Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

China-Huhn mit Paprika - Rezept

zur Rezeptsuche China-Huhn mit Ananas und Paprika
Zutaten für:
  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 300 g Hähnchenbrust
  • 0,5 TL Speisestärke
  • 1 TL Rohrzucker
  • 1 Prise Kardamom
  • 1 EL Sherry, trocken
  • 0,5 Paprika, rot
  • 0,5 Paprika, gelb
  • 1 Lauchzwiebel
  • 2 Scheiben Ananasfruchtfleisch, frisch
  • 1 EL Maiskeimöl
  • 0,5 TL Sesamöl
  • Pfeffer
  • Salz

Für die Marinade:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 TL Balsamico-Essig
  • 1 TL Erdnussöl
  • 1 Ingwer
  • 0,5 TL Paprika, edelsüß
  • 25 g Basmati-Reis

1.) Hühnchen in dünne Streifen schneiden.

2.) Die Zutaten für die Marinade vermischen und das Hühnchen 15 Minuten darin ziehen lassen.

3.) Stärke mit Zucker und Kardamom verrühren, mit 2 EL (bei Zubereitung für 2 Portionen) Wasser und Sherry glatt rühren und auf die Seite stellen.

4.) Paprika in Streifen schneiden, Lauchzwiebel/n in 2 cm lange Abschnitte schneiden, Ananas würfeln. Maisöl in Wok oder Pfanne erhitzen, Fleisch mit der Marinade bei starker Hitze 3- 4 Minuten anbraten. Fleisch mit dem Bratensaft in eine Schüssel füllen und abgedeckt auf die Seite stellen.

5.) Restliches Öl bei mittlerer Hitze erwärmen, Paprika hineingeben und 1 Minute anbraten, Zwiebeln zugeben und weitere 2 Minuten braten.

6.) Fleisch mit dem Bratensaft wieder zum Gemüse geben. Die bereits angerührte Speisestärke - nochmals umrühren und dazu geben.

7.) Ananaswürfel unterheben, nur kurz erwärmen, mit Paprika, Sesamöl, Pfeffer und Salz abschmecken. Reis nach Packungsanleitung bissfest quellen lassen und dazu servieren.


Mix-Teller-Rezept

Dieses Rezept entspricht dem EDEKA Mix-Teller-Schema - für den richtigen Mix an Lebensmitteln und eine ausgewogene Ernährung zum Sattessen.

So funktioniert das Mix-Teller-Konzept

Dieses Gericht ist sowohl für den Bewegungs- als auch für den Empfindungstyp geeignet. Der Empfindungstyp sollte Paprika und Zwiebel wirklich weich garen, während das Gemüse beim Bewegungstyp bissfest sein sollte.

Die Ananas sollte wirklich nur erwärmt werden, da sonst die eiweißspaltenden Enzyme absterben.

Wenn der Entspannungstyp von diesem Gericht begeistert ist, kann er statt der Ananas die selbe Menge Mango verwenden. Die Zubereitung bleibt gleich.

Statt Hühnchenbrüst können Sie auch Putenbrust verwenden.

Rezeptinformationen

Zutaten für: 2 Portionen
Zubereitungszeit: 20 Min
Fertig in: 25 Min
Je Portion : 2139 kJ, 511 kcal, 54,2 g Kohlenhydrate, 40,7 g Eiweiß, 13,6 g Fett, 99,1 mg Cholesterin

Schwierigkeitsgrad: mittel

Kategorien: Fleisch & Geflügel/ Frühling/ Sommer/ Herbst/ Winter/ asiatisch/ mittlerer Preis/ Party & Büfett/ Karneval, Fasching & Fastnacht

Bewertung

(0) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste