Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Faschingskrapfen - Rezept

zurück Krapfen, gefüllt mit Aprikosenkonfitüre, mit einer Zitronenglasur überzogen.
Zutaten für: 12 Stück

Für den Teig:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 500 g Weizenmehl GUT&GÜNSTIG Weizenmehl
  • 25 g Hefe, frisch
  • 150 ml Milch EDEKA Bio Frische fettarme Milch ESL
  • 80 g Zucker
  • 80 g Butter EDEKA Bio Sauerrahmbutter
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz GUT&GÜNSTIG Jodsalz

Für die Füllung:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 200 g Aprikosenkonfitüre

Zum Garnieren:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 150 g Puderzucker
  • 3 EL Zitronensaft EDEKA Zitronensaft aus Konzentrat
  • 6 g Zuckerkonfetti (Dekorkonfetti)

Zum Ausbacken:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • Pflanzenöl zum Frittieren

1. Das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Vertiefung drücken. Die Hefe hineinbröckeln und mit der Hälfte der lauwarmen Milch, etwas Zucker und etwas Mehl zu einem Vorteig verrühren. Zugedeckt 15 Minuten gehen lassen.

2. Den restlichen Zucker, die restliche Milch, Butter, Eier und Salz zum Vorteig geben und zu einem Hefeteig verarbeiten, so lange schlagen, bis er Blasen wirft. Zugedeckt nochmals 20 Minuten gehen lassen.

3. Den Teig auf wenig Mehl etwa fingerdick ausrollen. Auf die obere Hälfte der Teigplatte mit einem runden Ausstecher von etwa 8 cm Durchmesser Kreise leicht eindrücken. In die Mitte eines jeden Kreises 1 gehäuften TL Konfitüre geben. Den Teig zwischen den Häufchen befeuchten. Die untere Teighälfte darüber legen. Um die Füllung herum mit den Fingerspitzen fest andrücken. Die Kreise nun vollständig ausstechen und auf eine leicht bemehlte Fläche legen. Mit einem Küchentuch abgedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen.

4. Das Pflanzenöl in der Friteuse auf 175˚ C erhitzen.

5. Die Krapfen portionsweise ins heiße Fett legen und zugedeckt etwa 2 1/2 Minuten backen. Dann wenden und in der offenen Friteuse in weiteren 3 Minuten fertig backen. Mit einem Schaumlöffel herausheben und zum Abtropfen auf Küchenpapier legen.

6. Für die Glasur Puderzucker in eine Schüssel sieben, mit dem Zitronensaft glattrühren, die Oberfläche der Krapfen damit glasieren. Leicht antrocknen lassen, mit Konfetti bestreuen und servieren.

Variationstipp:

Die Krapfen können auch einer anderen Konfitüre gefüllt werden, z.B. Erdbeer oder Himbeer.


Einen Hefevorteig zubereiten:

Das Mehl in eine Schüssel geben und eine tiefe Mulde in die Mitte drücken. In die Mulde wird die Hefe in kleinen Stückchen hinein gebröckelt. Nun den Zucker dazugeben und die warme Milch oder Wasser in die Mulde und über die Hefe gießen. Von der Mitte her alles gut mit einem Kochlöffel vermengen, bis eine lockere Masse entsteht. Nun die Schüssel mit Frischhaltefolie gut abdecken und an einen warmen Ort stellen. Der Teig kann weiterverarbeitet werden, wenn sich seine Menge ungefähr verdoppelt hat.

EDEKA zuhause Rührtopf 3,0 l:

  • In rot und weiß erhältlichn rot und weiß erhältlich
  • Klassisches Design
  • Aus robustem Kunststoff
  • Praktischer, handlicher Griff für stabilen Halt während des Rührens, unterstützt durch den Anti-Rutschring am Boden
  • Spülmaschinengeeignet: leicht zu reinigen

EDEKA zuhause Mehlsieb:

  • Immer eine Hand frei!
  • Einhand-Mehlsieb für süße Dekorationen mit Puderzucker, Kakao oder zum Bestäuben mit Mehl
  • Rostfreier Edelstahl
  • Verstärktes Siebgewebe
  • Ø ca. 10 cm, Höhe ca. 12 cm

Rezeptinformationen

Zutaten für: 12 Stück
Zubereitungszeit: 80 Min
Fertig in: 80 Min
Je Stück : 1683 kJ, 402 kcal, 61 g Kohlenhydrate, 6 g Eiweiß, 15 g Fett, 50 mg Cholesterin, 1 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: anspruchsvoll

Kategorien: Gebäck & Kuchen/ Frühling/ Sommer/ Herbst/ Winter/ deutsch/ mittlerer Preis/ Kindergeburtstage/ Party & Büfett/ Karneval, Fasching & Fastnacht

Bewertung

(0) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste