Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Dorade mit Reissalat - Rezept

zurück
Zutaten für: 4 Portionen

Für die Dorade:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 4 Doraden
  • 200 ml Weißwein
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 1 Zweig Thymian
  • 100 g Frischkäsecreme mit Bärlauch
  • 2 EL Oliven, grün
  • 1 Handvoll Basilikum
  • 1 TL unbehandelte Zitrone, davon die abgeriebene Schale
  • 1 EL Olivenöl, kalt gepresst

Für den Reissalat:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 250 g Reis
  • Salz
  • 1 EL Tomatenmark
  • 80 g Thunfisch
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g Spinatblätter
  • 150 g Kirschpaprika, gefüllt EDEKA Antipasti Kirschpaprika
  • 2 EL Balsamico Bianco
  • 2 EL Olivenöl, kalt gepresst
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1 Handvoll Basilikum

Für die Dorade:

1. Doraden für mehrere Stunden in Weißwein, Gemüsebrühe und Thymian marinieren.

2. Aus der Marinade nehmen, abtrocknen, innen leicht salzen. Die Doraden auf beiden Seiten 2 Mal an der dicksten Stelle gleichmäßig einritzen.

3. Frischkäse, fein geschnittene Oliven, gehackten Basilikum und die Zitronenschale zu einer Füllung verrühren und die Doraden damit gleichmäßig füllen.

4. Auf einer geölten Grillschale oder in der Pfanne auf jeder Seite 3-4 Minuten grillen oder braten.

Für den Reissalat:

1. Reis nach Packungsanleitung garen, dabei das Tomatenmark mit ins Garwasser geben.

2. Thunfisch mit der Gabel zerdrücken, dabei das Garwasser des Thunfischs zum gekochten Reis geben.

3. Frühlingszwiebel in Ringe schneiden. Knoblauch sehr fein schneiden.

4. Die genannten Zutaten mit den Spinatblättern in einer Schüssel vermischen und mit Essig, Öl, Salz, Pfeffer und Basilikum abschmecken. Darauf die Kirschpaprika anrichten.

Entdecken Sie auch dieses köstliche Reissalat Rezept!


Mix-Teller-Rezept

Dieses Rezept entspricht dem EDEKA Mix-Teller-Schema - für den richtigen Mix an Lebensmitteln und eine ausgewogene Ernährung zum Sattessen.

So funktioniert das Mix-Teller-Konzept

Knoblauchzehe schälen:

Die Enden der Zehe abschneiden und mit einer möglichst breiten Messerklinge die Zehe leicht andrücken, als ob Sie sie zerdrücken wollten. So löst sich die dünne Schale besser, die Sie jetzt ganz leicht mit dem Messer ablösen können.

Selbst bei sehr guten Messern lässt die Schärfe durch ständigen Gebrauch nach. Deshalb sollten Messer regelmäßig geschärft werden. Im Laufe der Zeit wird durch Benutzung die Schneide der Messer umgebogen. Mit dem Wetzstahl wird die Schneide wieder aufgerichtet. So bleibt das Messer lange Zeit scharf. Verwendung: Zum Schärfen bitte das Messer in einem Winkel von ca. 20 ° an den Stahl anlegen und mit leichtem Druck über den Stahl bewegen. Wiederholen Sie diesen Vorgang mit beiden Seiten der Klinge (Vorder- und Rückseite). Man kann das Messer am Wetzstahl entlang ziehen oder schieben. Das Arbeiten vom Griffansatz bis zur Spitze des Wetzstahls ist am sichersten, da man vom Körper weg arbeitet.

Rezeptinformationen

Zutaten für: 4 Portionen
Zubereitungszeit: 30 Min
Fertig in: 4 Stunden 30 min
Je Portion : 2240 kJ, 535 kcal, 52 g Kohlenhydrate, 40 g Eiweiß, 14 g Fett, 52 mg Cholesterin

Schwierigkeitsgrad: mittel

Kategorien: Fisch & Meeresfrüchte/ Salate/ Nudeln, Kartoffeln & Reis/ Sommer/ mediterran/ mittlerer Preis/ Grillen

Bewertung

(0) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste