Wir lieben Lebensmittel

Eisberg-Mais-Salat

Mit unserem Rezept für Maissalat gelingt Ihnen im Nu ein leckeres Hauptgericht mit einer pikanten Salatsauce aus Schmand und Balsamico-Essig!

  • Zubereitungszeit: 15 Min
  • Fertig in: 15 Min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen
  • 1 Eisbergsalat
  • 1 Zwiebel, rot
  • 1 Dose Mais

Für das Dressing:

  • 1 EL Frischkäse, natur
  • 1 EL Schmand
  • 3 EL Balsamico-Essig
  • 1 EL Rapsöl, kalt gepresst
  • Pfeffer
  • Salz

Zum Bestreuen:

  • Petersilie
  • 1 Dose Thunfischfilet, im eigenen Saft

Dazu:

  • 8 Scheiben Baguette

Zubereitung

1. Eisbergsalat und Zwiebel in Streifen schneiden. Mais abgießen. Alle Zutaten in eine große Salatschüssel geben.

2. Dressingzutaten verrühren und gründlich mit den Salatzutaten vermengen.

3. Salat auf 4 Tellern verteilen und mit gehackter Petersilie und Thunfisch-Stückchen servieren. Reichen Sie dazu die Baguette-Scheiben.

Lust auf weitere Salate? Für einen leckeren Salat mit Nüssen, probieren Sie dieses Obstsalat-Rezept ! Und wenn es für Sie lieber etwas deftiger sein darf, dann ist unser mediterraner Nudelsalat mit buntem Gemüse und Oliven vielleicht eine gute Wahl!

  • Je Portion: 1181 kJ, 282 kcal, 30 g Kohlenhydrate, 15 g Eiweiß, 11 g Fett

Maissalat-Rezept – mit saftigem Thunfisch und Zwiebeln

Knackige Salatblätter und süße Maiskörner treffen auf zarte Thunfischstückchen und sämiges Schmand-Dressing – dieser Sommersalat mit roten Zwiebeln ist schnell zubereitet und schmeckt mit Baguette als Mittag- oder Abendessen.

Schnell und einfach zubereitet – Maissalat-Rezept

Unser Sommersalat mit Mais, Thunfisch und einem würzigen Dressing aus Frischkäse, Schmand und Balsamico-Essig macht richtig satt: Saftige Maiskörner und frische, knackige Eisbergsalat-Blätter werden mit einer cremigen Salatsoße sanft abgerundet. Durch die schnelle Zubereitung (nur 15 Minuten!) eignet sich dieser frische Salat auch gut als Beitrag für ein Party-Buffet!


Tipp: Sollten Sie keinen Thunfisch mögen, lassen Sie ihn einfach weg oder ersetzen Sie ihn zum Beispiel durch gebratene Hähnchenbrust.


Maissalat-Rezept: Rustikal oder geschichtet

Sind Sie ein Kartoffel-Fan? Dann sollten Sie unbedingt unser Rezept für Maissalat mit Kartoffeln, Frühlingszwiebeln und Cabanossi probieren! Durch die deftigen Zutaten ist dieses rustikale Gericht etwas reichhaltiger und eignet sich hervorragend als Hauptspeise.

Erwarten Sie Gäste, ist unser Schichtsalat mit Mais, Sellerie, Schinken, Käse, Ananas und Äpfeln ein raffiniertes Gericht, das sich gut vorbereiten lässt. Dieser gemischte Salat entfaltet erst durch das Ziehen über Nacht sein ganzes Aroma und sollte am besten bereits am Vorabend zubereitet werden.


Maissalat-Rezept – der perfekte Begleiter zu Grillfleisch

Für Ihr nächstes Grill-Event empfehlen wir Ihnen unsere Chicken Wings mit Maissalat. Dieses Gericht ist bei vielen Kindern sehr beliebt, denn die knusprig gegrillten Hähnchenflügel sind immer ein großer Knabberspaß!

Für den Maissalat werden ganze Maiskolben gegrillt, die Maiskörner anschließend von den Kolben geschnitten und mit Limettensaft und Koriander vermischt.


Tipp: Dazu können Sie zusätzlich Tortillas und etwas Schmand zum Dippen reichen.


Maissalat-Rezept – glutenfrei und aus Übersee

Da Mais eine Getreideart ist, aber kein Gluten enthält, eignet er sich hervorragend für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit. Das gelbe Getreide gehört zu den ältesten Kulturpflanzen der Welt und stammt aus der Region zwischen Peru und Mexiko. Christoph Kolumbus brachte im 15. Jahrhundert die ersten Maiskörner nach Europa und rund 400 Jahre später wurde die für unser Rezept ebenfalls wichtige Zutat, der Eisbergsalat, in Kalifornien aus einem Kopfsalat gezüchtet.

Da es damals noch keine Kühlwaggons gab, lagerte man die Salatköpfe beim Transport mit der Bahn auf Eisblöcken, auch Eisbergen, um sie frisch zu halten – sein Name stammt aus dieser Zeit: "iceberg salad".

Mix-Teller-Rezept

Dieses Rezept entspricht dem EDEKA Mix-Teller-Schema - für den richtigen Mix an Lebensmitteln und eine ausgewogene Ernährung zum Sattessen.

So funktioniert das Mix-Teller-Konzept