Wir lieben Lebensmittel

Champignoncremesuppe

Frische Pilze, feinstes Anisaroma, Sahne und Frischkäse – kochen Sie unsere Champignoncremesuppe mit Pernod als Vorspeise oder Hauptgericht.

  • Zubereitungszeit: 35 Min
  • Fertig in: 35 Min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen
  • 350 g Champignons
  • 2 EL Butter
  • 3 Anissterne
  • Salz, Pfeffer
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 400 ml Schlagsahne
  • 1 TL Pernod
  • 150 g Frischkäse, natur

Zubereitung

1. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Die Butter in einem Topf erhitzen, die Pilze und die Anissterne darin unter gelegentlichem Rühren anbraten, bis die Pilze leicht gebräunt sind. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Ein paar Champignonscheiben als Einlage herausfischen.

2. Den Topf mit der Brühe und der Sahne auffüllen und ca. 15 Minuten köcheln lassen. Die Anissterne entfernen und den Rest im Mixer fein pürieren. Wieder zum Kochen bringen und mit Salz, Pfeffer und Pernod abschmecken.

3. Den Frischkäse in kleinen Stückchen in der Suppe verteilen und die Suppe in Schälchen anrichten. Die Champignonscheiben darauf drapieren und sofort servieren.

Lust auf leckere herbstliche Gerichte? Entdecken Sie unsere Herbst-Rezepte und tolle Suppen: Kürbis-Kokos-Suppe , Gyrossuppe, unsere köstliche Linsensuppe , würzige Soljanka , wärmende Hühnersuppe mit Nudeln , Pizzasuppe ...


Lassen Sie sich inspirieren und entdecken Sie unser Blumenkohlsuppe-Rezepte!

Weitere Champignon-Rezepte finden Sie hier!

  • Je Portion: 2031 kJ, 485 kcal, 5 g Kohlenhydrate, 10,2 g Eiweiß, 48 g Fett, 127 mg Cholesterin, 7,7 g Ballaststoffe

Champignoncremesuppen-Rezept – mit Anis und Pernod

Unsere Cremesuppe ist schnell zubereitet und lässt sich einfach variieren: Mit frischen Pilzen, Anissternen, Pernod und Frischkäse kochen Sie in nur 35 Minuten eine wärmende Suppe. Probieren Sie unser Champignoncremesuppen-Rezept aus!

Champignoncremesuppen-Rezept: eine Wohltat an kühlen Tagen

Im Herbst gibt es kaum etwas Schöneres, als sich mit einer selbst gekochten Suppe aus frischen Zutaten zu verwöhnen. Unser Champignoncremesuppen-Rezept ist einfach, in nur 35 Minuten umzusetzen, aber dennoch etwas Besonderes. Außer den Pilzen benötigen Sie für die wärmende Suppe noch Butter, Frischkäse, Sahne, Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, Anis sowie Pernod – einen französischen Anislikör. Denn: Ebenso wie Zimt oder Ingwer entfaltet Anis in Getränken oder Speisen eine wärmende Wirkung. Die Suppe wird fein püriert. Einige zuvor herausgenommene Champignonscheiben dienen als Einlage. Reichen Sie am besten ein ofenfrisches Gebäck wie Baguette oder Bauernbrot dazu und runden Sie das Gericht mit einem Pernod als Digestif ab! Tipps: Unsere Cremesuppe lässt sich auch mit anderen Pilzsorten, zum Beispiel mit Steinpilzen oder Pfifferlingen zubereiten. Wissen Sie, dass einer Ihrer Gäste keine Pilze mag, so können Sie für denjenigen unsere fruchtige Tomatensuppe kochen. Das Geheimnis fast jeder Cremesuppe ist das feine Pürieren und das anschließende Veredeln mit einem kräftigen Schuss Sahne, Frischkäse oder Butter.

Cremesuppen-Rezept für heiße Tage – ohne Champignons

Während die Champignoncremesuppe nach unserem Rezept ein Aufwärmen an kühlen Tagen verspricht, bieten andere Cremesuppen erfrischende Geschmackserlebnisse im Sommer. Experimentieren Sie einmal mit Kombinationen aus Gemüse und Obst, zum Beispiel mit unserem Birnen-Curry-Suppen-Rezept! Zwiebeln, Kartoffeln und Tomaten werden dabei mit Birnen gekocht, mit Currypulver gewürzt und mit Sahne und Gemüsefond verrührt, ehe alles durch ein feines Sieb passiert wird. Die Einlage bilden Birnen- und Tomatenwürfel und die Garnitur Spieße mit angerösteten Obstvierteln und Roggenbrotwürfeln. In Schälchen gefüllt, die auf Teller mit Crushed Ice gestellt werden, und bestreut mit Petersilie, wird diese außergewöhnliche Cremesuppe gekonnt serviert. Was so aufwendig erscheint, ist in 45 Minuten fertig. Lassen Sie es sich schmecken!