Wir lieben Lebensmittel

Chia-Brot

Chiasamen sind nährstoffreich, beliebt in der Low-Carb-Ernährung und gelten als gesundes Superfood. Entdecken Sie unser Rezept für glutenfreies Chia-Brot.

  • Zubereitungszeit: 15 Min
  • Fertig in: 2 Stunden 15 min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen
  • 1 Würfel Hefe, frisch
  • 1 EL Zucker, braun
  • 1 Salz
  • 300 g Buchweizenmehl
  • 200 g Maismehl
  • 2 EL Chiasamen
  • 2 EL Sonnenblumenkerne
  • 3 EL Pflanzenöl

Zubereitung

1. 500 ml warmes Wasser, die Hefe, den braunen Zucker und das Salz in einer Schüssel verrühren, bis sich alle Zutaten im Wasser gelöst haben.

2. Die restlichen Zutaten mit dem Knethaken eines Handrührgerätes verkneten, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist.

3. Die Kastenform mit Öl bepinseln, den Teig hineingeben und flachstreichen, mit einem feuchten Küchentuch abdecken und für 30-40 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

4. Den Backofen auf 220°C Umluft vorheizen, das Brot mit Öl bepinseln und auf mittlerer Schiene für 40-50 Minuten backen.

5. Das Brot vorsichtig aus der Kastenform lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Im Backfieber? Probieren sie auch diese Brot-Rezepte .

Entdecken Sie diese Canapes-Rezepte und weitere glutenfreie Rezepte!

Lust auf mehr Brot-Rezepte? Entdecken Sie Kathis leckeres Zupfbrot!

Tipp: Entdecken Sie unsere Tipps und Rezepte für gesundes Kochen und alles Wissenswerte über Superfood!

Und zum Brunch: Unsere Rezepte für ein deftiges Bauernfrühstück, englische Scones und schnelle Quarkbrötchen!

  • Je Portion: 2198 kJ, 525 kcal, 97,6 g Kohlenhydrate, 11,2 g Eiweiß, 9,4 g Fett, 120 mg Cholesterin, 8,2 g Ballaststoffe

Chia-Brot-Rezept – glutenfrei und ballaststoffreich

Brot selber backen ist nicht schwer und hat den Vorteil, dass Sie die Zutaten ganz nach Ihren Wünschen kombinieren können. Für unser Chia-Brot-Rezept verwenden wir hochwertige Chiasamen, denn sie weisen besonders hohe Nährwerte auf.

Gebäck und Brote selber backen – Chia-Brot-Rezept

Ob als Mehl oder körniges Topping auf Brötchen oder Broten – Chiasamen veredeln jedes Brot und Gebäck. Wenn Sie Chia-Brot selber backen möchten, brauchen Sie dafür nur wenige Zutaten. Für unser glutenfreies Chia-Brot stellen Sie einen Teig aus Maismehl, Buchweizenmehl, Hefe, Salz und etwas Zucker her und reichern ihn mit Chiasamen sowie Sonnenblumenkernen an. Lassen Sie den Teig einige Zeit gehen und backen Sie das Brot anschließend circa 40 bis 50 Minuten im Backofen. Tipp: Wenn Sie gerne backen, lassen Sie sich von unseren vielen Brot-Rezepten inspirieren! Zutaten wie Mohn und Leinsamen können Sie übrigens auch durch Chiasamen ersetzen. So sorgen Sie schnell und einfach für Abwechslung auf dem Frühstückstisch.

Chia-Brot-Rezept – Superfood aus Mittelamerika

Schon bei den Azteken galt Chia als Grundnahrungsmittel. Sie verwendeten die Samen ganz oder gemahlen, aufgequollen oder zum Öl gepresst. Auch als Heilmittel fand Chia in Mittelamerika Verwendung. Seit einiger Zeit sind Chia-Samen auch hierzulande bekannt und werden auf unterschiedliche Arten verwendet. Im Müsli oder Gebäck, aber auch in Salat-Toppings und Suppen finden sich die kleinen schwarzen und weißen Samen.

Wie Gojibeeren und Açaí werden auch Chiasamen als Superfood bezeichnet. Denn die Körner enthalten viele gesunde Omega-3-Fettsäuren, Ballaststoffe sowie Proteine und sind damit reich an wichtigen Nährstoffen. Das macht sie zu einem wertvollen Bestandteil für eine gesunde Ernährung.

Was die Samen im Besonderen auszeichnet, ist ihre Quellfähigkeit. In Verbindung mit Flüssigkeit erreicht Chia eine gelartige Konsistenz und kann so zu einem köstlichen Pudding verarbeitet werden. Zusammen mit Milch und Joghurt, gerösteten Haferflocken und frischen Beeren können Sie zum Beispiel einen leckeren Chia-Pudding zum Frühstück zubereiten. Für eine laktosefreie Variante lassen Sie die Samen in Mandelmilch oder Orangensaft quellen wie in unserem Chia-Pudding-mit-Heidelbeer-Rezept.