Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Düsseldorfer Senfrostbraten - Rezept

zur Rezeptsuche Probieren Sie unser Senfrostbraten-Rezept aus, in dem würzig gratiniertes Roastbeef mit Kartoffelkrapfen und Apfelkompott kombiniert wird!
Zutaten für: 4 Portionen

Für den Apfelkompott:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 500 g Äpfel
  • 1 Stk. Zimtstange
  • 30 g Zucker
  • 0,5 Zitrone, unbehandelt

Für die Kartoffelkrapfen:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 350 g Kartoffeln, mehlig kochend
  • 20 g Butter EDEKA Bio Sauerrahmbutter
  • Salz GUT&GÜNSTIG Jodsalz
  • Pfeffer
  • etwas Muskatnuss
  • 80 g Weizenmehl GUT&GÜNSTIG Weizenmehl
  • 2 Eier
  • Pflanzenöl

Für den Senfrostbraten:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 600 g Rumpsteak
  • Salz
  • Pfeffer
  • 150 g Zwiebeln
  • 30 g Senf, mittelscharf GUT&GÜNSTIG Delikatess-Senf
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 125 ml Rinderfond
  • 50 ml Sahne EDEKA Bio Frische Schlagsahne
  • 20 g Senf, mittelscharf
  • 1 EL Petersilie EDEKA Bio Petersilie

1. Für das Apfelkompott die Äpfel schälen, entkernen und achteln. In einen Topf geben. Zitronenzesten wie unten beschrieben herstellen. Zimtstange (5 cm), Zucker, Zitronenzesten und 150 ml Wasser zugeben, kurz aufkochen und 3-4 Minuten köcheln lassen, vom Herd nehmen und abkühlen.

2. Für die Kartoffelkrapfen die Kartoffeln schälen (es sollten 250 g übrig bleiben), klein schneiden und in kochendem Salzwasser in ca. 15 Minuten weich kochen, abgießen, sehr gut abtropfen lassen und durch die Kartoffelpresse drücken. Für den Brandteig 125 ml Wasser, Butter, Salz, Pfeffer und Muskat unter Rühren aufkochen, Mehl zuschütten. Zum Kloß abbrennen, dafür so lange rühren, bis am Topfboden eine weiße Haut entsteht. Die Masse in eine Schüssel umfüllen. In die etwas abgekühlte Masse die Eier nacheinander einzeln unterarbeiten. Zum Schluss die Kartoffeln untermischen.

3. Das Roastbeef in 4 Scheiben á 150 g schneiden, etwas flach klopfen, salzen, pfeffern. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln, mit dem Senf verrühren. Das Öl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen und die Rostbraten darin von jeder Seite ca. 2 Minuten braten. Nun die Zwiebel-Senf-Mischung auf eine Seite streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad Ober-Unterhitze (Umluft 200 Grad) unterm Grill kurz gratinieren. Herausnehmen, die Rostbraten warm halten.

4. Das Öl aus der Pfanne abgießen. Den Bratensatz mit dem Fond ablöschen, Sahne und Senf unterrühren und etwas reduzieren lassen. Abschmecken.

5. Das Öl in einer Friteuse oder in einem Topf auf 180 Grad erhitzen. Mit einem Teelöffel aus dem Kartoffelteig kleine Krapfen abstechen und portionsweise im heißen Öl ausbacken, herausnehmen, auf Küchenpapier gut abtropfen lassen.

6. Die Senfrostbraten auf 4 vorgewärmten Tellern anrichten. Mit gehackter Petersilie bestreuen und mit der Sauce umgießen. Apfelkompott und Kartoffelkrapfen dazu reichen.

Entdecken Sie auch unser Roastbeef Rezept für kaltes Roastbeef, unser leckeres Rinderbraten Rezept , dieses Rezept für Krustenbraten mit Rosmarin und unser Rezept für Sauerbraten !


Senfrostbraten-Rezept: Roastbeef köstlich ummantelt

Unser Rezept für Senfrostbraten nach Düsseldorfer Art ist genau das Richtige, wenn Sie Appetit auf ein raffiniert zubereitetes Steak haben. Ein Roastbeef, also das Zwischenrippenstück vom Rind, wird dafür in vier Teile geschnitten, kurz angebraten und dann mit einer Senf-Zwiebel-Mischung bestrichen, die im Backofen zu einer würzigen Kruste gratiniert. Frittierte Kartoffelkrapfen und ein Apfelkompott mit Zimt fungieren als schmackhafte Begleiter, eine Sahnesoße führt diesen Festtagsschmaus schließlich zur Vollendung. Ein saftig-würziges Stück Fleisch wie dieses können Sie auch mit unserem Rezept für den Krustenbraten mit Rosmarin zubereiten. Hierin findet Schweinebraten Verwendung, der zusammen mit Möhren, Sellerie, Knoblauch, Schalotten und Rosmarin im Bräter schmort. Die Schwarte wird abschließend mit einem Honig-Wasser-Gemisch bestrichen, sodass sie kross ausbäckt. Als Beilagen zu Braten und Soße eignen sich beispielsweise Kartoffelknödel und Rotkohl.

Schnelle Alternative zu unserem Senfrostbraten-Rezept

Den Senfrostbraten nach unserem Rezept zuzubereiten lohnt sich, dauert zugegebenermaßen aber seine Zeit, nämlich etwa 80 Minuten. Wer diese Zeit nicht erübrigen kann, ist mit unserem Rezept für den Zwiebelrostbraten gut beraten. Die Zubereitung dieses Gerichtes nimmt nur 40 Minuten – also die Hälfte der Zeit – in Anspruch. Rumpsteaks werden darin in der Pfanne angebraten und dann mit roten Zwiebeln angerichtet. Als Beilagen dienen ein feinwürziges Weinsauerkraut mit Äpfeln und Zwiebeln sowie Kürbis-Kräuter-Spätzle. Für eine besonders schnelle und einfache Variante verwenden Sie fertiges Sauerkraut und Kartoffeln.
Schauen Sie sich auch unsere anderen Fleisch-Rezepte an, die allesamt auf perfekt abgestimmten Genuss abzielen! Ob deftig-würzig oder fruchtig-leicht: Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Zitronen-Zesten herstellen:

Verwenden Sie eine unbehandelte Frucht, z.B. biologisch. Waschen Sie die Frucht gründlich unter heißem Wasser ab und reiben Sie diese anschließend mit einem sauberen Tuch trocken. Schälen Sie die Schale hauchdünn mit einem Sparschäler. Schneiden Sie nun die Schale mit einem scharfen Messer in sehr feine Streifen (Julienne).

EDEKA zuhause Kochtopf 20 cm (3,0 l) mit Glasdeckel:

  • Aus rostfreiem Edelstahl 18/10, besonders schwere Qualität
  • 3-fach verkapselter Thermoboden für gleichmäßige Hitzeverteilung
  • Extra stabile, abgeflachte Kaltmetall-Griffe
  • Mit Schüttrand zum einfachen Abgießen
  • Flacher Glasdeckel
  • Mit praktischer, innen liegender Literskala
  • Backofenfest (Glasdeckel bis 240 °C)
  • Spülmaschinengeeignet: leicht zu reinigen

EDEKA zuhause Universalmesser 10 cm:

  • Klinge aus deutschem, geschmiedetem Klingenstahl
  • Ergonomischer, dreifachgenieteter Griff
  • Perfekte Griffgröße
  • Fingerschutz für sicheres Arbeiten
  • Sauberer Übergang von der Klinge zum Griff

Senfrostbraten-Rezept: Fleischgenuss vom Feinsten

In unserem Senfrostbraten-Rezept werden Roastbeef-Scheiben mit einer Senf-Zwiebel-Kruste versehen. Zusammen mit Kartoffelkrapfen und Apfelkompott ergibt sich ein Festtagsschmaus.

Rezeptinformationen

Zutaten für: 4 Portionen
Zubereitungszeit: 80 Min
Fertig in: 80 Min
Je Portion : 2696 kJ, 644 kcal, 54 g Kohlenhydrate, 42 g Eiweiß, 28 g Fett, 200 mg Cholesterin, 5 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: mittel

Kategorien: Fleisch & Geflügel/ Nudeln, Kartoffeln & Reis/ Frühling/ Sommer/ Herbst/ Winter/ deutsch/ premium/ Festlich/ Ostern/ Valentins- & Muttertag/ Advent & Weihnachten/ Silvester

Bewertung

(5) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste