexikanisch beeinflusste Gerichte – mit unserem Avocadocreme-Rezept werden auch Sie die grüne Frucht lieben lernen.

Avocadocreme-Rezept für pikanten Dip

Mit unserem Avocadocreme-Rezept können Sie ein schmackhaftes Mus aus Avocado-Fruchtfleisch zubereiten, dessen Ursprünge nach Mexiko führen. Dort dient die sogenannte Guacamole als Beilage zu Fleisch oder als Dip zu Taquitos und Tortilla-Chips. Sie passt aber auch perfekt zum Grillen – etwa um Rindersteaks und Hähnchenbrust zu verfeinern. Wer sich vegetarisch ernährt, kann die Avocadocreme beispielsweise in unser Rezept für den Tofu-Burger einbinden. Die Grundzutaten der Guacamole sind neben zerdrücktem oder püriertem Avocado-Fruchtfleisch der Saft einer Zitrone oder Limette, gehacktes Korianderkraut und Salz. In unserem Avocadocreme-Rezept kommen noch Pfeffer, Dill und Chili hinzu und außerdem Frischkäse, der den Aufstrich besonders cremig werden lässt. Weiterhin sind herzhafte Varianten mit Tomaten und Knoblauch möglich, auch Zwiebeln können beigegeben werden. Mehr als 20 Minuten Zeit brauchen Sie für die Zubereitung dieser Köstlichkeit nicht einzuplanen.

Süße Varianten unseres Avocadocreme-Rezepts

Die Avocado besteht zu etwa einem Viertel aus Fett, wobei es sich jedoch größtenteils um stoffwechselanregende und potenziell entzündungshemmende Omega-3-Fettsäuren handelt. Das buttrige Fruchtfleisch eignet sich nicht nur hervorragend für Dips, sondern auch für Süßspeisen – zum Beispiel in Verbindung mit Kakao. In Brasilien werden daraus mit Milch und Zucker süße Drinks und Eiscremes zubereitet. In Taiwan, Indonesien und auf den Philippinen genießt man ähnliche süße Shakes mit unterschiedlicher Konsistenz. In unserem Rezept für die Avocadocreme mit Früchten wird das Avocado-Fruchtfleisch mit Vanillezucker, Zimt und Ricotta püriert und anschließend mit einem exotischen Obstsalat kombiniert. Auch unser Rezept für die Avocadocreme mit Joghurt sollten Sie ausprobieren, hier wird die cremige Frucht zusammen mit Kiwis, Zimt und Aprikosen zu einem außergewöhnlichen Nachtisch.