Wir lieben Lebensmittel

Erdbeerschnitten

Ein lockerer Kuchenboden, frische Erdbeeren und dazu ein Klecks Basilikumsahne: Genießen Sie dank unserem Rezept fruchtige Erdbeerschnitten mit Biskuit!

  • Zubereitungszeit: 45 Min
  • Fertig in: 1 Stunde 10 Min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
12 Portionen

Für den Biskuitboden:

  • 4 Eier
  • 130 g Zucker
  • 40 ml Pflanzenöl
  • 230 g Weizenmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 140 ml Milch
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Für den Belag:

  • 50 g Erdbeerkonfitüre
  • 1,25 kg Erdbeeren
  • 3 Päckchen Tortenguss, rot
  • 80 g Zucker

Zum Garnieren:

  • 2 Becher Sahne
  • 60 g Zucker
  • 1 EL Basilikum

Zubereitung

1. Für den Teig die Eier trennen. Eigelbe mit dem Zucker schaumig schlagen. Öl dazu geben und unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen, auf die Eigelbmasse sieben und unterheben. Milch zufügen und unterrühren, zum Schluss das mit Vanillinzucker steif geschlagene Eiweiß unterheben.

2. Backblech mit Backpapier auslegen. Den Biskuitteig auf dem Blech verteilen und glatt streichen. Im 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad) vorgeheizten Ofen ca. 25 Minuten backen. Biskuitboden aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Backpapier lösen.

3. Boden wieder in das Blech zurücklegen, mit der passierten Erdbeerkonfitüre gleichmäßig bestreichen.

4. Erdbeeren waschen und gut abtropfen lassen. Stielansatz und Blättchen abzupfen und die Erdbeeren in Stücke schneiden. Erdbeerstücke gleichmäßig auf dem Biskuitboden verteilen.

5. Tortenguss nach Vorschrift auf der Packung mit Zucker und Wasser (750 ml) zubereiten, gleichmäßig auf den Erdbeeren verteilen. An einem kühlen Ort fest werden lassen.

6. Sahne mit dem Zucker steif schlagen und fein geschnittenen Basilikum untermischen.

7. Erdbeerkuchen in 12 Schnitten teilen und jeweils mit etwas Basilikumsahne garnieren.

Tipp: Probieren Sie auch unsere Grießschnitten, dieses Erdbeertorte-Rezept und entdecken Sie weitere Erdbeerkuchen-Rezepte und Rezepte mit Quark.

Noch mehr leckere Kuchen und Desserts mit Beeren finden Sie in unseren schwedischen Rezepten.

  • Je Portion: 1620 kJ, 387 kcal, 50 g Kohlenhydrate, 7 g Eiweiß, 17 g Fett, 121 mg Cholesterin, 3 g Ballaststoffe

Erdbeerschnitten-Rezept – fruchtiger Genuss vom Blech

Ob für die nächste Sommerparty oder den Kindergeburtstag: Bereiten Sie mit unserem Erdbeerschnitten-Rezept einen fruchtigen Blechkuchen mit frischen Erdbeeren und einer köstlichen Basilikumsahne zu.

Feine Leckerei mit Biskuitboden – Erdbeerschnitten-Rezept

Ob eine Erdbeertorte mit lockerem Biskuit oder kleine Erdbeertörtchen mit einem Boden aus Mürbeteig: Backen Sie mit unseren Erdbeerkuchen-Rezepten leckere Erdbeer-Rouladen, fruchtige Käsekuchen ohne Boden oder kleine Hand-Pies mit Erdbeerfüllung. In unserem Erdbeerschnitten-Rezept werden die frischen Früchte gemeinsam mit Konfitüre auf einem selbst gebackenen Biskuit verteilt und mit einer selbst gemachten Basilikumsahne genossen.

Biskuit für Erdbeerschnitten selber backen – so klappt's

Biskuitboden schmeckt besonders luftig und leicht. Es lohnt sich, ihn selbst zuzubereiten – und das ist gar nicht so schwer. Wichtig ist, dass Sie die Zutaten in der richtigen Reihenfolge, so wie in unserem Erdbeerschnitten-Rezept angegeben, verarbeiten. Der Teig muss nach dem Backen unbedingt erst abkühlen, bevor Sie ihn mit den Erdbeeren belegen. Tortenguss und Erdbeerkonfitüre geben der Erdbeermasse Form und machen den Kuchen noch saftiger. Schneiden Sie den Kuchen in Stücke, bevor Sie jede Portion mit frisch geschlagener Basilikumsahne verzieren. Übrigens: In unseren Biskuit-Rezepten finden Sie viele weitere tolle Ideen für die Zubereitung von Torten und Kuchen mit lockerem Boden.

Erdbeerschnitten-Rezept – frische Erdbeeren verarbeiten

Am besten schmecken Erdbeeren natürlich frisch. Aber wenn Sie die Früchte ein paar Tage aufbewahren möchten, dann achten Sie am besten bereits beim Einkauf darauf, dass die Erdbeeren prall sind, eine regelmäßige Färbung besitzen und keine schadhaften Stellen aufweisen. Bewahren Sie Ihre Erdbeeren bis zur Verarbeitung immer im Kühlschrank auf – ohne sie vorher zu waschen. So bleiben sie länger frisch. Erst direkt vor dem Backen oder bevor Sie ein Dessert mit gezuckerten Erdbeeren zaubern, werden die Sommerfrüchte gewaschen. Gehen Sie dabei achtsam vor, damit die Erdbeeren nicht beschädigt werden: Waschen Sie sie in einer Schale und geben Sie sie dann am besten in ein mit Küchenpapier ausgelegtes Sieb zum Abtropfen. Anschließend können Sie mit einem kleinen scharfen Messer das Grün entfernen und die Erdbeeren weiterverarbeiten.