Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Donuts mit Zuckerguss - Rezept

zur Rezeptsuche Süßes Gebäck und leckere Kuchen lassen sich mit unseren Zuckerguss-Rezepten im Handumdrehen in kleine Kunstwerke verwandeln. Probieren Sie es aus!
Zutaten für: 25 Portionen
  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 300 g Weizenmehl EDEKA Weizenmehl
  • 90 g Puderzucker
  • 2 TL Backpulver GUT&GÜNSTIG Backpulver
  • 90 g Butter, kalt EDEKA Bio Süßrahmbutter
  • 30 g Honig
  • 4 EL Milch GUT&GÜNSTIG Frische Vollmilch ESL
  • 2 Eigelbe
  • 1 EL Orangenblütenwasser
  • 1 TL Anislikör
  • Mehl für die Arbeitsfläche

1. Das Mehl mit dem Puderzucker und Backpulver vermischen. Die kalte Butter in kleinen Stücken dazu geben und vermengen. Den Honig, Milch, Eigelbe, Orangenblütenwasser und Likör ergänzen und alles von Hand zu einem glatten, festen Teig verkneten. In Folie gewickelt im Kühlschrank mindestens 1 Stunde ruhen lassen.

2. Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen. Den Teig auf bemehlter Fläche ca. 1 cm dick ausrollen und mit einem runden Ausstecher (ca. 7 cm Durchmesser) Kreise ausstechen. In der Mitte jeweils ein Loch ausstechen (ca. 2 cm Durchmesser).

3. Die Kringel auf die Backbleche legen und im Ofen ca. 15 Minuten goldbraun backen. Danach auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

4. Den Puderzucker in eine Schale sieben. Den Zitronensaft tröpfchenweise dazu geben und zu einer dickflüssigen Masse verrühren. Die Donuts eintauchen, leicht abtropfen lassen und auf einem Kuchengitter fest werden lassen.

Probieren Sie auch dieses Donut-Rezept , Quarkbällchen , Krapfen , Windbeutel , Bienenstich-Cupcakes , leckere Berliner-Rezepte und diese Trendgebäcke !

Lust auf etwas Besonderes? Probieren Sie unser Rezept für Zitronen-Fondant-Kuchen aus!

Auf der Suche nach weihnachtlichen Leckereien? Probieren Sie unser Stollen-Rezept und diese köstlichen Petit Fours aus!


Zuckerguss-Rezept – süße Deko kann so einfach sein!

Aus Fruchtsaft oder Wasser, das mit Puderzucker vermengt wird, lässt sich kinderleicht ein köstlicher Zuckerguss herstellen. Neben Fondant, Spritzglasur und Eiweißglasur gehört der Guss aus Zucker zu den gängigsten Kuchenglasuren und ist auch als Wasserglasur bekannt. Häufig wird Zuckerguss mit dem Saft von Zitrusfrüchten wie Zitronen oder Orangen hergestellt. Die Mischung aus sauren Früchten und Puderzucker ergänzt die Süße des Teiges von Rührkuchen und Plätzchen perfekt und eignet sich hervorragend zum Dekorieren.


Verzieren Sie bunte Osterplätzchen zum Auferstehungsfest: Rühren Sie köstlichen Zuckerguss mit den Zutaten Eiweiß, Puderzucker und Zitronensaft an und dekorieren Sie den süßen Guss mit Perlen, Zuckerschrift oder Schokostreuseln. Wenn Sie es gerne kunterbunt mögen, können Sie Ihrem Zuckerguss-Rezept auch mit Lebensmittelfarbe zu noch mehr Couleur verhelfen. Zuckerguss aus Eiweiß eignet sich übrigens auch, um Kuchen mit einem netten oder lustigen Schriftzug zu versehen. Durch das Eiweiß ist der Guss stabiler und wird daher auch Spritzglasur genannt. Der Vorteil einer Zuckerguss-Glasur mit Wasser oder Saft ist, dass sie schnell und fest aushärtet. Matter Glanz charakterisiert einen klassisch hergestellten Zuckerguss. Häufig wird diese Sorte Guss für Rührkuchen wie saftigen Zitronenkuchen oder Limokuchen verwendet.



Zuckerguss-Rezept – so hält die Verzierung

Zuckerguss-Rezepte bieten natürlich auch die passende Anleitung für essbaren Klebstoff! Wenn Sie zu Weihnachten ein Lebkuchenhaus selber machen , werden Sie um den süßen und festen Guss nicht herumkommen. Hierbei kommt anstelle des Fruchtsaftes Eiweiß zum Einsatz, vermischt mit jeder Menge Puderzucker. Ist Ihr Zuckerguss zu flüssig, fügen Sie noch etwas mehr Puderzucker hinzu. Beim Backen und Bauen eines Lebkuchenhauses müssen Sie unbedingt darauf achten, dass der Zuckerguss vollständig aushärtet, bevor Sie Ihrem Kunstwerk einen Transport zumuten.


Gerade zu Weihnachten bietet Zuckerguss eine bunte Alternative zu Schokoladenglasuren auf Plätzchen. Wenn Sie mit Ihren Kindern Butterplätzchen, Zimtsterne oder Hefe-Weihnachtsmänner backen, können Sie beim gemeinsamen Verzieren mit verschieden farbigem Zuckerguss und Dekor wie Hagelzucker, Rosinen, bunten Zuckerstreuseln, Zuckerkugeln, Schokosternchen und -tropfen aus den einfachen Keksen kreative Plätzchen machen. Finden Sie mit unseren Zuckerguss-Rezepten neue Dekor-Ideen für Weihnachtsplätzchen, Ostergebäck oder Geburtstagskuchen!


Tipp: Gummibärchen und Schokolinsen kleben auf einer dicken Schicht Zuckerguss ebenso gut wie kleine Streusel und Zuckerperlen und dürfen auf einem Kuchen zum Kindergeburtstag nicht fehlen!

EDEKA zuhause Rührtopf 3,0 l:

  • In rot und weiß erhältlich
  • Klassisches Design
  • Aus robustem Kunststoff
  • Praktischer, handlicher Griff für stabilen Halt während des Rührens, unterstützt durch den Anti-Rutschring am Boden
  • Spülmaschinengeeignet: leicht zu reinigen

Zuckerguss-Rezept – Kuchen und Trendgebäck gekonnt dekorieren

Mit den Zuckerguss-Rezepten können Sie Donuts, Muffins, Plätzchen, Kuchen und Torten für jede Gelegenheit gekonnt verzieren und Ihren gebackenen Leckereien eine extra süße und farbliche Note verleihen.

Rezeptinformationen

Zutaten für: 25 Portionen
Zubereitungszeit: 1 Std 0 min
Fertig in: 2 Stunden 15 min
Je Portion : 498 kJ, 119 kcal, 19 g Kohlenhydrate, 2 g Eiweiß, 4 g Fett, 28 mg Cholesterin, 1 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: mittel

Kategorien: Gebäck & Kuchen/ Frühling/ Sommer/ Herbst/ Winter/ amerikanisch/ günstig/ Frühstück & Brunch/ Party & Büfett/ Geburtstag

Bewertung

(0) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste