Wir lieben Lebensmittel

Eier im Glas

Praktisch für ein Frühstücks- oder Brunch-Buffet: Richten Sie das Ei im Glas mit grünem Spargel nach unserem Rezept portionsweise an. Es geht ganz einfach.

  • Zubereitungszeit: 10 Min
  • Fertig in: 10 Min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
3 Portionen
  • 125 g Spargel, grün
  • 0,5 EL Olivenöl, kalt gepresst
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Pfeffer
  • Salz
  • 3 Eier

Für das Dressing:

  • 1 gestr. EL Senf, scharf
  • 1 geh. EL Joghurt
  • 0,5 Tomate, getrocknet
  • Schnittlauch

Zubereitung

1. Spargel waschen und im unteren Abschnitt schälen. Spargel der Länge nach halbieren und in 3 cm lange Abschnitte schneiden.

2. Öl in der Pfanne erhitzen und den Spargel darin zusammen mit der in Ringe geschnittenen Frühlingszwiebel und gepresstem Knoblauch bei mittlerer Hitze 5 Minuten anbraten, abschmecken. Wachsweich gekochte Eier schälen.

3. Für das Dressing von der halben Tomate das Öl abstreifen, fein würfeln und mit den übrigen Dressingzutaten vermischen.

4. Spargel in die Gläser verteilen, Eier darauf setzen, je 1 TL Dressing darüber geben und mit Schnittlauchröllchen bestreuen. Teelöffel mit dazu legen.

Sie haben Lust auf eine leckere Eierspeise? Entdecken Sie diese Omelett-Rezepte und weitere tolle Eier-Rezepte.


Außerdem gilt es leckere Rezepte mit Joghurt oder tolle Eiweiß-Rezepte zu entdecken!


Sie möchten leckere Gerichte zubereiten, aber haben nur wenig Zeit? Dann lassen Sie sich von unseren 5-Minuten Rezepten inspirieren!

  • Je Portion: 528 kJ, 126 kcal, 3 g Kohlenhydrate, 9 g Eiweiß, 9 g Fett

Ei-im-Glas-Rezept – mit grünem Spargel

Servieren Sie zum Sonntagsbrunch unser Ei im Glas mit grünem Spargel. Erfahren Sie zudem, wie Sie Frühstückseier wachsweich kochen.

Ei im Glas – so gelingt das perfekte Ei

Ei im Glas servieren Sie am besten mit wachsweich gekochten Eiern. Dabei ist das Eiweiß bereits fest, das Eigelb noch etwas flüssig. Kochen Sie die Eier dafür acht Minuten in einem Topf mit kochendem Wasser. Diese Zeitangabe gilt für Eier der Gewichtsklasse M. Wichtig: Schrecken Sie die Eier anschließend mit kaltem Wasser ab, damit sie nicht weiter durchgaren. Für unser Ei-im-Glas-Rezept halbieren Sie die fertigen Eier und vermischen Sie in einem Glas mit grünem Spargel.

Aufplatzen beim Kochen verhindern

Um zu verhindern, dass die Eier beim Kochen aufplatzen, können Sie die Schale vorher kurz anpieksen. Nehmen Sie die Eier bereits einige Minuten vor dem Kochen aus dem Kühlschrank, können sie sich leicht erwärmen, sodass der Temperaturunterschied zum Kochwasser nicht mehr so groß ist – auch das soll Aufplatzen weniger wahrscheinlich machen. Die Zugabe von etwas Essig oder Salz ins Kochwasser soll verhindern, dass das Ei ausläuft, falls es doch platzt. Gleichzeitig beschleunigt die Zugabe jedoch das Garen, weshalb Sie die Kochzeit etwas verkürzen sollten.

Rührei, Ei mit Hackfleisch und süße Eier-Rezepte

Wenn Sie nach einem passenden Rezept mit Ei für Ihre Kinder suchen, können Sie unser Rührei auf Roggenbrot zubereiten. Cremiges Rührei servieren Sie dabei auf einer Scheibe Roggenbrot und einem Salatblatt. Ihre Gäste überraschen Sie am besten mit Schottischen Eiern: Das sind gekochte, mit Hackfleisch umhüllte Eier, die Sie zudem panieren und frittieren. Dazu gibt es selbst gemachten Krautsalat.

Süßspeisen aus Ei

Bevorzugen Sie gerade morgens Süßes, verwenden Sie Eier einfach, um Pfannkuchen, unsere Pancakes oder Waffeln zu backen. Halten Sie dazu Gläser mit Marmelade, Nuss-Nougat-Aufstrich oder ein Kompott oder Rote Grütze bereit, mit denen Ihre Gäste die Pfannkuchen oder Waffeln bestreichen können. Auch frisch geschlagene Sahne schmeckt dazu. Übrigens: Ob ein Ei noch frisch ist, erkennen Sie, indem Sie es in kaltes Wasser legen. Liegt es am Boden, ist es frisch. Steht es beinahe aufrecht, ist es etwas älter und sollte möglichst bald, am besten für erhitzte Speisen, verwertet werden. Nicht mehr frische Eier schwimmen an der Oberfläche.

Mix-Teller-Rezept

Dieses Rezept entspricht dem EDEKA Mix-Teller-Schema - für den richtigen Mix an Lebensmitteln und eine ausgewogene Ernährung zum Sattessen.

So funktioniert das Mix-Teller-Konzept