Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Erdbeertarte - Rezept

zurück Tarte aus Mürbeteigboden mit einer Erdbeer-Quark-Creme und Erdbeerpüree.
Zutaten für: 14 Stück

Für den Mürbeteig:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 180 g Weizenmehl EDEKA Bio Weizenmehl
  • 40 g Speisestärke
  • 50 g Puderzucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 120 g Butter

Für die Erdbeer-Quark-Creme:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 4 Blatt Gelatine
  • 250 g Erdbeeren
  • 250 g Quark EDEKA Bio Speisequark Magerstufe
  • 80 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 125 g Sahne EDEKA Bio Frische Schlagsahne

Für den Belag:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 2 Blatt Gelatine
  • 500 g Erdbeeren
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Zitronensaft

Außerdem:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • etwas Butter zum Einfetten
  • Trockenerbsen zum Blindbacken
  • einige Blätter Minze
  • etwas Puderzucker zum Besieben

1. Mehl und Speisestärke mischen und auf eine Arbeitsplatte sieben. In die Mitte eine Vertiefung drücken. Puderzucker, Ei und Salz hineingeben. Butter in kleinen Stückchen auf den Mehlrand setzen.

2. Die Zutaten mit einer Palette krümelig hacken. Alles mit den Händen rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten und zu einer Kugel formen. Den Teig in Folie einwickeln und ca. 1 Stunde kühl stellen.

3. Backofen auf 200° C Ober-/Unterhitze (Umluft 180° C) vorheizen und die Tarteform fetten. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 2-3 mm dick ausrollen. Die Tarteform mit dem Teig auslegen. Den Rand andrücken und den überstehenden Teig abschneiden. Den Teigboden mehrfach mit einer Gabel einstechen. Den Teig mit Backpapier belegen und mit Trockenerbsen füllen. Den Tarteboden im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene ca. 20 Minuten backen. Die Form herausnehmen, etwas abkühlen lassen, Trockenerbsen und Backpapier entfernen.

4. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Für die Creme die Erdbeeren waschen, gut abtropfen lassen und putzen. Erdbeeren pürieren und durch ein feines Sieb streichen.

5. Speisequark mit Zucker und Vanillezucker verrühren. Sahne steif schlagen. Erdbeerpüree unter den Quark rühren. Gelatine ausdrücken, bei schwacher Hitze auflösen und unter die Creme rühren. Zum Schluss die Sahne unterheben. Die Creme auf dem ausgekühlten Tarteboden verteilen und glatt streichen, ca. 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen.

6. Für den Belag Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Erdbeeren waschen, gut abtropfen lassen, putzen und zur Hälfte klein würfeln. Die andere Hälfte der Erdbeeren in größere Stücke schneiden, mit dem Zucker pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Das Püree mit Zitronensaft abschmecken. Gelatine gut ausdrücken, bei schwacher Hitze auflösen und rasch unter das Püree rühren. Das Erdbeerpüree auf der Creme verteilen, etwas anziehen lassen und mit gewürfelten Erdbeeren bestreuen. Die Tarte nach Belieben mit Minze garnieren und mit Puderzucker bestreuen.


Erdbeeren waschen:

Spülen Sie die Erdbeeren vorsichtig in einer Schale ab und lassen Sie die Früchte dann in einem Sieb abtropfen. Legen Sie ein Küchenkrepp in das Sieb, damit die Erdbeeren nicht beschädigt werden. Entfernen Sie jetzt erst das Grün.

EDEKA zuhause Schälmesser 6,5 cm:

  • Klinge aus deutschem, geschmiedetem Klingenstahl
  • Ergonomischer, dreifachgenieteter Griff
  • Perfekte Griffgröße
  • Fingerschutz für sicheres Arbeiten
  • Sauberer Übergang von der Klinge zum Griff

Rezeptinformationen

Zutaten für: 14 Stück
Zubereitungszeit: 45 Min
Fertig in: 4 Stunden 0 min
Je Stück : 980 kJ, 234 kcal, 27 g Kohlenhydrate, 6 g Eiweiß, 11 g Fett, 43 mg Cholesterin, 2 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: mittel

Kategorien: Gebäck & Kuchen/ Frühling/ Sommer/ deutsch/ mittlerer Preis/ Festlich/ Frühstück & Brunch/ Party & Büfett/ Geburtstag/ Valentins- & Muttertag

Kochstudio

Bewertung

(0) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste