Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Englisches Roastbeef - Rezept

zur Rezeptsuche Kochen Sie zartes Roastbeef und servieren Sie das Rinderfilet mit Süßkartoffeln, grünem Bohnengemüse und einer dunklen Soße aus Rinderfond und Rotwein.
Zutaten für: 8 Portionen

Für die Süßkartoffeln:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 2 kg Süßkartoffeln
  • 3 EL Rapsöl, kalt gepresst GUT&GÜNSTIG Natives Rapskernöl
  • Salz

Für das Roastbeef:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Estragon
  • 1 Bund Thymian
  • 1 Scheibe Vollkorntoast
  • 4 EL Rapsöl, kalt gepresst GUT&GÜNSTIG Natives Rapskernöl
  • 3 EL Senf, mittelscharf GUT&GÜNSTIG Delikatess-Senf
  • 1,5 kg Rinderfilet

Für die Sauce:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 2 TL Puderzucker
  • 1 EL Tomatenmark EDEKA Italia Tomatenmark
  • 400 ml Rinderfond
  • 150 ml Rotwein, halbtrocken
  • Salz
  • Pfeffer

Für die grünen Bohnen:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 800 g Bohnen, grün
  • 4 Stk. Schalotten
  • 2 EL Rapsöl, kalt gepresst GUT&GÜNSTIG Natives Rapskernöl
  • 200 ml Gemüsebrühe EDEKA Bio Klare Gemüsebrühe
  • 1 Bund Bohnenkraut
  • 1 Prise Zucker
  • Salz
  • Pfeffer

1. Backofen auf 150°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Süßkartoffeln schälen und in 1.5 cm große Würfel schneiden. Rapsöl erhitzen und Süßkartoffelwürfel 10 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Salzen und auf ein Backblech geben.

2. Kräuter fein schneiden. Toast, 2 EL Öl und Senf pürieren und mit den Kräutern vermischen.

3. Restliches Rapsöl in einem Bräter erhitzen und Filetstück darin rundum anbraten. Anschließend Kräuterpaste auf dem Fleisch verteilen. Den Bräter im mittleren Bereich des Backofens und die Süßkartoffeln darunter platzieren. Für ein perfektes Ergebnis verwenden Sie nun am besten ein Braten-Thermometer. Die Kerntemperatur des Filets sollte 50-55°C betragen, wenn Sie das Filet medium gegart bevorzugen und 60-65°C, wenn das Filet durchgegart sein soll.

4. Inzwischen Puderzucker in einer kleinen Pfanne goldbraun karamellisieren und anschließend mit Tomatenmark ablöschen. Mit Rinderfond und Rotwein aufgießen und etwas einkochen lassen. Beiseite stellen.

5. Von den grünen Bohnen gegebenenfalls die Stielansätze entfernen. Schalotten fein schneiden. Beides in Rapsöl andünsten und mit Gemüsebrühe ablöschen. Bohnenkraut zugeben und bei milder Hitze im geschlossenen Topf bissfest garen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

6. Sobald das Filet den gewünschten Gargrad erreicht hat, aus dem Bräter nehmen, warm stellen und 10 Minuten nachziehen lassen. Ausgetretenen Bratensaft zur Sauce geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

7. Servieren Sie das Filet dünn aufgeschnitten auf vorgewärmten Tellern zu den Süßkartoffeln, der Sauce und den grünen Bohnen.

Entdecken Sie auch unser Roastbeef Rezept für kaltes Roastbeef und viele weitere leckere Rindfleisch-Rezepte!

Für noch mehr internationale Gerichte probieren Sie auch unsere schwedischen Rezepte!

Toll dazu: klassische Sauce Bernaise und deftige Senfgurken


Mix-Teller-Rezept

Dieses Rezept entspricht dem EDEKA Mix-Teller-Schema - für den richtigen Mix an Lebensmitteln und eine ausgewogene Ernährung zum Sattessen.

So funktioniert das Mix-Teller-Konzept

Rezeptinformationen

Zutaten für: 8 Portionen
Zubereitungszeit: 1 Std 30 min
Fertig in: 1 Stunde 30 Min
Je Portion : 2793 kJ, 667 kcal, 70 g Kohlenhydrate, 46 g Eiweiß, 20 g Fett

Schwierigkeitsgrad: anspruchsvoll

Kategorien: Fleisch & Geflügel/ Herbst/ Winter/ premium/ Festlich/ Silvester

Bewertung

(8) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste