Wir lieben Lebensmittel

Eiweiß-Pancakes

Eine genussvolle Ernährung mit reduziertem Anteil an Kohlenhydraten ist mit unserem Eiweiß-Pancakes-Rezept problemlos möglich. Überzeugen Sie sich selbst!

  • Zubereitungszeit: 15 Min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
2 Portionen

Für den Pancake-Teig:

  • 3 Stück Eier
  • 4 EL Milch
  • 3 EL Eiweißpulver (Vanille)
  • 1 Prise Salz

Für das Topping:

  • 100 g gefrorene Beeren, z.B. Himbeeren und Heidelbeeren
  • 5 EL Wasser, heiß

Außerdem:

  • etwas Pistazien, gehackt
  • etwas Pflanzenfett für die Pfanne

Zubereitung

1. Die Eier trennen und das Eigelb zusammen mit der Milch in einer großen Rührschüssel verquirlen. Das Eiweiß in einer separaten Schüssel mit dem Handrührgerät steif schlagen.

2. Das Eiweißpulver und das Salz unter die Eigelb-Milch-Masse ziehen und den Eischnee unterheben.

3. Eine beschichtete Pfanne dünn mit Pflanzenfett ausstreichen und auf dem Herd erhitzen. Dann jeweils einen großen Esslöffel der Pancakemasse in die Mitte der Pfanne geben und von beiden Seiten ca. 3-5 Minuten goldbraun braten.

4. Die fertigen Pancakes auf einem Teller bei 75-80°C im Ofen warmhalten.

5. Für das Topping die gefrorenen Beeren in einen Mixer geben, 3-5 Esslöffel heißes Wasser darüber verteilen und zu einer geeisten Soße pürieren. Jeweils einen gehäuften Esslöffel vom Beerenpüree über die warmen Pancakes geben und mit Pistazienkernen bestreuen.

Entdecken Sie auch unser Pancake Rezept auf amerikanische Art, dieses leckere Apfelpfannkuchen-Rezept und unsere köstlichen Omelett-Rezepte!

Weitere Frühstücksideen: Haferflockenbrei, Bananenbrei, Eier-Rezepte...


Tipp: Probieren Sie anstelle des Beerenpüree unsere leckere Erdbeermarmelade zu den Pancakes!

  • Je Portion: 992 kJ, 237 kcal, 7 g Kohlenhydrate, 18 g Eiweiß, 15 g Fett, 1 mg Cholesterin, 2 g Ballaststoffe

Eiweiß-Pancakes-Rezept – schnelles und einfaches Frühstück

Wer unkomplizierte Gerichte mag, die schmecken und mit den Prinzipien einer bewussten Ernährung übereinstimmen, der sollte unser Eiweiß-Pancakes-Rezept ausprobieren: Bereiten Sie ein leckeres Frühstück mit hohem Protein-Anteil zu!

Eiweiß-Pancakes-Rezept – perfekt für eine Low-Carb-Ernährung

Die Zutaten, die für die Zubereitung unseres Eiweiß-Pancake-Rezepts verwendet werden, unterscheiden sich leicht, aber bemerkenswert von denen klassischer Pancake-Rezepte. Denn die Eiweiß-Pancakes werden nicht aus Mehl, sondern aus Eiweißpulver hergestellt. Damit sinkt der Anteil an Kohlenhydraten wesentlich und somit kann das Gericht als "Low-Carb" bezeichnet werden.


Eiweiß-Pancakes-Rezept: Die Vorteile einer Low-Carb-Ernährung

Bei einer Low-Carb-Ernährung wird empfohlen, die Energiezufuhr aus Kohlenhydraten zu reduzieren. Eiweiß und Fett liefern ebenfalls Energie, ihre Stoffwechselprodukte werden jedoch für viele andere Prozesse im menschlichen Körper benötigt und sind somit unentbehrlich.

Des Weiteren bieten Proteine, also Bestandteile von Eiweiß, weitere ernährungsphysiologische Vorteile: Sie fördern den Muskelaufbau, garantieren ein langanhaltendes Sättigungsgefühl und für ihre Verdauung wird die meiste Energie benötigt. Das kurbelt den Stoffwechsel an.


Eiweiß-Pancakes-Rezept: Backen mit Hefe, Mehl und Früchten

Ein weiterer Vorteil beim Eiweiß-Pancake-Rezept liegt in den zahlreichen Möglichkeiten, es zu modifizieren. So können Sie zusätzlich zum Eiweißpulver auch verschiedene Mehlsorten mischen.

Wenn Sie sich für einen Mehlanteil entscheiden, können Sie den Teig zusätzlich durch Zugabe von Backpulver etwas lockerer machen. Leckere Küchlein können Sie – wie bei unseren Old-Fashioned-Pancakes aus Buchweizenmehl und mit Preiselbeeren – auch aus einem reinen Hefeteig backen.


Tipp: Mischen Sie Ihre Lieblingszutaten direkt in die Teigmasse und achten Sie dabei darauf, dass diese nicht zu dünnflüssig wird. Die Teigkonsistenz sollte gleich bleiben. Veganer können als Alternative zu unserem Eiweiß-Pancake-Rezept leckere Apfel-Pancakes mit Nüssen backen. Sie schmecken mit einer feinen Vanille-Creme am besten.

EDEKA Produkt aus diesem Rezept