Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Falscher Hase im Blätterteig - Rezept

zur Rezeptsuche Falscher Hase im Blätterteig.
Zutaten für: 6 Portionen
  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 1 Zwiebel
  • 500 g Hackfleisch, gemischt
  • Salz, Pfeffer GUT&GÜNSTIG Jodsalz
  • 5 Eier
  • 450 g Blätterteig
  • 1 Eigelb

1. Die Zwiebel schälen und würfeln. Mit dem Hackfleisch verkneten und mit Salz und Pfeffer würzen. 1 Ei unter die Hackmasse kneten, die restlichen Eier 10 Minuten hart kochen und dann pellen.

2. Den Blätterteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig ausbreiten bzw. ausrollen. Die Hälfte der Hackmasse so auf dem Blätterteig ausbreiten, dass noch genug Teig zum Einschlagen übersteht. Die gekochten Eier in die Hackmasse setzen und die restliche Masse darüber verteilen. Den Teig über die Hackmasse einschlagen und die Ränder festdrücken. Auf Backpapier setzen und im Kühlschrank 30 Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

3. Das Eigelb mit 3 EL Wasser verquirlen und den Teig damit bepinseln. Auf einem Blech im vorgeheizten Backofen 40–45 Minuten goldbraun backen.

Probieren Sie auch den Klassiker: Unser Rezept für falschen Hasen.

Entdecken Sie weitere Blätterteig-Rezepte und auch unsere leckere Hackfleischpfanne!

Auch ein echter Hingucker und originell: Die Kombination von Rote Bete und Schokolade im Rezept Rote Bete-Kuchen!


Zwiebeln schneiden:

Ihnen strömen beim Schneiden von Zwiebeln leicht Tränen in die Augen? Kein Problem: Legen Sie die Zwiebel vorher einfach in kaltes Wasser oder nehmen Sie einen Schluck Wasser in den Mund, wenn Sie die Zwiebeln schneiden.

Eier trennen:

Stellen Sie zwei Schüsseln oder Becher nebeneinander. Schlagen Sie das Ei vorsichtig auf und lassen Sie das Eiweiß in eine der Schüsseln gleiten. Benutzen Sie die Eierschale, um das Eigelb abzufangen und geben Sie das Eigelb in die zweite Schüssel.

Rezeptinformationen

Zutaten für: 6 Portionen
Zubereitungszeit: 1 Std 20 min
Fertig in: 1 Stunde 50 Min
Je Portion : 2596 kJ, 620 kcal, 26 g Kohlenhydrate, 28 g Eiweiß, 44 g Fett, 300 mg Cholesterin, 0 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: mittel

Kategorien: Eierspeisen/ Fleisch & Geflügel/ Frühling/ Sommer/ deutsch/ mittlerer Preis/ Festlich/ Ostern

Bewertung

(0) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste