Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Entenbrust à l`Orange - Rezept

zur Rezeptsuche Entenbrustfilets mit Orangensauce.
Zutaten für: 4 Portionen

Für die Entenbrüste:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 2 Entenbrustfilets
  • 1 Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 1 Petersilienwurzel
  • 1 EL Pflanzenöl GUT&GÜNSTIG Pflanzenöl aus Raps
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Wacholderbeeren
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Zweig Estragon
  • Salz, Pfeffer
  • Orangenmarmelade

Für die Sauce:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 3 Orangen, unbehandelt
  • 1 EL Zucker GUT&GÜNSTIG Feiner Zucker
  • 1 TL Weißweinessig
  • 250 ml Weißwein
  • 500 ml Geflügelfond
  • 0,5 TL Speisestärke

1. Die Entenbrüste parieren, waschen, trocken tupfen und für 30 Minuten ins Gefrierfach legen. Zwiebel schälen und grob hacken. Karotte und Petersilienwurzel schälen und grob würfeln. Das Öl in einem Bräter erhitzen und die Zwiebel-, Karotten- und Petersilienwurzelstücke darin kurz anschwitzen. Das Lorbeerblatt, die zerdrückten Wacholderbeeren und die Kräuterzweige einlegen. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

2. Entenbrüste aus dem Gefrierfach nehmen und mit einem scharfen Messer auf der Hautseite rautenförmig einschneiden, ohne dabei das Muskelfleisch zu verletzen. Die Entenbrüste rundherum salzen und pfeffern, in einer Pfanne ohne Fettzugabe erst auf der Hautseite, dann auf der Fleischseite je 3 Minuten braten.

3. Fleisch mit der Hautseite nach oben in den Bräter legen, bei 200 Grad im vorgeheizten Ofen 15-20 Minuten garen. Nach 5 Minuten die Haut mit 1 EL Orangenmarmelade bestreichen, diesen Vorgang noch einmal wiederholen.

4. In der Zwischenzeit 2 Orangen so schälen, dass keine weiße Haut mehr an der Schale verbleibt, sie schmeckt sonst bitter. Die Schalen in lange, dünne Streifen (Zesten) schneiden. Diese anschließend blanchieren, also für eine Minute in kochendes Wasser geben, und in einem Sieb abtropfen lassen. Das Fruchtfleisch der beiden Orangen auspressen(ergibt 200 ml Saft).

5. Die restlichen Orangen filetieren. Dafür oben und unten einen Deckel abschneiden und auf eine der Schnittflächen stellen. Mit einem großen scharfen Messer die Schale von oben nach unten abschneiden und dabei die weiße Haut mit entfernen, Zwischen den Trennwänden einschneiden und die Filets auslösen. Den Saft auffangen und die Fruchtreste ebenfalls ausdrücken.

6. Für die Orangensauce den Zucker karamellisieren (Schmelzen und Bräunen von Zucker bei stetigem Rühren und starker Hitze). Mit 3 EL Orangensaft ablöschen und loskochen. Den restlichen Orangensaft, Essig, Wein und Fond bis auf 2 EL zugeben und 10 Minuten einkochen.

7. Den Bräter aus dem Ofen nehmen, die Entenbrüste herausnehmen und das Fett vorsichtig abgießen (das an der Oberfläche des Bratensatzes sichtbar ist). Bratensatz und Gemüse mit der Orangensauce ablöschen, einmal aufkochen, etwas einkochen lassen. Die Speisestärke mit den 2 EL Geflügelfond anrühren und die Sauce damit binden. Zuletzt durch ein Sieb passieren und die Orangenzesten zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

8. Die Entenbrüste in Scheiben schneiden und mit den Orangenfilets auf den vorgewärmten Tellern anrichten. Mit der Sauce begießen und servieren.

Probieren Sie auch dieses Ente-Rezept und mehr Entenbrust-Rezepte !


EDEKA zuhause Silikon-Backpinsel:

  • Optimal zum Backen und Bestreichen von Bratgut Kein Ausfallen der Borsten wie bei Haarpinseln Mit abnehmbarem Funktionsteil zur leichten Reinigung
  • Griffe und Aufhängeösen aus rostfreiem Edelstahl 18/10
  • Stabile Qualität
  • Hitzebeständig bis 260 °C
  • Spülmaschinengeeignet
  • Praktische Aufhängeöse

EDEKA zuhause Mittleres Bambusbrett mit Saftrille:

  • Bei unseren Brettern haben wir uns auf den Werkstoff Bambus konzentriert, der sich durch viele positive Eigenschaften hervorhebt: er ist schnittfest, messerschonend und optisch sehr attraktiv. Bambus ist kein Holz, sondern eine Grasart, die besonders schnell nachwächst und ein ökologisch wertvoller Werkstoff ist. Auch zum Servieren von Aufschnitt und Käse geeignet.
  • 26,5 x 20,5 x 1,9 cm

Rezeptinformationen

Zutaten für: 4 Portionen
Zubereitungszeit: 60 Min
Fertig in: 60 Min
Je Portion : 2278 kJ, 544 kcal, 17 g Kohlenhydrate, 34 g Eiweiß, 33 g Fett, 125 mg Cholesterin, 2 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: mittel

Kategorien: Fleisch & Geflügel/ Snacks & Zwischenmahlzeit/ Winter/ mittlerer Preis/ Festlich/ Advent & Weihnachten

Kochstudio

Bewertung

(64) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste