Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Eierlikör-Himbeer-Kuchen - Rezept

zurück Kuchen aus Rührteig mit Eierlikör und Himbeeren.
Zutaten für: 10 Portionen
  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 250 g Butter
  • 180 g Zucker, braun
  • 1 unbehandelte Orange, davon die abgeriebene Schale
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 250 g Weizenmehl
  • 200 ml Eierlikör
  • 300 g Himbeeren, tiefgekühlt
  • 100 g Schokolade, weiß

1. Den Backofen aus 160°C Umluft vorheizen.

2. Die Himbeeren auftauen und die Orange gründlich waschen und abreiben.

3. Butter, Zucker und Orangenabrieb mit dem Handrührgerät schaumig schlagen.

4. Vanillezucker, Eier, Weizenmehl sowie Eierlikör nach und nach einrühren.

5. Die Springform mit Butter ausstreichen und den Rührteig hineingeben.

6. Die Himbeeren in die Mitte des Rührteiges geben und den Kuchen für 40-50 Minuten backen. Gegen Ende der Backzeit mit einem Holzstiel oder Zahnstocher in die Mitte des Teiges stechen, um zu prüfen, ob der Teig gar ist.

7. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und 2 Stundn auskühlen lassen.

8. Die weiße Schokolade mit der Küchenreibe über den Kuchen raspeln und genießen.


EDEKA zuhause Handreibe fein & grob:

  • Kombireibe für grobes oder feines Reibeergebnis
  • Für Orangen- und Zitronenschale, Parmesan, Schokolade und Möhren
  • Extra langes Reibenblatt, ermöglicht den Einsatz direkt über dem Topf

Rezeptinformationen

Zutaten für: 10 Portionen
Zubereitungszeit: 20 Min
Fertig in: 60 Min
Je Portion : 1763 kJ, 421 kcal, 421,6 g Kohlenhydrate, 5,9 g Eiweiß, 23,3 g Fett, 154 mg Cholesterin, 1 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: mittel

Kategorien: Gebäck & Kuchen/ Frühling/ Sommer/ Herbst/ Winter/ deutsch/ mittlerer Preis/ Festlich/ Frühstück & Brunch/ Party & Büfett/ Geburtstag/ Ostern/ Valentins- & Muttertag

Bewertung

(0) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste