Wir lieben Lebensmittel

Corn Dogs

Corn Dogs: der perfekte Partysnack aus den USA hat seinen Weg zu uns gefunden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie das leckere Fingerfood ganz einfach selbst machen.

  • Zubereitungszeit: 45 Min
  • Fertig in: 45 Min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen
  • 200 g Maismehl
  • 150 g Weizenmehl Type 550
  • 4 Eier
  • 400 ml Vollmilch
  • 50 g Stärke
  • 3 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 0,5 TL Kurkuma
  • 1 TL Paprikapulver
  • 2 TL Backpulver
  • 100 ml Olivenöl, nativ extra
  • 8 Wiener Würstchen
  • 2 Liter Öl
  • Mehl (plus Mehl zum Bestäuben der Arbeitsplatte)

Für das Lime-Topping:

  • 250 g Joghurt
  • Salz
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 1 Bund Koriandergrün
  • 1 Limette

Zubereitung

1. Alle Zutaten, außer den Würstchen, mit einem Mixer in einer Rührschüssel zu einem glatten, dickflüssigen Teig verarbeiten. Den Teig in ein hohes, schmales Glas umfüllen.

2. Die Würste halbieren und mit Mehl bestäuben, damit der Teig an den Würstchen haftet.

3. Öl zum Frittieren in einen Topf geben und erhitzen. Die perfekte Hitze ist erreicht, wenn man einen Holzspieß auf den Topfboden drückt und Bläschen nach oben steigen.

4. Nun die bemehlten Würste auf lange Holzspieße aufspießen und in das Glas mit dem Teig geben, bis die Wurst gleichmäßig ummantelt ist. Die Würstchen eventuell leicht drehen um "Nasen" zu vermeiden. Den Spieß vorsichtig etwa 7 Minuten in das Öl halten und zu Beginn etwas drehen. Die Würstchen herausnehmen, wenn der Teig goldbraun gebacken ist. Später, wenn das Öl noch heißer ist, reduziert sich die Garzeit. Die fertigen Corn Dogs können zum Abtropfen auf einen mit Küchenpapier präparierten Teller gelegt werden.

5. Für das Lime-Topping zuerst den Joghurt, das Salz und den Agavendicksaft in einer Schüssel vermengen. Anschließend den Koriander hacken und ebenfalls hinzugeben. Zum Schluss die Schale der Limette abreiben und den Saft in die Schüssel pressen. Alle Zutaten nochmals miteinander vermengen.

  • Je Portion: 4911 kJ, 1173 kcal, 95,4 g Kohlenhydrate, 34,1 g Eiweiß, 75,5 g Fett, 307 mg Cholesterin, 6,1 g Ballaststoffe

Corn Dogs-Rezept – frittierte Würstchen am Stiel

Corn Dogs sind der Hit auf jeder Party. Dank des Holzspießes lassen sie sich einfacher essen als gewöhnliche Hot Dogs und bringen mit dem Mix aus süßem Teig und würzigem Würstchen Abwechslung in Ihr Appetizer-Repertoire.

Corn Dogs: so einfach machen Sie den beliebten Snack selbst

Ähnlich wie die bekannten Hot Dogs bestehen auch Corn Dogs aus Würstchen, allerdings werden diese nicht im Weizenbrötchen serviert, sondern in einen dickflüssigen Teig getaucht und anschließend frittiert. Dafür wird Maismehl mit ein paar weiteren Zutaten zu einem sämigen Teig verarbeitet.

Der leicht süßliche Maisteig passt super zum würzigen Aroma der Würstchen. Für die ultimative Geschmacksexplosion servieren Sie die Corn Dogs mit einem leicht säuerlichen Joghurt-Lime-Topping. Dafür vermengen Sie Joghurt, Salz und Agavendicksaft und fügen anschließend gehackten Koriander sowie den Saft und den Schalenabrieb einer Limette hinzu. Probieren Sie es aus und begeistern Sie Ihre Gäste!


Tipp: Wenn der Teig auf den Würstchen nicht halten will, frittieren Sie die Corn Dogs für ein paar Sekunden, bis die erste Schicht Teig fest wird. Legen Sie diese für 1-2 Minuten zur Seite und dippen Sie sie erneut in den Teig. Die zweite Schicht wird jetzt wesentlich besser haften.


Corn Dogs: der Fingerfood-Klassiker aus den USA

Wie so viele ausgefallene Gerichte stammen Corn Dogs aus den USA. Glücklicherweise müssen Sie nicht nach Amerika fliegen, um leckere Snacks zu genießen: Mit unserem Corn Dogs-Rezept kreieren Sie den Appetizer schnell und einfach selber. Sie wollen mehr Abwechslung? Dann haben wir viele tolle Snack-Rezepte für Sie.

Weitere leckere Verwendungsmöglichkeiten für Würstchen bietet zum Beispiel unser Rezepte für Hot Dogs mit Waldorfsalat. Wer es lieber vegetarisch mag, probiert diese vegetarische Hot Dogs mit marinierten Karotten.


Weitere kulinarische Highlights aus den USA

Wenn die Corn Dogs Ihnen Lust auf mehr amerikanische Rezepte gemacht haben, probieren Sie auch unsere leckeren Burger, Spareribs, Pancakes und weitere Klassiker aus den USA. Anders als bei uns steht im Land der unbegrenzten Möglichkeiten die Hauptmahlzeit nicht mittags, sondern abends auf dem Tisch. Zum Nachtisch passen schokoladige Brownies mit Walnüssen oder ein klassischer New-York-Cheesecake.

Wenn Sie auf der Suche nach weiteren Party-Snacks sind, dann schauen Sie doch einmal in unsere große Auswahl an Fingerfood-Rezepten. Zwischen Tacos mit Fruchtsalat, Avocado-Bruschetta und Churros finden Sie ganz bestimmt das passende Häppchen für Ihren Anlass.