Wir lieben Lebensmittel

Cranberry-Weihnachtstörtchen

Unsere leckeren Weihnachtstörtchen mit Cranberry-Füllung und weißer Schokoladenglasur bieten den perfekten Abschluss für Ihr Weihnachtsmenü.

  • Zubereitungszeit: 45 Min
  • Fertig in: 45 Min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
6 Stück
  • 150 g Butter
  • 150 g Couverture, zartbitter
  • 2 EL Ahornsirup
  • 1 Vanilleschote
  • 7 EL Kakaopulver
  • 200 g Zucker, braun
  • 4 EL Crème fraîche
  • 1 Msp. Zimt
  • 200 g Weizenmehl Type 550
  • 1 EL Backpulver
  • 4 Eier, Größe M
  • 150 g Zucker
  • 400 g Cranberries
  • 100 ml Apfelsaft
  • 3 EL Stärke
  • 150 g Schokoladenkuvertüre, weiß

Außerdem:

  • Ausstechform, rund, 7 cm
  • Ausstechform, rund, 1 cm

Zum Garnieren:

  • einige Cranberries

Zubereitung

1. Für die Schokoladenböden den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Butter zusammen mit der Kuvertüre und dem Ahornsirup in einem Topf zerlassen und anschließend in eine Rührschüssel geben.

2. Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark herauskratzen. Das Mark zusammen mit dem Kakaopulver, dem braunen Zucker, der Crème fraîche und dem Zimt ebenfalls in die Rührschüssel geben und alles miteinander vermengen.

3. Das Weizenmehl mit dem Backpulver mischen und zusammen mit den Eiern nach und nach unter die Teigmasse unterheben. Den fertigen Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und für 25 Min. backen.

4. Den Zucker in einer Pfanne karamellisieren und die frischen Cranberrys hineingeben. Das Ganze aufkochen lassen und mit Apfelsaft ablöschen. Alles so lange köcheln lassen, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist. Anschließend das Ganze mit der Stärke abbinden.

5. Nun die Cranberryfüllung in ein hohes Gefäß geben und mit einem Pürierstab fein pürieren. Das Ganze gut auskühlen lassen.

6. Sobald der Teig vollständig ausgekühlt ist, können jeweils zwölf runde Böden mit der großen Ausstechform (7cm Durchmesser) ausgestochen werden und weitere sechs mit der kleinen Ausstechform (1 cm Durchmesser).

7. Die kleineren Schokoladenböden auf die Hälfte der größeren Böden legen. Den kleineren Boden jeweils ringsherum mit der Cranberryfüllung einstreichen.

8. Die übrigen Böden auf die Füllung auflegen und leicht andrücken. Nun die weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen und für 10-15 Minuten auskühlen lassen. Die Schokoladenküchlein anschließend mit der Schokolade glasieren.

9. Zum Schluss die fertigen Küchlein mit frischen Cranberrys anrichten und servieren.

Probieren Sie auch unser leckeres Rezept für Bruchschokolade, das sich auch wunderbar als Weihnachtsgeschenk eignet.

  • Je Stück: 4472 kJ, 1068 kcal, 171 g Kohlenhydrate, 13 g Eiweiß, 40 g Fett, 176 mg Cholesterin, 7 g Ballaststoffe

Cranberry-Weihnachtstörtchen – das Highlight auf der Festtafel

Diese schokoladigen Weihnachtstörtchen mit Cranberry-Füllung sind das ideale Dessert für die Festtage und werden mit einer weißen Schokoladenglasur zu etwas ganz Besonderem. Probieren Sie es aus und begeistern Sie Ihre Gäste!

Das perfekte Dessert: Cranberry-Weihnachtstörtchen

Nicht nur unsere köstlichen Weihnachtstörtchen eignen sich hervorragend als Dessert für Ihr Festtagsmenü. Probieren Sie auch unser Rezept für pochierte Birne, die in einem Sud aus Rotwein, Zitrusfrüchten und winterlichen Gewürzen gart und anschließend mit selbstgemachter Vanillesauce und Pistazieneis serviert wird. Noch weihnachtlicher wird es mit unserem zarten Lebkuchen-Parfait, das mit heißen Sauerkirschen auch eine fruchtige Note enthält. Beginnen Sie rechtzeitig mit der Vorbereitung – das Parfait muss für ca. 6-8 Stunden in den Gefrierschrank.


Weihnachtliche Dessertideen

Nicht nur unsere köstlichen Weihnachtstörtchen eignen sich hervorragend als Dessert für Ihr Festtagsmenü. Probieren Sie auch unser Rezept für pochierte Birne, die in einem Sud aus Rotwein, Zitrusfrüchten und winterlichen Gewürzen gart und anschließend mit selbstgemachter Vanillesauce und Pistazieneis serviert wird. Noch weihnachtlicher wird es mit unserem zarten Lebkuchen-Parfait, das mit heißen Sauerkirschen auch eine fruchtige Note enthält. Beginnen Sie rechtzeitig mit der Vorbereitung – das Parfait muss für ca. 6-8 Stunden in den Gefrierschrank.
Wenn Sie auf der Suche nach einer eher unkonventionellen Nachspeise für Ihr Festmahl sind, probieren Sie unseren festlichen Wackelpudding!


Herzhafte Weihnachtsrezepte

Als Vorspeise zu unseren Weihnachtstörtchen empfehlen wir Rote Bete Ravioli mit Trüffelbutter. Dieses festliche Gericht schmeckt nicht nur unglaublich gut, sondern ist auch optisch ein Hingucker auf Ihrer Festtagstafel.


Probieren Sie als Hauptgang zum Beispiel unser Rinderfilet mit Kräutern. Eine leckere Kruste aus verschiedenen Kräutern, Semmelbröseln und Parmesan gibt dem saftigen Braten einen besonderen Geschmack. Dazu gibt es Rosenkohl-Kartoffeln, glasierte Möhren und eine fruchtige Kirschsauce.


Entdecken Sie weitere Festessen-Rezepte und lassen Sie sich von unseren Ideen für köstliche Vorspeisen, leckere Hauptspeisen und himmlische Desserts inspirieren.