Wir lieben Lebensmittel

Cocktail Manhattan

Unser Manhattan-Cocktail-Rezept ist nur eines von zahlreichen Cocktail-Rezepten. Lassen Sie sich von uns in die Kunst des Barkeepings einführen!

  • Zubereitungszeit: 5 Min
  • Fertig in: 5 Min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
1 Glas
  • 5 Eiswürfelbereiter mit Herzform
  • 4 cl Whisky
  • 2 cl Wermut, rot
  • 2 Spritzer Angostura Bitter
  • 1 Cocktailkirsche

Zubereitung

1. Eiswürfel mit Whisky, Wermut und Angostura in einen Shaker geben, 5 Sekunden shaken und durch ein Barsieb in ein Glas abseihen.

2. Cocktailkirsche auf einen Cocktailspieß stecken und in das Glas legen.

Entdecken Sie auch dieses Cosmopolitan Rezept und unser Rezept für Bloody Mary , Mai-Tai sowie fruchtigen Tequila Sunrise!

Cocktail mal anders: Probieren Sie Kathis Rezept für erfrischendes Moscow-Mule-Sorbet!

  • Je Glas: 544 kJ, 130 kcal, 3 g Kohlenhydrate, 0 g Eiweiß, 0 g Fett, 0 mg Cholesterin, 0 g Ballaststoffe

Manhattan-Cocktail-Rezept: eleganter Appetitanreger

Bei einem festlichen Abendessen bietet es sich an, mit einem Aperitif zu starten. Mit unserem Manhattan-Cocktail-Rezept liefern wir Ihnen hierfür die passende Idee. Der Before-Dinner-Cocktail stammt aus dem New York der 1870er Jahre.

Manhattan-Cocktail-Rezept: Aperitif aus Whiskey und Wermut

Der Manhattan Cocktail nach unserem Rezept ist ein klassischer Before-Dinner-Cocktail – also ein sogenannter Aperitif. Wie es der Name bereits vermuten lässt, stammt er aus den USA, genauer gesagt aus New York. Hauptzutaten sind amerikanischer Whiskey und süßer roter Wermut. Bei Wermut handelt es sich um einen mit Gewürzen und Kräutern aromatisierten aufgespritzten Wein mit Zucker. Zudem gehören in den Manhattan Cocktail üblicherweise zwei Spritzer Angostura-Bitter, wobei alle Zutaten in einem mit Eiswürfeln gefüllten Rührglas vermischt und dann durch ein Barsieb abgeseiht werden. Der Manhattan-Drink wird für gewöhnlich "straightup", also ohne Eis, in einem vorgekühlten Martinikelch oder einer Cocktailschale serviert und mit einer Cocktailkirsche am Spieß garniert. Neben dem "Manhattan sweet", also der Variante mit süßem italienischen Wermut, gibt es den "Manhattan dry" mit trockenem französischen Wermut und den "Manhattan perfect", der halb und halb gemischt wird. Ein anderer köstlicher Cocktail mit Wermut ist der Cocktail-Americano, für den Sie ansonsten noch Campari, Sodawasser, Eiswürfel und eine unbehandelte Orange benötigen.

Darauf kommt es bei unserem Manhattan-Cocktail-Rezept an

Wer sich mit unserem Manhattan-Cocktail-Rezept erstmals im Zubereiten eleganter Cocktails übt, sollte zunächst einen Blick auf unsere Themenseite werfen, auf der wir Ihnen verraten, worauf es ankommt, wenn Sie Cocktails selber machen möchten. Das Mixen geht in der Regel schnell, erfordert aber etwas Vorbereitung und eine Grundausstattung, zu der ein Shaker, ein Rührglas, ein Barsieb, ein Messkegel, ein Barlöffel und ein Stößel gehören. Für einige Cocktails benötigen Sie zudem einen Mixer für das Eis – oder Sie besorgen sogenanntes Crushed Ice, das bereits zerstoßen ist. Ansonsten verleihen Eiswürfel in verschiedenen Formen, hübsche Gläser und bunte Strohhalme dem Drink einen eleganten Charakter. Gäste, die keinen Alkohol trinken, brauchen auf diesen Genuss nicht zu verzichten: In unserem Spezial geben wir Ihnen auch Anregungen für alkoholfreie Cocktails, die weder geschmacklich noch optisch etwas vermissen lassen. Die meisten dieser Drinks basieren auf erfrischenden Fruchtsäften.